Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:38

Führerschein wieder Beantragung nach Alkoholdelikt erst Keine MPU dann doch

Hallo

Eine Kurze Beschreibung meines Situation

Bin letstes Jahr am 13 September2015 bei einer Kontrolle mit Alkohol am Steuer angehalten wurden hatte dann
bei der Blutentnahme 1,11 Alkohol im Blut Hatte ein 12 Monatiges Fahrverbot vom Staatsanwalt erhalten worauf ich einen Einspruch eingelegt habe und das Urteil um 1,5 Monate Verringert wurde (mit Anwalt).

So das ich meinen Neuen FS am 26.7.2016 wiedererteilt bekommen würde laut Urteil vom Richter.

Bin darauf hin am 21.3.2016 zur FS Stelle gegangen um zu erfahren was ich alles machen mus um den FS wieder erteilt zu Bekommen.
Worauf mir dei Gute Frau sagte ( mir einen Zettel zum Abarbeiten Mitgag) sie möchte gern,

1 Passbild
1 Erstehilfekurs
1 Sehtest
1 Polizeiliches Führungszeugnis
1 CDT Wert nicht Älter als 2-3 Monat mein Test ist 0,8 ist OK ab 1,7 ist nicht mehr in ortnung laut meiner Ärztin
1 mal 79,90€ Gebühr
MPU auf dem Zettel Durchgestrichen

Bin dann am 20.5.2016 wieder zu der guten Frau mit allen Unterlagen gegangen, ging nicht eher da ich heufiger im Ausland Arbeite.
Worauf sie erst einen Anruf machen muste aber die anderre Person nicht erreicht hatt und ich am 23.5.2016 nochmal hin kommen möchte weil sie was Nachfragen müsse.

Am 23.5.2016 sagte mir die gute Frau dann das ich eine MPU machen müsste
weil ich bei der Blutentnahme (der Polizei) keine Ausfallerscheinungen hatte (Schwanken, Finger Nasetest)

Mein Anwalt sagt nun das sie nicht erst eins und den was anderres anfordern kann.
Und ich soll am 26.7.2016 hingehen um den FS abzuhollen was nicht gleich geht, weil ich zur zeit in der Ukraine Arbeite.
Habe auch noch keine Schriftliche Aufforderrung wegen der MPU von seiten der FS Bekommen was ich kriege soll.

Und mein Anwalt ohne dieser nichts machen kann.

Mich interresiert jetst eine Fachkundige Auskunft wie es weiter geht

mFG Kuschel.

falo

Fortgeschrittener

Beiträge: 426

Registrierungsdatum: 22. Mai 2015

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2016, 15:54

Aus welchen Bundesland kommst du bzw. in welchen liegt die FSST ?

Grundsätzlich ist es so das derzeit einige Bundesländer (z.B. BW,B,NS,MP) die MPU auch unter 1,6 Promille fordern, und das auch wohl rechtlich OK ist.

Mehr infos zu den Thema hier im Verkehrsportal Thread:
http://www.verkehrsportal.de/board/index…howtopic=108698


Hast du denn jetzt einen Neuerteilungsantrag gestellt , oder nicht ?

Das erst die MPU durchgestrichen ist hat keinen Vorteil für dich entschieden wird das immer erst wenn der Neuerteilungsantrag vorliegt.
So konnte schon immer sogar ab 0,3 Promille eine MPU angeordnet werden wenn besondere Umstände vorlagen die Zweifel an der Fahreignung aufgeworfen habe.

Du/Dein Anwalt kann überrings nicht gegen die MPU anordnung selber rechtsmittel einlegen.
Erst wenn die FSST deinen Neuerteilungsantrag versagt kann man gegen diese Entscheidung vor den Verwaltungsgericht klagen, allerdings läufts du natürlich in der Zeit weiter...

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juli 2016, 16:10

Sachsen Anhalt

Habe einen Antraggestellt am 23.5.2016 gestelt (die Antragsgebühr bezahlt) der FS liegt nach dem Gespräch mit der Frau auch da sobalt ich die MPU habe kann ich hingehen und in abholen. Ich bekomme noch einen offiziellen Brief das ich erst die MPU machen mus, und der fehlt noch.

Das ist für mich nicht Rechtens erst so dann so, sonst hätte ich ja gleich am 21.3.2016 mit der MPU Angefangen die dauert ja ca.5 Monate nach Auskunft wegen der Blutwerte die man Monatlich sammeln muss.

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Kuschel.« (24. Juli 2016, 16:48)


Goldcity

Schüler

  • »Goldcity« ist männlich

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 5. August 2010

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:00

Leider ist es so dass das Verwaltungsrecht mehr aus Willkür als aus klar definierten Rechtsvorgaben besteht. Die FEB sagt mal so mal so, da kann man gar nix dagegen tun. Wie oben erwähnt, ein Bundesland suchen, in dem bei 1.11 noch keine MPU gefordert wird.

Belmondo

Meister

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:05

Es bliebe zu überlegen,ob man den Antrag auf Neuerteilung nicht zurückziehen sollte und andernorts,nach Ummeldung in ein Bundesland,wo noch die 1,6 Prom.Regelung gilt,die Neuerteilung realisiert.

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Juli 2016, 20:44

Weis den jemand diese Bundesländer soll in sa-anhald seid April so sein

ist auch wieder so ein punkt war im März da

Belmondo

Meister

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

  • Nachricht senden

7

Sonntag, 24. Juli 2016, 23:25

Offensichtlich gibts da (noch) genügend Möglichkeiten: http://www.n-tv.de/ratgeber/Idiotentest-…le16908871.html

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

8

Dienstag, 26. Juli 2016, 15:34

Weis den jemand ob in Niedersachsen oder Hessen noch die 1,6 Grenze für
MPU gilt kann nichts genaues im Internet finden

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

9

Dienstag, 26. Juli 2016, 15:39

Hallo Kuschel,

Aktuelle Informationen findet man hier im Verkehrsportal:
http://www.verkehrsportal.de/board/index…t=250&start=250

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 26. Juli 2016, 16:52

Hallo andreas7z

Danke für den Link kann die Seite leider nicht öffnen

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 838

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 26. Juli 2016, 17:05

Wenn ich die Link anklicke dann komme ich problemlos auf die Seite im Verkehrsportal. :greubel: :ws:

Kuschel.

Anfänger

  • »Kuschel.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 6

Registrierungsdatum: 24. Juli 2016

  • Nachricht senden

12

Dienstag, 26. Juli 2016, 17:09

Oder es liegt an der Ukraine meine Dolmetscherin kann in auch nicht öffnen.

Auch verkehrsportal ansich geht von hier nicht

GRIP

Anfänger

Beiträge: 5

Registrierungsdatum: 15. Januar 2017

  • Nachricht senden

13

Montag, 16. Januar 2017, 14:52

Hallo zusammen ich habe da ein Anliegen und zwar habe ich meinen D fs im Jahr 2007 abgegeben wegen alkohol und dann nach der sperre in in Ungarn neu gemacht jetzt würde ich gerne in D umschreiben meine frage ist ob das klappt weil ich gelesen habe das durch einen neuerwerb eines eu fürerschein die eignungszweifel ausgeräumt sind ist das so richtig