Beiträge von zap

    Äh, ja das verstehst Du falsch.
    Deine MPU-Auflage besteht nach wie vor, ergo darfst Du mit dem lustigen Kenia-FS in D erst dann für maximal 6 Monate fahren, wenn Du die MPU absolviert hast.
    Danach sollten aber Deine 6 Monate mit Wiederanmeldung in D abgelaufen sein.

    Also grob: der Kenia FS ist in Deinem Fall komplett für die Tonne.

    Und ich fürchte ein Verfahren wegen des Wohnsitzes wird erst wieder vor den EuGH müssen. Die legen sich das ja aus wie es ihnen passt: medezeit + Unterkunft OK. Auskunft über irgendwelche Familienverhältnisse und Beruf unknown -> Wohnsitz Verstoß.

    Eigentlich ein Witz als ob ich nur aus beziehungs- oder berufs gründen wo anders sein kann.

    Ich hatte Dir doch den Artikel 12 gepostet, der eindeutig regelt, was ein ordentlicher Wohnsitz ist.
    Und genau danach fragt Deine FEB nun in CZ nach.
    Da Dein ordentlicher Wohnsitz beim Erwerb augenscheinlich nicht in CZ gewesen sein kann, geben Sie Dir jetzt die Möglichkeit Deine Behauptung zu belegen.

    Jetzt mal ernsthaft mWn. Ist doch die Förderung des EuGH dass man 185 Wohnsitz haben muss. Dass die irgendwas zu Familienmitglieder oder Beschäftigung als "Beweis" nehmen was geht eigentlich ab..

    Die fragen aufgrund des Artikel 12 nach, ob der ordentliche Wohnsitz in CZ war.


    Du solltest das wirklich RA Wandt machen lassen.

    Die prüfen vermutlich genauso wie hier in D.
    Hier bekommst Du ja auch den FS, wenn Du eine Absichtserklärung für die 185 Tage abgibst, vor Ablauf der 185 Tage.
    Da nun anscheinend irgendwer Druck macht, wer auch immer, prüfen sie jetzt halt im Nachgang nochmal, ob der WS wirklich OK war.
    Selbes Spiel wie damals in CZ.

    Ausschlaggebend ist das bei Einreichung der Unterlagen der Wohnsitz Bestand!

    Das siehst Du leider falsch. Ausschlaggebend ist, daß zum Zeitpunkt der Ausstellung der Wohnsitz durchgehend 185 Tage im Ausstellerland bestand.


    RA XDiver : der TE hatte ja geschrieben, daß PL den Meldezeitraum an die FSST mit geteilt hatte. Damit sollte das Thema klar sein.

    Also nach den letzten Veröffentlichungen sind dieses Jahr in Slubice insgesamt 428 FS ausgestellt worden.

    Also auch an polnische Prüflinge.

    Gehen wir mal von 25% an deutsche MPU-Flüchtlinge aus, also grob irgendwas um 100 Stück.

    Laut Verlautbarung Anfang des Jahres waren es etwas um 800 wartende MPU-Flüchtlinge, bleiben also noch 700 übrig.

    Dazu kommen dann noch die ganzen Neukandidaten, also die von diesem Jahr.

    Sagen wir sehr niedrig geschätzt, 10 Kandidaten pro Monat, kommen also zu den noch offenen 700 nochmal 50 dazu.

    Werder, das Forum hier dient zum Austausch von Informationen und wenn Du schon Ungarn nicht mehr empfehlen möchtest, solltest Du schon etwas mehr dazu schreiben.

    Es geht ja nicht darum irgendwelche Vermittler schlecht zu machen, aber ein grundsätzliches Statement warum Du das nicht mehr empfiehlst, obwohl Du Deinen FS binnen weniger Monate bekommen hast, wäre schon hilfreich.