Sie sind nicht angemeldet.

1

Samstag, 3. März 2018, 12:41

MIT 21 KM/H ZU SCHNELL GEBLITZT Polizeichef akzeptiert Raserstrafe nicht

Ja ich weiß es ist die BILD..

Aber weggeschmissen habe ich mich trotzdem :lach:


https://www.bild.de/regional/dresden/rad…86228.bild.html

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 969

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

2

Samstag, 3. März 2018, 12:57

Sollte der Gutachter nur eine zusätzliche Messtoleranz von 1km/h feststellen, dann ist das für den Betroffenen sehr positiv.
Mit dann 70 statt 50 also einer Überschreitung von jetzt nur 20km/h gibt es keine Punkte mehr und das Bussgeld wird auf 35 EUR reduziert.

Es gibt viele Faktoren durch die diese zusätzliche Toleranz möglich ist. Das hängt auch stark vom Messverfahren ab.
Das Gutachten kostet richtig Geld und der Betroffene muss vermutlich das Gutachten zahlen. Es erfolgt ja trotzdem eine Verurteilung.
Auch hier ist man im Vorteil mit einer Rechtschutzversicherung.

FemaleFatale

Anfänger

Beiträge: 29

Registrierungsdatum: 1. Dezember 2017

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. April 2018, 08:51

Hätte er dich Strafe einfach akzeptiert und hingenommen und nicht so einen riesen Wirbel drum gemacht, wäre das Ganze weniger peinlich für ihn geworden.
Andererseits hatte er natürlich die Aufmerksamkeit der Presse auf sich.

beautyfy

Anfänger

Beiträge: 32

Registrierungsdatum: 9. Oktober 2017

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 17. Juli 2018, 09:13

Das war vielleicht sein Ziel...