Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 342.

Gestern, 05:48

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

THC - COOH Wert von 2,7 während der Probezeit!

Kann man pauschal nicht sagen, das teilt dir die FEB mit. Die Regel sind aber 12 Monate. Im Wiederholungsfall zwingend 12 Monate.

Sonntag, 18. Februar 2018, 11:51

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Ausstellerstaat verlässt EU

Sicher. Polen als Handelsmacht hat uneingeschränkt die Möglichkeit, sich in Mitteleuropa autark zu behaupten. Ein tatsächlich handlungsfähiger und seit jeher führender Staat will seit Jahren raus. Vergleiche bitte selbst. Außerdem ist es dann immer noch ein EG/EWR-FS.

Freitag, 16. Februar 2018, 17:54

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Einkommensteuererklärung und Eu-Führerschein

Zitat von »eu-fs-cz« Moin Nun denn, dann geb ich mich den Steuerberatern hier mal geschlagen ;-) Ich erhalte meinen Lohn aus D weil ich dort arbeite. Bin mittlerweile komplett abgemeldet in D, zahle also keine Lohnsteuer etc. mehr in D. Ich MUSS meine Steuererklärung in F machen obwohl ich meine Einkünfte aus D kommen. OK, von der Vermietung mal abgesehen, die muss ich eh in F machen. Gruß Andreas Und genau das ist bei uns nicht der Fall Keiner hier hat Nebeneinkünfte im Land des WS (PL etc.), ...

Freitag, 16. Februar 2018, 17:02

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Einkommensteuererklärung und Eu-Führerschein

Nur dann, wenn dort Einkommen erzielt wurde. Wie Ulf schon schrieb. Ein WS allein begründet keine Steuerpflicht.

Donnerstag, 15. Februar 2018, 20:58

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Einkommensteuererklärung und Eu-Führerschein

Da du bei Abmeldung eine Mitteilung vom Finanzamt bekommst wissen die das ohnehin. Man kann nun den Zeitraum mit Steuerklasse 6 zubringen, alternativ Antrag auf Beibehalt der aktuellen Steuerklasse stellen. Dazu hatte ich mal ein Thema erstellt. Die ganze Angelegenheit ist völlig unproblematisch, dazu braucht es keinen Steuerberater. Da der inländische Arbeitsplatz beibehalten wird ändert sich praktisch nichts.

Donnerstag, 15. Februar 2018, 17:43

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Einkommensteuererklärung und Eu-Führerschein

Natürlich angeben. Sofern man alles zugehörige beachtet hat. Z.B. Formular fürs FA bei Abmeldung.

Mittwoch, 14. Februar 2018, 20:47

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

MPU mit BAK 1,04%

Wie kommt man auf so eine Frage? Strafmaßnahmen zahlt man generell selbst.

Mittwoch, 14. Februar 2018, 14:41

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Bundespolizei kontrolliert Berliner und untersagt ihm die weiterfahrt.

Das wäre mir sowas von egal... Der deutsche Schein ist doch Nachweis genug, dass seitens FEB alles sauber ist. Das KBA teilt dir doch nicht mit ob du einen Lappen hast, dort steht drin ob du Scheiße gebaut hast. Keine Eintragung, alles schick. Und wenn für die FEB alles i.O. ist, warum sollten die dem KBA irgendwas melden? Ersatz, Umschreibung...piepegal. Aus PL wurde D, das ist maßgebend.

Freitag, 9. Februar 2018, 10:24

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Bundespolizei kontrolliert Berliner und untersagt ihm die weiterfahrt.

Googel mal zu §28 Nr.4 FEV. Im Prinzip ist es einfach. Punkt 2, regelt den Wohnsitz, sollte klar sein. Punkt 3 ist nicht vereinbar mit dem höherstehenden Unionsrecht. Punkt 4 sollte auch klar sein, keinen Lappen während der Sperrzeit machen. 19.01.2009 sollte dir auch ein Begriff sein. Ab da galten etwas erschwerte Bedingungen durch Inkrafttreten der 3. RiLi. Die Auflage sehe ich auch bei den meisten nicht als gegeben, da nicht erfolgt. Wer keinen Antrag gestellt hat kann auch keine MPU-Auflage ...

Freitag, 9. Februar 2018, 05:40

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Haaranalyse/Urinscreening für Ausländer

Erweiterung funktioniert nicht. Du hast 2 Möglichkeiten: NU für D durch Nachweis der Fahreignung loswerden. Ausräumen der Eignungsmängel durch Neuerwerb. Also wie von Flo geschrieben verfahren. Verzicht in Italien und einmal neu.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 21:49

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Haaranalyse/Urinscreening für Ausländer

In aller Kürze: Einmal neu bitte.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 12:30

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Welcher LKW mit welcher FS Klasse.

Ist doch nicht von ihm, hat er auf Nachfrage mitgeteilt bekommen. Aber so Russenöfen rocken schon

Donnerstag, 8. Februar 2018, 06:27

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Habe eine Polnische Fahrerlaubniss und möchte in Deutschland BE machen

Zitat von »fspl« aber die blöde btm anzeige ist doch schon über ein jahr her. denn kommen die doch jetzt nicht mehr mit der scheiße an. der btm kram ging doch denn schon vor einem jahr zur feb, denn wäre doch schon lange was gekommen oder nicht? warum denn jetzt? Vor einem Jahr wußte doch noch keiner bei der FEB von deinem Polenschein. Bei Kontrollen wird meist nur abgefragt ob aktuell eine Sperre vorliegt. Wie gesagt, Füße stillhalten und hoffen. Und Finger weg vom Dope. Ist insgesamt besser.

Donnerstag, 8. Februar 2018, 06:22

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Welcher LKW mit welcher FS Klasse.

Zulässiges Gesamtgewicht knapp 12 Tonnen. Also C.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 18:08

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

MPU mit BAK 1,04%

Ignorieren, den Löffelbieger. Auch wenn's schwerfällt.

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:58

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Habe eine Polnische Fahrerlaubniss und möchte in Deutschland BE machen

Also grad 2 Monate her, alles im Rahmen. So schnell sind die nicht... @fspl: 90 TS sind grad die Grenze fürs Führungszeugnis. Auch wenn es nicht im FZ steht, im BZR wird alles erfaßt. https://www.anwalt.de/rechtstipps/unter-…ngt_084028.html

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:49

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

MPU mit BAK 1,04%

Das gerichtliche Verfahren ist gar nicht so sehr das Problem, da ist mit einem guten Anwalt viel zu erreichen, sondern diese dreggligen Halbgötter der FEB. @andreas: Versuche mal das Gegenteil zu beweisen bzw. die Aussagen der Beamten zu widerlegen. Wohlgemerkt, du warst allein und angetrunken zum fraglichen Zeitpunkt... Wegdiskutiert bekommt man die Ausfallerscheinungen nicht, sind sie doch teils Grund der Kontrolle. Und ehe die Grünblaugrauen irgendwas widerrufen beißen die sich lieber einen F...

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:19

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

MPU mit BAK 1,04%

Zitat von »mustermaxi233« Also ich war heute bei meinen Anwalt und der meinte dass nein Trunkenheit in der Regel kein Verfahren eingestellt wird, auch nicht gegen Geldauflage. Er will das ich vor Gericht eine ,,Jugendstrafe,, kriege, und keine ,,erwachsenen Strafe,, was ich laut ihm Bekommen hätte wenn es nicht zum Termin kommen würde als Beispiel kam ein Seminar in Betracht für die Jugendstrafe. Bezüglich MPU habe ich ihn nochmal gefragt und er hat mir wieder mitgeteilt dass es in Berlin ab 1....

Mittwoch, 7. Februar 2018, 14:05

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Habe eine Polnische Fahrerlaubniss und möchte in Deutschland BE machen

Er wird es merken. Antrag, äG weil Verurteilung nur wegen Besitz, GA logischerweise positiv bzgl. Konsum, MPU-Auflage und NU. So ist der Gang der Dinge. In seinem Fall aufgrund des Polypen sicher schon im Gang. Wann war der Unfall? November?

Mittwoch, 7. Februar 2018, 12:07

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Habe eine Polnische Fahrerlaubniss und möchte in Deutschland BE machen

Verstehst du das wirklich nicht? Du brauchst gar nichts mehr probieren! Der Polyp wußte bei der HS noch nichts von deinem Schein, hat aber wegen Btm an die FEB Meldung gemacht. Seit deinem Unfall weiß der Polyp nun auch, dass du einen Polenlappen hast. Was glaubst du, wird passieren? Das läuft schon, soviel ist sicher.