Beiträge von Kullerkeks

    Also. Habe eben meinen FS wieder bekommen mit der Aussage da käme noch was per Post zur Anhörung. Jetzt versuche ich natürlich meinen Anwalt zu erreichen was da jetzt auf mich zukommt?

    Das ist doch schonmal gut, dass Du ihn ohne Probleme wieder hast. 👍

    Berichte uns auf jeden Fall wenn was kommt!

    Also ich hab mich auch mal umgehört und anscheinend haben die Anwälte recht. Wenn kein Bluttest erfolgen kann, warum auch immer, können die tatsächlich gar nichts machen. Ist in einem Fall hier in der Gegend (war in Niedersachsen) jedenfalls genau so passiert.
    Jetzt können die natürlich wegen des FS noch weng Stress machen, auf Echtheit prüfen oder was auch immer. Und werden ihr dann sicher bei nächster Gelegenheit wieder auflauern.

    Also zum Thema „ohne Ausfallerscheinungen können die nix machen“ kann ich nur sagen, dass es hier zumindest anders läuft. Mich haben sie schon 3 mal getestet, jedesmal habe ich alles korrekt gemacht und zum Schluss soll man nen Stift mit den Augen verfolgen und Zack - das war dann aber auffällig. Klar, das kann man ja auch selbst nicht sehen, können sie immer behaupten.

    Und die Urin- bzw. Bluttests waren dann komischerweise trotzdem negativ.

    Also wenn sie wollen haben sie immer nen begründeten Verdacht. Und dass sie den FS bei harten Drogen wieder rausgeben ist nicht so ungewöhnlich. Man bekommt gesagt, man darf 12 oder mehr Stunden nicht fahren und man bekommt nen Bußgeldbescheid und Fahrverbot. Ja, alles easy, kommt nach ca. 3 Monaten und dann 1 Monat Fahrverbot. Und im Nachgang kommt ein Schreiben von der Führerscheinstelle, dass man ungeeignet ist usw.

    Ich finde es schon auch bedenklich, wenn die jetzt nur den positiven Urintest haben. Aber weiß leider auch absolut nicht, ob der dann alleine gilt oder nicht.

    Ich hatte auch mal sowas gehört, dass einem Kollegen sowas angeboten wurde. Aber da es eben nicht reicht, wenn einer bestochen wird, sondern man gleich 2-3 Leute bräuchte, kann man davon ausgehen, dass es einfach Abzocke ist und man am Ende nichts erhält. Oder eben wirklich irgendein wertloses gefälschtes Dokument.

    Finger weg - hat echt keinen Sinn!

    Vor allem muss man nur mal überlegen, was an einem echten Gutachten verdient wird. Damit es sich da lohnt, dass einer sich bestechen lässt, müsstest Du schon das 10- fache hinblättern. Mindestens. Ist einfach ne tolle Idee, Leuten das Geld aus der Tasche zu ziehen. Und wenn Du nix bekommst, kannst ja schlecht zu den Bullen gehen und sagen, mimimi, ich wollte ein gefälschtes Gutachten kaufen und bekomme es nicht.

    In Deutschland werden immerhin noch keine Journalisten ermordet. Meiner Meinung nach ist der einzige wirklich unabhängige Sender AlJazeera English, die werden vom Emir finanziert und werden obwohl sie völlig freie Hand haben, kaum was negatives aus Qatar berichten, aber dafür im Rest der Welt tatsächlich sehr objektiv.
    Finde es immer lustig, wie bestimmte Themen in Deutschland komplett ausgeblendet werden. Ja, stattdessen werden wir hier eben mit Corona beschäftigt. Würde mich nicht wundern, wenn man zum Schutz vorm Coronavirus jetzt noch mehr staatliche Überwachung einführt.

    Wäre doch hilfreich, wenn das Gesundheitsamt immer genau sieht, wer sich wo aufhält und mit wem Kontakt hatte. 😜

    Demnach sind dann wohl alle Fahrschulen , die derartige Dienste anbieten betrüger.

    Man braucht nur eine Sekunde suchen , denn das Internet ist voller solcher Angebote.

    Gesprochen habe ich mit denen

    https://www.eu-fuehrerschein-a…polnischer-fuehrerschein/

    Also wenn dann kannst Du ja mal hier nachfragen: https://fahrenohnempu.de/

    Da wirst Du auf keinen Fall abgezockt. Aber er nimmt wohl gar keine Leute mit MPU Auflage mehr an. Wurde hier schon mehrfach geschrieben.

    Wenn da auch nix mehr geht, bleibt wohl nur Ungarn, wenn überhaupt oder eben der Schwachsinn mit der MPU...

    Ich hatte auch die Umschulung begonnen mit meinem Polnischen FS.... Habe es direkt vorher gesagt und gefragt ob es Probleme geben könnte.... Hier ist es so abgelaufen das von der Ausbildungsstätte eh ein Psychologisches Gutachten gemacht wurde, also ein Gespräch mit dem Psychologen geführt werden musste... Diesem dann auch alles erklärt wie es dazu kam und natürlich glaubhaft rübergebracht das man jetzt ein anderer Mensch ist.... Im Grunde ähnlich der MPU also auch diese netten Tests mit drücken und so was aber kein Problem war.... Im endeffekt gab es das ok vom Psychologen für den Erwerb des Eisenbahnführerscheins..... Wir hatten aber auch einen in der Ausbildungsgruppe der keinen FS hatte und ne MPU Auflage hatte, allerdings wurde der jenige durch die Ausbildungsstätte vorbereitet und die MPU während der Ausbildung auch noch durch das Jobcenter finanziert....

    Das hört sich ja schonmal gut an. Was haben die denn dann von Dir haben wollen, um zu prüfen, ob es kein laufendes Verfahren gibt?

    Oder wollen die dafür gar keinen Beweis?

    Fordern die da eigentlich auch ein Führungszeugnis? Stand gar nicht drin, aber wenn man ein Gespräch mit einem Psychologen führen muss, wäre es ja naheliegend dass auch ein Führungszeugnis angefordert wird.

    Es geht um eine Umschulung als Lokführer. Bin mit meinem derzeitigen Job nicht gerade zufrieden und das hört sich einfach interessant an. Würde mich gerne mal bewerben aber hab eben Angst, dadurch schlafende Hunde zu wecken. Wenn ich deshalb Ärger wegen meinem FS bekommen würde, bleib ich lieber in meinem dämlichen Job auf dem Bau... 😏

    Hallo zusammen,

    ich stelle es mal hier rein, weil es nirgends so richtig hin passt. Aber vielleicht kennt sich ja jemand von euch aus.

    Ich habe ein interessantes Stellenangebot gelesen, da steht, die Voraussetzung wäre, dass man kein laufendes MPU Verfahren oder kein laufendes Verfahren wegen Alkohol oder anderen Drogen im Straßenverkehr hat.

    Jetzt frage ich mich, was genau damit gemeint ist und wie es überprüft wird.
    Es wurde bei mir keine MPU ausgesprochen, aber das wäre wohl passiert, wenn ich einen Antrag auf Wiedererteilung gestellt hätte. Den deutschen FS musste ich vor 4 Jahren abgeben.
    Kann die Abfrage in so einem Fall Probleme geben, wenn man einen EU-Führerschein hat?

    Oder wird nur bei der Staatsanwaltschaft oder so angefragt, ob ein Verfahren am Laufen ist aber noch nicht verhandelt wurde?

    Hab schon gegoogelt aber keine Information dazu gefunden.

    Ja, sowas gibt es. Ich habe sogar selbst schon ein Schreiben von der Führerscheinstelle gelesen, was ein damaliger Bekannter bekommen hatte. Da stand drin, dass aufgrund von Zeugenaussagen angenommen wird, dass er BTM konsumiert hat und er deshalb aufgefordert wird, seinen FS abzugeben und noch irgendwas bezahlen. Der Kracher war, dass dieser Typ noch nie nen FS gehabt hat.
    Aber ich fand das auch krass, hätte er einen gehabt, hätte er wahrscheinlich ein echtes Problem gehabt und wahrscheinlich auf eigene Kosten dagegen angehen müssen. Hätte ich es nicht selbst gesehen, hätte ich das nie für möglich gehalten.

    Die Versuchte Körperverletzung sagt mir persöhnlich erstmal garnichst wie kann man eine Körperverletzung versuchen ?

    Normal habe habe Straftaten eine Tilgungsfrist von 10 Jahren.


    Und Beleidigung gilt Straftat mit erhöhten Agressionspotential und ist damit auch zurecht in der Akte.

    Eine Beleidigung ist erhöhtes Aggressionspotenzial? Ich hätt gesagt, wer nur beleidigt, ist weniger aggressiv, als jemand der direkt zuschlägt. 🤔

    Muss man nicht verstehen.

    Aber wenn ich jetzt ganz unaggressiv auf jemanden schieße und nicht treffe, ist es versuchter Mord. Schlag ich mit ner Bratpfanne nach dir und treffe nicht, wär es wohl versuchte Körperverletzung. 😄

    Auf der anderen Seite hast du es erfolgreich geschafft, den Vertrauensvorschuss zu verspielen, den der Gesetzgeber dir eingeräumt hat. Indem du dich mit welchen Mitteln auch immer so weit weggeschossen hast, dass Eignungszweifel aufkamen.


    Dass die Eignung überprüft wird, ist ein Instrument der Gefahrenabwehr. Der Gesetzgeber hat entschieden, dass die Gesellschaft ein Recht darauf hat, nicht von betrunkenen oder highen Verkehrsteilnehmern über den Haufen gefahren zu werden. Verrückt, nicht wahr?

    stimmt, da haben wir Glück, dass wir in Deutschland leben, denn in fast allen anderen europäischen Ländern, wo es keine MPU gibt, ist ja die Lebenserwartung nur ca. 30 Jahre weil jeder zweite von Besoffenen überfahren wird. 🙈

    Ne habe nicht bei Brauns gemacht oder wfganf oder sonstiges eine private Person eine Dame ist das ,aber viele sagen slubice gibt nichts mehr auch die jenigen die kein Führerschein hatten sondern Stettin nur noch,aber was der Unterschied dann sollte Stettin ja auch nicht geben

    Stettin bzw. Police hat bis jetzt ausgestellt, ist ein anderer Landkreis, andere Behörde, daher haben die es anders gehandhabt. Aber seit ein paar Tagen gibt es halt dort auch Probleme.

    Ich denke mal, der entscheidende Punkt ist, ob man sich abmeldet oder nicht. Wenn nicht, kann man ja zu den Terminen pünktlich erscheinen und ansonsten versuchen, sich woanders ein Leben aufzubauen. Bei Hartz4 können sie einen zwar sogar sperren, wenn man am Wochenende unangemeldet wegfährt, wenn sie es rausfinden. Aber dann ist es halt so. Dann sperren sie halt, dafür hast ja dann nen FS und kannst arbeiten gehen. 🙄