Sie sind nicht angemeldet.

Autofreund89

Anfänger

  • »Autofreund89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 29. März 2016

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 28. März 2017, 13:00

Private Rentenversicherung auszahlen - Kann jemand helfen?

Hallo ihr,

ich habe seit einigen Jahren eine private Rentenversicherung am laufen, in die ich monatlich einzahle. Nun merke ich aber, dass ich das so nicht mehr tragen kann und möchte mir die gezahlöten Beiträge ausszahlen lassen. Weiß jemand ob das einfach so geht und an wen ich mich da wenden muss? Reicht da eine E-Mail an die Stelle?

Bin da ein bisschen ratlos, da mein Enkel mir damals ziemlich viel bei der Abwicklung geholfen hat und ich nicht ganz so durchsehe.

Edit: Hab mich jetzt nochmal durchs Netz gewühlt. Auf http://www.rentenversicherungkuendigen.c…enversicherung/ steht zwar so einiges, aber schlauer bin ich irgendwie auch noch nicht. :greubel:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Autofreund89« (28. März 2017, 14:15)


Dome

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 28. März 2017, 20:16

Du bist glaube ich hier im falschen Form für so ein Thema. Schick mir doch mal bitte per pn den versicherungsSchein. Kann dir da helfen.

Grüsse

Autofreund89

Anfänger

  • »Autofreund89« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 29. März 2016

  • Nachricht senden

3

Freitag, 7. April 2017, 16:16

Ok, danke. Ich such mal was raus.

falo

Fortgeschrittener

Beiträge: 508

Registrierungsdatum: 22. Mai 2015

  • Nachricht senden

4

Freitag, 7. April 2017, 22:32

Leider wirst du von dem Ergebnis sehr enttäuscht sein.

Bei den Privaten Rentenversicherungen ist es so da in der ersten Zeit erstmal die ganzen Provisionen bezahlt werden das hat zur folge das je nach Vertrag die Einzahlungen der ersten 2-4 Jahren nur dafür verwendet werden.
Und erst nanach wird ein Guthaben/Rückkaufwert aufgebaut.

Deswegen ist es ja so wichtig wenn man einen Rentenversicherung abschließt sollte man die umbedingt für die Laufzeit durchhalten weil dann lohnen sich die teile durchaus, nur leider schaffen das nur die wenigstens.

Grundsätzlich ist der Rückkauf/Auszahlung der schlechteste Weg man sollte sich überlegen/durchrechnen ob nicht eine Beitragsfrei stellung der Versicherung eine bessere Möglichkeit ist.


Btw.
Vor sehr vielen Jahren habe ich eine Rentenversicherung für 200 DM (ja es gab nicht immer nur €) pro Monat und 30+5 Jahren Laufzeit abgeschlossen, durch gute Kontakte habe ich die Abschlußprovision selber ausgezahlt bekommen was bei dem Vertrag 3500 DM gewesen sind.
Die 3500DM Provision waren auch eher auf meinen Konto als das die erste Rate abgebucht wurde;)

Dazu bekommen die Vertreter auch noch für die laufenen Verträge jedes Jahr eine kleine Provison (die ich aber nicht kassieren konnte).

Dome

Fortgeschrittener

Beiträge: 192

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 9. April 2017, 14:17

Abschluss und Vertriebskosten verteilen sich immer auf die ersten 5 Jahre. Eine Auflösung einer Rentenversicherung ist nicht immer der schlechteste weg. Das kann man pauschal so nicht sagen ohne hier den Vertrag nicht zu kennen. Sind verträge Beitragsfrei laufen die Kosten weiter die als laufende kosten drin sind. Wichtig ist auch zu wissen dass man nicht jede Rentenversicherung platt machen kann. Es kommt auf den Vertrag drauf an. Und die klassischen Lebensversicherung sind im Sturzflug was die Verzinsung an geht. Hab schon policen gesehen da bekommt der Kunde weniger raus als eingezahlt. Kommt immer auf den Tarif und die Gesellschaft drauf an. Deswegen vorab immer Prüfen was Sinn macht ht. Gibt auch die Möglichkeit Policen zu verkaufen statt zu kündigen. Der TE kann mir aber gerne Info per PN schicken dann schau ich mir das mal an.



Leider wirst du von dem Ergebnis sehr enttäuscht sein.

Bei den Privaten Rentenversicherungen ist es so da in der ersten Zeit erstmal die ganzen Provisionen bezahlt werden das hat zur folge das je nach Vertrag die Einzahlungen der ersten 2-4 Jahren nur dafür verwendet werden.
Und erst nanach wird ein Guthaben/Rückkaufwert aufgebaut.

Deswegen ist es ja so wichtig wenn man einen Rentenversicherung abschließt sollte man die umbedingt für die Laufzeit durchhalten weil dann lohnen sich die teile durchaus, nur leider schaffen das nur die wenigstens.

Grundsätzlich ist der Rückkauf/Auszahlung der schlechteste Weg man sollte sich überlegen/durchrechnen ob nicht eine Beitragsfrei stellung der Versicherung eine bessere Möglichkeit ist.


Btw.
Vor sehr vielen Jahren habe ich eine Rentenversicherung für 200 DM (ja es gab nicht immer nur €) pro Monat und 30+5 Jahren Laufzeit abgeschlossen, durch gute Kontakte habe ich die Abschlußprovision selber ausgezahlt bekommen was bei dem Vertrag 3500 DM gewesen sind.
Die 3500DM Provision waren auch eher auf meinen Konto als das die erste Rate abgebucht wurde;)

Dazu bekommen die Vertreter auch noch für die laufenen Verträge jedes Jahr eine kleine Provison (die ich aber nicht kassieren konnte).

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Dome« (9. April 2017, 14:22)


Bilal

Anfänger

  • »Bilal« ist männlich

Beiträge: 27

Registrierungsdatum: 12. Oktober 2016

Beruf: Student

Führerschein aus: Deutschland

  • Nachricht senden

6

Freitag, 4. August 2017, 15:24

Die ersten 5 Jahre von was?

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 949

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 6. August 2017, 14:38

Hallo Autofreund,

leider schreibst Du nicht wie lange die Rentenversicherung schon läuft.
In den ersten 2-4 Jahren bekommt man von den eingezahlten Beiträgen kaum was zurück.
Das dürfte ein Kleckerbetrag sein.

Wenn man den Vertrag beitragsfrei stellt, dann hat man in weiter Zukunft etwas mehr von seinen eingezahlten Beiträgen.
Vielleicht geht es einem auch nach Jahren wieder besser und man kann die Beiträge wieder zahlen.

Prüfe ob die Möglichkeit besteht den kompletten Vertrag zu verkaufen.
Es gibt Dienstleister die solche Versicherungsverträge gegen Chash kaufen.
Da könnte man im Internet Angebote einholen.