Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

BWDriver

Anfänger

  • »BWDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

  • Nachricht senden

1

Montag, 22. Mai 2017, 23:43

Führerscheinstelle will Lohn/ Sozialhilfe Nachweise aus Polen

Folgendes..... wurde bei einer Verkehrskontrolle angehalten. Führerschein wurde mit abgenommen. Nach einer Woche wieder ausgehändigt. Dann kam das Schreiben von der Führerscheinstelle, die will nun von mir Nachweise über mein tatsächliche Wohenn dort, sprich Lohnabrechnungne oder Sozialhilfe Nachweise und der gleichen. Direkt an Forenanwalt weitergeleitet. Hatte den Schein grade mal ca 1 Monat bei der Kontrolle...
Was meint ihr dazu ?
Können die mir ne NU geben , wenn ich denen keine Nachweise bringen kann?

1 Monat später hatte ich nen Unfall bei dem mir wenn überhaupt eine geringe Teilschuld gegeben werden kann. Der Cop meinte da muss geprüft werden, ob der Lappen hier gilt. Ansonsten wäre es Fahren ohne Fahrerlaubnis quasi ich hätte dann denke ich mal dadurch ne Vollschuld.... :sw68: Kann man NU rückwirkend überhaupt geltend machen?
Bin gespannt auf eure Meinungen und Danke im Vorraus.


MfG

kleksi

Profi

  • »kleksi« ist männlich

Beiträge: 864

Registrierungsdatum: 29. Oktober 2006

Wohnort: Nürnberg

Führerschein aus: CZ 2006 ,2008 umgeschrieben in D FS :-)

  • Nachricht senden

2

Dienstag, 23. Mai 2017, 04:28

Hallo und Willkommen
Normal musst du nichts dergleichen vorzeigen .Es reicht laut EU-Richtlinie der FS als beweis das du alles eingehalten hast , sonst hättest du ihn ja nicht :knips: aber recht haben und recht bekommen sind leider zwei paar Stiefel .

falo

Fortgeschrittener

Beiträge: 550

Registrierungsdatum: 22. Mai 2015

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 23. Mai 2017, 09:22

Der Cop meinte da muss geprüft werden, ob der Lappen hier gilt. Ansonsten wäre es Fahren ohne Fahrerlaubnis quasi ich hätte dann denke ich mal dadurch ne Vollschuld....

An der Schuldfrage zu dem Unfall ändert sich nichts nur die Folgen sind halt sehr gravierend.

Stellt sich raus das du keine gültige FE besessen hast gibt es ein Strafverfahren wegen FoFE und die Versicherung wird trotz evtl. Vollkasko keinen € deines Schaden erstatten, und wenn dein Gegner Schäden gelten macht wird die Versicherung dich dafür für in Regreß nehmen (normal bis 5000€ aber auch da gibt es sonderfälle).

Aufjeden Fall brauchst du jetzt wohl einen guten Anwalt der sich auf dem Gebiet gut auskennt.
Weil alleine würde ich das nicht durchkämpfen wollen auch wenn du vermutlich in einer guten Position bist weil eigentlich darf D keine weiteren Dokument von dir fordern , sondern Sie können maximal beim Ausstellerstaat nachfragen.

Beiträge: 790

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 23. Mai 2017, 12:36

Man muß also zwingend dort arbeiten oder vom Amt beziehen?
Humbug.
Nachweisen mußt du überhaupt nichts, die dürfen im Ausstellerstaat bzw. beim Zollzusammendingens nachfragen, das wars dann aber auch.
E30 - was sonst?

BWDriver

Anfänger

  • »BWDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

  • Nachricht senden

5

Dienstag, 23. Mai 2017, 13:05

Das habe ich meinem Forenanwalt auch gesgat , von wegen ich bin nicht in der Beweispflicjt sondern der Staat. 3 Direktive , die dürfen doch gar nicht im Nachhinein nach kontrollieren.... usw...
Er meint grundsätzlich stimmt , dass jedoch sieht es in der Realität als deutscher Bürger wohl anders aus.....
Naja ich Berichte wie die Sache verläuft, noch ist ja nichts verloren..... jedoch kann das ganze ziemlich hässlich aus gehen und ich habe dann eine Menge Geld für nichts investiert... :bumm: :bumm: :sw68:

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

6

Dienstag, 23. Mai 2017, 15:30

Türlich können sie Dir auch rückwirkend eine NU verpassen.
Dann bist Du eben die ganze Zeit ohne FE gefahren.

BWDriver

Anfänger

  • »BWDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

  • Nachricht senden

7

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:32

Und woher weisste das den so genau?
Herr zap

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 23. Mai 2017, 17:48

Da Du nie in Polen Deinen Lebensmittelpunkt hattest und die Nachfrage mehr als arg darauf hindeutet, daß die Damen und Herren das durchaus mehr als Ernst meinen.

Aber ich denke der Forenanwalt wird Dir seine Meinung schon kund getan haben.

BWDriver

Anfänger

  • »BWDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

  • Nachricht senden

9

Mittwoch, 24. Mai 2017, 06:14


Da Du nie in Polen Deinen Lebensmittelpunkt hattest und die Nachfrage mehr als arg darauf hindeutet, daß die Damen und Herren das durchaus mehr als Ernst meinen.

Aber ich denke der Forenanwalt wird Dir seine Meinung schon kund getan haben.


Das is mal ne richtige fachmännische Argumentation :supi: :supi:
:bumm: :bumm:
Hörst dich fast an wie jemand der Ne Ahnung hat von was er redet . :bumm: :bumm:
Also bin gerne offen für Anmerkenungen aber: ich denke mal und hört sich halt so an brauch ich nicht

JuPu23

Fortgeschrittener

  • »JuPu23« ist männlich

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: BW

Führerschein aus: CZ-EU-FS umgeschrieben in D-EU-FS

  • Nachricht senden

10

Mittwoch, 24. Mai 2017, 06:40

welches Bundesland?

Hallo BWDiver,
aus welchem Bundesland kommst Du denn? Bei wem hast Du den EU-FS gemacht? Bei Oberklops?

BWDriver

Anfänger

  • »BWDriver« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 22. Mai 2017

  • Nachricht senden

11

Mittwoch, 24. Mai 2017, 08:45

Baden Württemberg jop beim klopsi

JuPu23

Fortgeschrittener

  • »JuPu23« ist männlich

Beiträge: 253

Registrierungsdatum: 25. November 2013

Wohnort: BW

Führerschein aus: CZ-EU-FS umgeschrieben in D-EU-FS

  • Nachricht senden

12

Mittwoch, 24. Mai 2017, 11:04

komme auch aus BW und bin auf dem Weg zum Klops zur Anmeldung eines Verwandten.
Kannst ja mal ein PN schreiben. Bei Klops gemacht und Vorenanwalt eingeschalten, das wird gut für dich ausgehen. Auch wenns verdammt ärgerlich ist der ganze Zeitaufwand und vor allem immer die Angst vor der Willkür.

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

13

Mittwoch, 24. Mai 2017, 13:35


Das is mal ne richtige fachmännische Argumentation :supi: :supi:
:bumm: :bumm:
Hörst dich fast an wie jemand der Ne Ahnung hat von was er redet . :bumm: :bumm:
Also bin gerne offen für Anmerkenungen aber: ich denke mal und hört sich halt so an brauch ich nicht


Na dann berichte einfach weiter, sobald Du die NU hast :klatsch:

Ähnliche Themen