Sie sind nicht angemeldet.

Rollout

Anfänger

  • »Rollout« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 19

Registrierungsdatum: 17. März 2018

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 1. April 2018, 02:52

Mit PL EU FS geblitzt wurden

Hallo,

was kommt nun auf mich zu ? Ich musste meinen deutschen FS vor über 10 Jahren abgeben (Verzicht da MPU im Raum stand) und habe noch Altlasten von zur Zeit 5 Punkten.

Nun bin ich geblitzt wurden. 70km/h war erlaubt, ich bin der Meinung, ich war mit 92km/h laut Digitaltacho unterwegs.

Jemand ne Idee ?

Derdiedas

Anfänger

Beiträge: 26

Registrierungsdatum: 1. September 2017

  • Nachricht senden

RA XDiver

[VERBORGEN]

  • »RA XDiver« ist männlich

Beiträge: 1 188

Registrierungsdatum: 4. Mai 2006

Wohnort: Iserlohn

Beruf: RA

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 1. April 2018, 10:23

92 laut Tacho sind effektiv höchstens 90. Davon noch 3 km/h runter sind 87 = 17 zuviel. Wo ist das Problem? Verwarnungsgeld zahlen und gut is.
Kanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
Fachanwalt für Strafrecht

Büro Iserlohn:
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Telefon: 02371 / 13000
Telefax: 02371 / 13003

Büro Essen:
Ihre Strafverteidiger im Kanzleihaus Salomon Heinemann
Zweigertstr. 50
45130 Essen
Tel.: 0201 / 50 71 770
Fax: 0201 / 50 71 7755

FOCUS Top-Anwalt Verkehrsrecht 2015, 2016 und 2017 ; Strafrecht 2017

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 552

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 1. April 2018, 11:51

Das wären innerorts 35,- € Bußgeld und außerorts 30,- €.
Selbst wenn ich nur die Toleranz runter rechne komme ich auf Maximum 19 km/h zu schnell, keine Punkte und kein Fahrverbot.

Wie RA XDiver ja schon schrieb: zahlen und gut ist.