Sie sind nicht angemeldet.

  • »antiktrader« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Hetzendorf (Exil Wiener) - früher Rosenheim

Beruf: Händler freiberuflich

Führerschein aus: ÖBB

  • Nachricht senden

21

Montag, 23. Januar 2017, 21:07

Wieso noch selbst ärgern? Du bist unschuldig am Unfall, dann hast Du das Recht (und eigentlich auch die Pflicht...) Dir für die Schadensabwicklung einen Anwalt zu besorgen. Ich lasse solche Sachen immer vom Anwalt erledigen - die wollen ja auch leben und die Forderung wird sehr häufig schneller und in Deinem Sinne befriedigt...
Mittlerweile habe ich gar keine Lust mehr mich mit der Schadensstelle und -bearbeitern der Versicherung zu beschäftigen - die nerven oft genug und sind von ihrem Sendungsbewußtsein so überzeugt-durchdrungen - das lohnt sich doch nicht mehr.

Ist auch sehr günstig für Dein Nervenkostüm - ab zum Anwalt, aber bitte presto, presto :soist:
„Irgendwann werden alle erkennen, dass wir es nur miteinander schaffen können, mit Menschenliebe und Humor. Weil der Humor nämlich das ist, was uns grundlegend von Terroristen und Fanatikern unterscheidet.“

@Mama Bavaria Nockherberg 2016 (Luise Kinseher)

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 12. September 2016

  • Nachricht senden

22

Dienstag, 24. Januar 2017, 06:00

Hier ging es um einen offensichtlichen Bagatellschaden.
Auch als Geschädigter hast du Schadensminderungspflicht.
Und genau dagegen verstößt du, wenn du wegen ' nem Kratzer zum RA rennst.
Wie gesagt:
Zuerst mal KVA.
Den einreichen, dann weitersehen.
Aber nach einem Jahr hat der TE das wohl sicher schon geklärt...
E30 - was sonst?

  • »antiktrader« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Hetzendorf (Exil Wiener) - früher Rosenheim

Beruf: Händler freiberuflich

Führerschein aus: ÖBB

  • Nachricht senden

23

Dienstag, 24. Januar 2017, 06:37

Bei einem Schaden steht dem Geschädigten ein Anwalt zu - ob das jetzt günstig ist oder nicht spielt doch keine Rolle. Zur Schonung der Nerven lasse ich solche Sachen durch den Anwalt abklären - vorallem macht die Person das so wie es sachgerecht richtig ist.
Wie oft vergisst der Antragsteller bestimmte Sachen, verursacht durch falsche Ausfüllen der Schadensbögen Verwirrung oder lästige Nachfragen - bei einem Unfall geht die Sache (bei mir) immer zum Anwalt.

Klar - bei einem Lackschaden an der Türe der mit ein paar hundert Euro beseitigt ist lohnt die Einschaltung vom Anwalt oft nicht - aber wenn der Schädiger sich quer stellt - gehts sofort zum Anwalt. :soist:
„Irgendwann werden alle erkennen, dass wir es nur miteinander schaffen können, mit Menschenliebe und Humor. Weil der Humor nämlich das ist, was uns grundlegend von Terroristen und Fanatikern unterscheidet.“

@Mama Bavaria Nockherberg 2016 (Luise Kinseher)

flo8034

Fortgeschrittener

  • »flo8034« ist männlich

Beiträge: 484

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 24. Januar 2017, 06:46

Die besten Tips wie immer von den Fussgängern/Radlfahrern , die nicht einmal selbst Auto fahren dürfen ...

Dome

Schüler

Beiträge: 118

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 24. Januar 2017, 07:39

Ich hab übrigens einen flo. Und ausserdem braucht man keinen FS um zu wissen was für Rechte man hat.

Aber soll jeder machen wie er will....selber schuld wenn man sich ab zocken lässt....und danach dann immer mimimi.

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 12. September 2016

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 24. Januar 2017, 07:58

Ich hab übrigens einen flo. Und ausserdem braucht man keinen FS um zu wissen was für Rechte man hat.

Aber soll jeder machen wie er will....selber schuld wenn man sich ab zocken lässt....und danach dann immer mimimi.


Genau!
:lach:
E30 - was sonst?

  • »antiktrader« ist männlich

Beiträge: 682

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Hetzendorf (Exil Wiener) - früher Rosenheim

Beruf: Händler freiberuflich

Führerschein aus: ÖBB

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:11

Ich habe aktuell zwei Fahrzeuge in Nutzung, beschäftige dauerhaft einen Fahrer und kann somit sehr wohl erkennen wie wichtig ein Anwalt bei der Regulierung von einem Unfallschaden sein kann. Außerdem verfüge ich über sowas wie Lebenserfahrung - und delegiere daher wichtige Aufgaben an Personen die sich darauf verstehen.

Oder gehst Du auch zum Bader um die Ecke wenn Dir ein Zahn schmerzt? Dann gehst Du wohl auch zum Spezialisten, dem Dentisten, Zahnarzt. :bäh:
„Irgendwann werden alle erkennen, dass wir es nur miteinander schaffen können, mit Menschenliebe und Humor. Weil der Humor nämlich das ist, was uns grundlegend von Terroristen und Fanatikern unterscheidet.“

@Mama Bavaria Nockherberg 2016 (Luise Kinseher)

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 237

Registrierungsdatum: 12. September 2016

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 24. Januar 2017, 08:51

Aber es geht wohl keiner hin, weil eventuell der Zahn schmerzen könnte...
Erst wenn es weh tut.
E30 - was sonst?

  • »Fahrlehrer1234« ist männlich

Beiträge: 3

Registrierungsdatum: 9. Juni 2017

Wohnort: Köln

Beruf: Fahrlehrer

  • Nachricht senden

29

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:36

Würde mir einen Anwalt und Gutachter nehmen. Muss eh die Versicherung des Unfallverursachers zahlen.
Ihre Fahrschule in Köln http://www.pro-drive-fahrschule.de

TM80

Fortgeschrittener

  • »TM80« ist männlich
  • »TM80« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 203

Registrierungsdatum: 6. Januar 2012

Führerschein aus: PL-Slubice

  • Nachricht senden

30

Mittwoch, 14. Juni 2017, 11:46

Fall erledigt, Versicherung hat den Schaden bezahlt, aber erst nach zig anrufen bei denen.