Beiträge von holger

    Da bist du aber ganz schön bissig!

    :-) alles gut



    Holger , mich würde ml interessieren, was du gegen das Verkehrsportal hast.

    Nichts, es wäre auch schlecht von mir was zu behaupten was ich heute nicht mehr beurteilen kann. Leider waren die Verantwortlichen da lange nur auf einer schiene unterwegs, ähnlich hier das nur der EU Lappen das wahre ist!


    Ein ÄG ein Witz, da fällt keiner durch es sei den er kann die Finger nicht weg lassen.

    Das hat ja auch schon falo behauptet, nur in dem Fall bin ich eher ein Statistiker und solange ich nicht die Fakten auf dem Tisch habe, halte ich an den Daten fest die ich kenne. Von 10 Leuten besteht nur einer das FÄG ohne MPU Empfehlung.

    Es ist anstrengend darüber hier im Forum zu diskutieren welches besser ist.

    Ich möchte darüber auch nicht diskutieren, habe ja schon erwähnt, jeder soll dahin gehen wo er sich wohlfühlt :-)



    Scheinbar bist du aber nicht auf dem Laufendem.

    Sorry musste sein!

    Siehste wieder eine Aussage ohne begründung, wir sind hier ein Forum wo jeder jeden hilft, stimmen Aussagen nicht oder sind abweichend von der heutigen Norm, dann sagt es ruhig und sprecht nicht in Rätseln. falo ist der einzige der seine Aussagen begründet, so wäre es wünschenswert!

    Machiavelli,


    dann bist du einer der wenigen die Ihre Zweifel durch ein FÄG ausräumen konnten, leider kenne ich nach 15 Jahren MPU nur eine Handvoll die das geschafft haben, daher geht man im allgemeinen davon aus das diese eine MPU mit sich zieht.

    In Bayern darf wegen einer einmaligen THC Fahrt gar keine MPU oder gar ein Entzug angeordnet werden.

    Die Bayern haben doch eh ganz eigene Gesetze, das wäre fatal das zu verallgemeinern. Da müsste man schon die Betroffenen fragen wo sie herkommen!

    Sorry holger , wenn ich aber deine Weisheiten lese hier und ich auch jeden Tag im Verkehrsportal mit lese, da sind aber auch einige Unstimmigkeiten was du hier verbreitest.

    Sorry nicht persönlich, aber ich vertraue da auch voll und ganz dem Verkehrsportal!

    Und was wolltest du jetzt sinnvolles zu diesem Thema beitragen? Natürlich ist niemand allwissend, und es ändern sich auch immer wieder Gesetze etc. Es ist auch dein gutes Recht einem anderen Portal Vertrauen zu schenken. Sollte ich, laut deinen Worten, Unstimmigkeiten verbreiten, darf man mich gerne korrigieren. Dumme Sprüche dagegen kann man sich sparen. Generell, verweise ich sowieso auf mein Hausforum, dem ich vertraue, um MPU Angelegenheiten im einzelnen zu klären. Es ist immer etwas schwierig wenn man schon 10 Jahre nicht mehr in dem Land lebt wo das passiert, aber generell hab ich schon noch ein sehr guten Überblick. Also bevor man andere Menschen verurteilt, sollte man lieber sinnvolle Hilfe leisten. :-)

    holger nicht ganz richtig. Es gibt keine Verlängerung einer existierenden Tilgung mehr. Natürlich kommt bei einer neuen Stratat eine neue Tilgung dazu, aber die bereits bestehende Tilgung bleibt in ihren Fristen unberührt, läuft also irgendwann aus. §29 StVg (6)

    Naja hab ich doch geschrieben oder war das unverständlich? oder wolltest dun das nur nochmal erwähnen?


    Zitat


    Was allerdings neu ist, das es keine Tilgungsfrist Verlängerung mehr gibt. Das hat zufolge das neue Straftaten Hinzukommen müssten damit eine neue Tilgung beginnt.

    Zitat

    Leute ist doch nicht so schwer, wenn in der 10+5 Jährigen Tilgungsfrist irgendetwas erneut in die FS Akte hinzukommt, ist es vorbei. Die Tilgung beginnt von vorne!


    So nach dem ich mir das mal angesehen habe, ist meine Aussage im Grunde immer noch richtig. Was allerdings neu ist, das es keine Tilgungsfrist Verlängerung mehr gibt. Das hat zufolge das neue Straftaten Hinzukommen müssten damit eine neue Tilgung beginnt.


    Ein verurteilter Alki wird in seiner Tilgungszeit zwar erneut mit Alk (unter 1,1%) erwischt, muss er zwar erneut zu einer MPU aber hat kein Einfluss auf die Tilgung. FoFe ist eine Straftat und würde zu einer neuen 10+ Strafe führen.

    zap oder falo, kann mir einer von euch den Auszug oder Gesetzesänderung bitte einen Link geben. Im Grunde hat sich nichts geändert außer das die alten Taten nicht mehr verwertet werden können aber innerhalb der Tilgungsfrist neue Taten von vorne beginnen, Also alles totaler Humbug. Bitte um einen Gesetzestext damit mal Klarheit reinkommt!


    PS: Hab mal bei der BASt und sonstigen Quellen geschaut, leider kann ich nichts finden dazu. Mir ist es wichtig Klarheit darüber zu haben, alle Spekulationen, Fragen und Unwissenheit führt da zu nichts! Danke

    AM: sollte dein Wert unter 1ng liegen. Musst du nicht zur MPU. Diese wird erst ab 1ng gefordert

    Woher habt ihr nur immer diese Weisheiten ab 1ng aktiven ist die MPU Pflicht, davor kann sie auch angeordnet werden, meist durch ein FÄG was zwangsläufig zur MPU führt!

    Hallo Fürstel,


    es ist natürlich schwer mit deinen Stichpunkten genaue Angaben zu machen. Wenn du nur THC konsumiert hast, dein aktiver Wert bei der Kontrolle nicht über 1ng war, gehörst du zu den Missbräuchlern. In dem Fall langt ein halbes Jahr Screens und gute Vorbereitung auf eine MPU. Aber wie hier schon erwähnt wurde, ist das eher für EU-FS Kandidaten, eine Aufarbeitung und beste Infos zu deinem Problem bekommst du in meinem Hausforum.

    http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com/

    ich hatte einen Antrag gestellt doch selbst wieder zurück gezogen.

    Jetzt habe ich die Auskunft mit der Tilgungsfrist und möchte gern wissen oib diese Frist jetzt verbindlich ist oder ob die FssT trotzdem MPU anordnen kann

    Sofern in den 15 Jahren keine weiteren Eintragungen hinzu gekommen sind, du sauber bist, ist alle grün!

    was soll gegen das Verkehrsportal sprechen?


    Kann es nur empfehlen

    Dagegen spricht so einiges, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. War auch nur ein Hinweis für den TE damit er es jetzt richtig macht, immerhin ist die MPU nichts anderes wie Schule und da soll er doch die beste bekommen :-)