Sie sind nicht angemeldet.

Suchergebnisse

Suchergebnisse 1-20 von insgesamt 473.

Samstag, 13. Oktober 2018, 10:47

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Schwalbe

Die echten H40 sind gedrosselt auf 45. So man denn eine findet... Also nix mit Gutachten, wie ich schon sagte. Das brauchst du, wenn du auf 60 km/h umbauen willst. Alternativ ein Typenschild und die paar fehlenden Teile Wobei kaum jemand so ein Exportmodell hat/gesehen hat. Sicher schon damals nur theoretisch vorhanden oder umgebaut, wie z.B. solche Aussagen wie unterschiedliche Rahmen DDD/HU beweisen sollen. Im Schwalbenforum steht viel Müll... Für die Versicherung brauchst du das Typenschild, ...

Freitag, 12. Oktober 2018, 21:44

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Schwalbe

Falsch. Erstinbetriebnahme bis 1992, egal, ob in der DDR oder nicht. Es ging um eine Schwalbe, nur so am Rande. Was hat das mit `ner Jawa zu tun? Papiere brauchst du auch keine, die sind für ein Versicherungskennzeichen nämlich nicht erforderlich. Genausowenig brauchst du ein DEKRA-GA, für was soll das bitte sein?

Freitag, 12. Oktober 2018, 19:09

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Schwalbe

Ja, darfste fahren. Dem Einigungsvertrag sei dank darf man sämtliche 50 ccm-Ostmokicks/-mopeds mit der AM fahren.

Freitag, 12. Oktober 2018, 16:33

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Never Ending Story

Umgangssprachlich Wiedererteilung, richtig heißt es Neuerteilung. Im Prinzip ist es egal, am Ende steht ein D-FS. Nimm erstmal Neu-/Wiedererteilung, dann dort nachfragen. Alternativ Umschreibung, dann dort nachfragen. Du siehst, es ist in deinem Fall egal Mitnehmen brauchst du nix, die haben dort eine prima Akte liegen.

Donnerstag, 11. Oktober 2018, 08:07

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Never Ending Story

Böse Überraschung gibt es keine. Als zuständige FEB müssen sie den Cz umschreiben bei Ablauf. Im Hinblick auf die MPU machen sie das auch, haben sie doch damals die NU aufgehoben und den Schein damit anerkannt. Ich würde folgendermaßen vorgehen: FEB konsultieren zwecks Antrag auf Neuerteilung des D-FS. Spricht da irgendwas dagegen(wird aber nicht, da positives GA, es sei denn, es ist zu alt), den Cz umschreiben. Edit: Noch was gefunden, und auch noch vom richtigen RA https://www.frag-einen-anwal...

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:31

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Gültigkeit

Verlaufen? Hier haben gaaaanz wenige User einen deutschen Lappen Der D-FS ist 15 Jahre gültig.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 20:28

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Never Ending Story

Mißverständnis, die Tilgung meine ich nicht. Er hat 2015 die NU per MPU beseitigt. Es gibt also keine Auflage mehr. Ich frage mich, ob man 3 Jahre nach bestandener MPU mit ebendiesem GA den deutschen Lappen beantragen kann oder ob es da eine Art Verfallsfrist gibt... Theoretisch hat man die Fahreignung ja unbefristet wiederhergestellt.

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 19:16

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Never Ending Story

Sofern nach der MPU nix mehr kam, was Mängel an der Fahreignung begründen kann läuft das problemlos. Eins von beidem, ich würde umschreiben. Gibt's eigentlich eine "Verfallsfrist" einer MPU?

Mittwoch, 10. Oktober 2018, 18:56

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Never Ending Story

MPU bestanden, aber den D-FS in dem Atemzug nicht gleich beantragt? Warum? Dann eben jetzt umschreiben. Alternativ mal nach der Erteilung des D in Verbindung mit der bestandenen MPU fragen.

Freitag, 5. Oktober 2018, 20:42

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Paar Fragen

Wird bis zur ersten Kontrolle halten. Dein Ersatzkonsum wird der FEB als Eignungszweifel nach Neuerwerb ausreichen.

Freitag, 5. Oktober 2018, 19:19

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Paar Fragen

Clean werden, ganz klar. Ist nicht nur für den dauerhaften FS-Erhalt besser. Ob mit der Vorgeschichte und in der aktuellen Situation eine 3. MPU erfolgreich ausgehen kann? Ich bin da skeptisch.

Donnerstag, 4. Oktober 2018, 21:48

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Was soll ich machen?

Wieso nicht? Du brauchst nur eine neue Anmeldung, mehr nicht. Selbst die 186 Tage brauchst du nicht einhalten. Einfach Zuständigkeit herstellen, Unterlagen mitnehmen und Ersatz ausstellen lassen.

Donnerstag, 27. September 2018, 15:40

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Führerscheinstelle Ludwigslust

Es wäre trotzdem Neuausstellung nach Verlust, nicht Neuerteilung. Aber nach Tilgung kann da nichts passieren. Anderenfalls wär's blöd.

Mittwoch, 26. September 2018, 14:12

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Wohnsitznachweis CZ

Eben nicht. Die Behörde hätte nicht ausstellen dürfen, wie zap schon schreibt. Du musst zum Zeitpunkt der Ausstellung deinen WS im Ausstellerstaat haben. Hattest du aber nicht, auch wenn es nur 3 Tage sind.

Dienstag, 25. September 2018, 17:51

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Wohnsitznachweis CZ

Das könnte zum Problem werden. Ohne Anmeldung keine Zuständigkeit sowie keine Anerkennungspflicht bei WS-Verstoss. Nach RiLi brauchst du genau das, einen ordentlichen WS zum Zeitpunkt der Erteilung. Die Ausstellung ist die Erteilung. Das geht schief, fürchte ich...

Dienstag, 25. September 2018, 15:39

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Wohnsitznachweis CZ

Doch, machen die Gerichte ständig. Derlei Entscheidungen haben keinerlei Präzedenzcharakter, leider. Die werden allerdings den einfachen Weg wählen und die Ausstellung ausserhalb des Meldezeitraums nutzen. Ist das tatsächlich so gelaufen, WS in Cz schon abgelaufen und danach ausgestellt?

Dienstag, 25. September 2018, 13:33

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Wohnsitznachweis CZ

Die Ausstellung erfolgte 3 Tage nach Ende des Meldezeitraums des Cz-WS unter Beibehaltung des D-WS? Dann wäre die tschechische Behörde nicht zuständig, sondern die Behörde deines zu dem Zeitpunkt gültigen ordentlichen Wohnsitzes. "Unknown" bedeutet Anfangsverdacht, jetzt kann Behörde alle Möglichkeiten nutzen um dir nachzuweisen, dass du im fraglichen Zeitraum hier gelebt hast. Finanzamt, Meldebhörde, Zulassungsstelle etc.pp. Meist läuft das auf ein endloses Verwaltungsverfahren hinaus, an desse...

Mittwoch, 12. September 2018, 08:07

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Neuerteilung nach Entzug von Slowakischem FS

https://www.bussgeldrechner.org/verzicht-fahrerlaubnis.html Es reicht auch ein formloses Schreiben, Formular kommt nur bei Aufforderung durch die FEB. So sah das bei mir aus:

Dienstag, 11. September 2018, 15:12

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Neuerteilung nach Entzug von Slowakischem FS

Humbug. Die FEB hat sogar ein Formular, nennt sich Verzichtserklärung. Die Rücksendung des FS an die ausstellende Behörde ist ja schon erfolgt, also nur noch Verzichtswisch ausfüllen und gut.

Dienstag, 11. September 2018, 10:35

Forenbeitrag von: »CabrioM50B32«

Verjährung Führerscheinakte

So siehts aus. Mit jeder neuen Tat innerhalb der Tilgungsfrist unterbrichst du diese Frist. Demzufolge setzt die Tilgungsfrist ab Ende der Rechtskraft des Urteils für die letzte Tat erneut ein. Für jede neue Scheiße einmal von vorn, einfach gesagt.