Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 20.

Sonntag, 10. September 2017, 19:25

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Darf ich in der Sperrfrist den Führerschein A machen? Natürlich darf ich auch nicht vor Ablauf der Sperrfrist ein Motorrad fahren. Aber habe jetzt Zeit den zu machen.

Donnerstag, 31. August 2017, 08:08

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Ja, Wiederholungstäter und BAK 1,7. Ja Abstinenz ist kein Problem für mich. Nein, kein Wodka statt Milch "Trocken" seit Tattag. Ich habe vielleicht alle 2 Wochenenden auf einer Party getrunken, da halt über den Durst hinaus. In der Tatnacht waren es halt noch mehr Punkte die mich zum fahren verleitet haben. Ich fahre eigentlich nie zu einer Party mit meinem Wagen und habe da vor zu trinken. In der Woche gab es nie Alkohol. Nicht mal ein "Feierabendbier" oder ein Glas Wein.

Montag, 28. August 2017, 09:42

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Sperrfrist endet am 01.05.2018. Das Urinscreeningprogramm geht leider bis zum 15.06.2018. Vorher ist dann ja auch leider keine MPU machbar. Läuft aber super. Ohne Probleme

Donnerstag, 10. August 2017, 16:07

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Ist die 2. MPU wirklich so schwer? Bin zu ersten damals ohne Vorbereitung hin, einfach so und habe sie bestanden. Wenn ich zur 2. MPU muss, kann ich schon fast 1 Jahr Abstinenz vorweisen. Das ist doch mehr als gut oder nicht? Habe seit 2 Monaten (Tattag) nichts getrunken. Möchte vom Alkohol komplett weg damit sowas nie wieder passiert.

Dienstag, 8. August 2017, 17:16

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Der Strafbefehl ist da: weitere 9 Monate Sperrfrist (also insgesamt 11 Monate) und 30 Tagessätze von 33,50€, also 1050,00€.

Sonntag, 11. Juni 2017, 18:59

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

So wollte er das machen. So hat er mir das erzählt, er möchte um eine Verhandlung drum herum kommen. Was kürzt "PL" ab? Ich werde in Abstinenz weiterleben.

Samstag, 10. Juni 2017, 16:16

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Wer und wann wird mir denn gesagt das ich eine erneute MPU machen muss? Wenn ich jetzt freiweillig mit einem Screeningprogramm anfange, 12 Monate, mir aber erst in 2 Monaten gesagt wird das ich eine MPU und ein Screening machen muss, sind doch die 2 Monate bis dahin für die Katz oder nicht? Muss doch dann von neu Anfangen oder nicht? Weil es in 2 Monaten heißt, Sperrfrist 12 Monate und Screening 12 Monate. Dann bin ich, wenn ich jetzt anfange doch 2 Monate vor der Sperrfist fertig, danach könnte...

Mittwoch, 7. Juni 2017, 20:24

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Ich war heute wie gesagt bei meinem Fachanwalt für Verkehrsrecht. Er sagt, da die erste TF 9 Jahre, also fast 10 Jahre her ist, werde ich nicht als Wiederholungstäter eingestuft und muss dann NICHT wieder zur MPU. Kommt das eventuell auch auf den Landkreis drauf an? Damals wurde ich auch nach dem Jugendstrafrecht verurteilt. Er sagte außerdem, wenn ich nicht über 1,6 Promille bin, muss ich NICHT zur MPU. Er sagte Straßenverkehrsamt richtet sich da direkt an die Werte, ist man unter 1,6 Promille ...

Dienstag, 6. Juni 2017, 20:26

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Danke, sehe ich auch so. Bei einer Haft muss schon einiges mehr passiert sein, Personenschaden? Im MPU Forum habe ich gelesen das jemand bei 4 TF keine Haft bekommen hat. Ich werde sobald es möglich ist, mit den Abstinenznachweisen anfangen. Morgen um 15 Uhr habe ich einen Termin bei einem Anwalt für Verkehrsrecht. Ihm habe ich schon am Telefon erläutert worum es geht. Er wird mir morgen sagen was ich wann am besten mache. Ich werde von mir aus direkt mit den Abstinenznachweisen anfangen sobald ...

Dienstag, 6. Juni 2017, 18:35

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Wie lange dauert es, bis man vor Gericht kommt? Wann erfahre ich die Sperrfrist und die Finanzielle Strafe?

Dienstag, 6. Juni 2017, 14:25

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Zitat von »KielerSprotte« Was bringt dir das wenn der Anwalt 2-3- Monate rausholt? Kostet locker 1500€,so war es bei mir,beim 1.Mal. Für die Abstinenz brauchst Du mindestens 12 Monate Nachweise und als Wiederholungstäter hast du eine Menge Erklärungsbedarf. Wie hast Du bei der 1.MPU argumentiert,abstinenz oder kontrolliertes Trinken? Wenn Du dich entscheidet die MPU zumachen,dann kann dir das http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/ helfen. Warte erstmal Deinen Strafbefehl ab und geh dein Alkprobl...

Dienstag, 6. Juni 2017, 13:47

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Ich versteh nicht ganz was ihr mit Sperrzeit meint. Ist das die Zeit in der ich dann kein Führerschein habe, also wenn wir jetzt mal von 12 Monaten ausgehen? Also Sperrzeit die Zeit wo kein Fahrzeug führen darf?

Dienstag, 6. Juni 2017, 04:47

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Die 1. MPU mit kontrolliertes Trinken. 3 Monate sind immerhin 3 Monate. Ich gehe mein Problem gleich heute an und fange mit den Abstinenznachweisen an. Habe ich sonst eine Wahl? Du schreibst nämlich wenn ich mich für die MPU entscheide, was denn sonst?

Montag, 5. Juni 2017, 18:23

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Könnte es denn sein das ein Anwalt die Strafe mildern kann? Macht es Sinn direkt schon mit der Abstinenz anzufangen und Urinproben bei der DEKRA zu sammeln/machen? Sodass der Psychologe von der MPU oder der Richter sieht das man an sich arbeitet?

Montag, 5. Juni 2017, 17:17

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Wer entscheidet das mit der Abstinenz, das ich das vorweisen muss? Das ist für mich kein Problem. Ich bin 29 Kann es auch sein das ich den Führerschein nie wieder bekomme?

Montag, 5. Juni 2017, 15:45

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Wenn ich vor Gericht komme, kann mir da ein Fachanwalt für Verkehrsrecht helfen eine mildere Strafe zu bekommen? z.B. eine höhere Geldstrafe dafür weniger FS Entzug? Ich bin auf den Führerschein angewiesen, beruflich und privat. :/

Montag, 5. Juni 2017, 14:04

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Okay die Meinungen gehen hier weit auseinander. Ich trinke sehr selten Alkohol. Ich war es also nicht gewohnt und habe an dem Abend zu viel getrunken. Wenn ich den FS ab 12 Monate abgeben muss, muss ich den Führerschein komplett neu machen? In Polen kann man den FS machen. Nachdem man dort 6 Monate "gewohnt" hat richtig? Also könnte ich den dort 6 Monate früher bekommen als in Deutschland? Da müsste ich ja 12 Monate warten. Von welcher FS-Sperre sprechen die da? Wenn ich den FS 12 Monate abgeben...

Montag, 5. Juni 2017, 07:32

Forenbeitrag von: »Oenne«

Das zweite mal Alkohol am Steuer - womit muss ich rechnen?

Hallo, 2008 wurde mir der Führerschein für 11 Monate entzogen. Ich habe einen Unfall gebaut mit 1,93 Promille, ohne Personenschaden. MPU musste ich damals machen. Gestern bin ich von einer Party nach hause gefahren. Ich wurde kontrolliert und hatte 1,53 Promille beim pusten. Was später bei der Blutabnahme raus kam, weiß ich nicht. Wird mir noch gesagt. Ich vermute aber mal weniger als die 1,53 Promille als beim pusten. Ich bin also Wiederholungstäter. Womit kann bzw. muss ich als Strafe rechnen ...