Beiträge von Alf 79

    Ich denke auch das er dort am sichersten liegt. Auch wenn hier so manches hier echt witzig zu sein scheint, so will man doch bestimmten Leuten lieber nicht im motorisierten Strassenverkehr begegnen. 🙊🙈😱🤪🤷‍♂️😉




    Aber na klar, spannend bleibt's trotzdem. Ich könnte mir gut vorstellen das noch der ein oder andere (oder 1-2) Nicht-Klassiker seinen Führerschein noch bekommt und der eine oder andere Trottel deshalb Ulf noch Mal Geld zukommen lässt.

    Spannend bleibt es auch vermutlich, ob er jetzt 1-2 nicht Klassiker noch irgendwie ausgestellt bekommt, na ja 🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️🤷‍♂️ ! Ich werde es auf jeden fall mit tiefen Augen blicken noch etwas weiter verfolgen.

    Zum update vom Lügenbaron Michel: Weiß jemand wer dieser Johannes ist??? Und jetzt ermittelt da ja auch noch die Polizei im LRA.Das hört sich aufjedenfall alles extrem viel versprechend an ich denke auch in 14 Tagen bekommt der Alf und die anderen wartenden ihren FS.Ach ne doch nicht aber aufjedenfall zu 100% im November.Ach ne da auch nicht aber spätestens zu Weihnachten unter dem Tannenbaum habt ihr dann euren FS.

    Na, schön das ich dir so in Erinnerung geblieben bin. Wer wo was Johannes ist, kannst du ihn doch selbst fragen. Auch wenn ich persönlich die Situation noch aus Interesse halber verfolge, danke für deine vom tiefsten Herzen gemeinte Hoffnung das er spätestens unterm Tannenbaum liegt. Glaube aber das da wo er jetzt liegt am besten und sichersten z.Z ist. 🙊🙈😱🤪🤷‍♂️😉

    Hast du auch deinen über Mirco.K und Junior gemacht ? Ich glaube dem neues User ist eher geholfen wenn sich hier auch wartende Kunden von Junior (Mirko.k) zu Wort melden.
    Aber du könntest ja deine Story dem User nahelegen, vielleicht hilft ihm das auch etwas weiter ?! 🙊😱😱😉

    Alfi, Du postest ein Video wo es um Unknown geht, ein NO ist aber schon ein Problem. Die Frage ist, bezieht sich das No auf Arbeit, Freunde usw. oder auf den Wohnsitz....wenn Wohnsitz, dann ist damit der Anfangsverdacht geschaffen und die Deutschen dürfen ermitteln....

    Guten Morgen bist du auch schon schwach lizardkingi ?? Was glaubst Du warum und weshalb er jetzt vor Gericht zieht ? Und jetzt lese normal meinen von dir Zitierten Post !! Kleine Denkhilfi für Dich: letzter Satz vom Post !!

    Bin mehrfach angehalten worden. Alles kein Problem! Irgendwann viel ich bei einer Geschwindigkeit Kontrolle auf. Dieser Polizist füllt sich Berufen alle EU Führerscheine vor Gericht zu bringen. Leider hat er wohl guten Draht zum Strassenverkehrsamt....und die kommen sofort mit der NU.

    Aus der Gerichtsakte weiß ich das die Polizei selbst ne Anfrage gestellt hat. Da wurde die Gültigkeit bestätigt. Die Anfrage vom Strassenverkehrsamt (in englischer Sprache, ohne Übersetzung, und auch nicht komplett ausgefüllt) wurde das Wohnsitz Prinzip verneint, aber gleichzeitig als valid bestätigt!? Und auf meine Anfrage hin hat die Behörde in Polen ein Zertifikat ausgestellt das die Gültigkeit bestätigt. Trotzdem habe ich beim OVG NRW das Eilverfahren verloren...das Hauptsacheverfahren läuft noch

    Die Polnische Behörde hat mit No auf einen aktuellen Ws geantwortet ! Das ist halt der kleine aber ausschlaggebende Punkt. Und das nützen die Behörden halt leider noch ziemlich gerne um das Ding hier nicht anerkennen zu müssen. Na ja, wie du schon geschrieben hast, es gibt halt leider auch noch so Polizisten die auch noch was dazu lernen (akzeptieren) müssen.
    Schaue dir mal von RA Hartmann seine YouTube Videos an.

    ich vermute, wenn dann nur mit Anwalt. Aber die Frage ist natürlich, ob das überhaupt erfolgversprechend ist und man eine Entscheidung der FEB generell anfechten kann

    Natürlich kannst du eine Endscheidung von der FEB anfechten. Vor allem in dem Fall wie du ihn geschildert hast. Was ist bei dem eigentlich los ?? Der ist wahrscheinlich von der Pollente angerufen oder worden und dann hat er ohne jegliche Grundlage und Beweise so eine Endscheidung getroffen?? Das geht garnicht !

    Erstmal warten bis er was schriftliches von der FEB bekommt. Dann kann er am besten mit einem Anwalt die Sache dann klären. Ich persönlich würde bevor ich einen Anwalt einschalte noch mit dem Chef Telefonieren und mir seine persönliche Begründung noch anhören. Und dann wird sich herausfinden ob man es besser mit oder ohne Anwalt geklärt bekommt !

    Nein, bei ihm wurde gar kein Test durchgeführt. Es war bloß ein Arbeitskollege, er wusste nichts von seinem Konsum, hat dementsprechend auch keinen Konsum eingeräumt.
    er wollte bloß gemeinsam mit dem von der Arbeit nach Hause fahren.

    Dann soll er mit dem Chef der FEB sprechen und dies ihm so mitteilen. Aber vorsichtig wie und was er dann sagt !!! Die versuchen gerne jedes Wort für sich und gegen einen dann zu nutzen !!!

    Wenn kein positiver Uk-Test bei dem Beifahrer durchgeführt wurde, und er auch keinen Konsum zu Protokoll gegeben hat. So Zusagen: Keinen Konsum eingeräumt hat. Hat er gute Chancen das noch geklärt zu bekommen. Ansonsten, da es um harte Drogen geht, kann er sich schonmal mit der MPU anfreunden !