Beiträge von EU_Fahrer

    Es gab ja Berichte über geprellte Kunden, beim Englandschein hiess es: Wer nicht lesen kann und Geld überweist, wäre zu blöde.

    Das wird alles eingestellt,ist nur eine Frage der Zeit.

    Mit ADAC-Rechtschutz und gutem Verkehrsanwalt hatte ich in der Vergangenheit gute Erfahrungen gemacht.: Moped war nach Gutachten verkehrsuntüchtig, der ADAC hat alle Kosten, Gutachten+Abschleppen voll übernommen, (Nur, es darf zu nicht zu oft vorkommen, sonst droht der Rausschmiss, wegen Pillepalle lieber selber zahlen)

    Diese Vermittler sind verrückt, sie übernehmen die Verantwortung, moralisch und nach den Gesetzen, ist ihr ,,Problem".

    Im Prinzip überflüssig, welcher Mehrwert wird eigentlich geboten? Jeder kann seinen EU-Führerschein machen, solange es Gesetze ermöglichen, berufliche,persönliche, private Bindungen kann man zum Ausstellerland selbst herleiten und das sollte man nach Möglichkeit tun, dazu sind dubiose Vermittler eigentlich überflüssig..

    Vorkasse mit irgendwelchen Marktschreiern?

    holger : Ich habe mich vielleicht missverständlich ausgedrückt, kann ja passieren. Mit ,,sinnfrei" meintest Du bestimmt mein ,,stattdesssen".

    Meine Wortwahl war unglücklich gewählt. Natürlich wird der alte Schein früher oder später geschreddert. Es gab eine neue Führerscheinnummer mit neuem Datum für meinen Bekannten, die Sache hatte eine gute Wendung für ihn genommen: Immerhin genehmigte die Behörde zwei Fristverlängerungen mit letztendlich positivem Ausgang.

    Ein Bekannter hatte die MPU mit doppelter Fragestellung, er war nach dem Bestehen( 2. VERSUCH) mal wieder bei der Fùhrerscheinstelle. Er wollte den alten Fùhrerschein aus der Akte zurückhaben😄 Sie zõgerte etwas, aber liess ihn doch in der Akte. Stattdessen gab es später einen neuen Schein, mit neuem Datum.

    Es ist einer neuer Führerschein, damit beginnen neue Fristen, ein Fahranfänger bei der Versicherung, beginnt zum Höchstsatz, bei B196 genauso, ist doch neues Datum drin, also 5Jahre warten, was sonst, warum diese Frage, ist doch klar?

    (Darum gut vorher überlegen, dass man den Führerschein nicht verliert)

    Ich war auch mal eine Weile beim Jobcenter. Eines steht fest: sie machen einen Datenabgleich mit dem Finanzamt und sicherlich mit Meldestellen.

    Ein Bankkonto, was nicht angegeben wird, fliegt später meist sowieso auf, denn es gibt zwar ein Bankgeheimnis, aber alle Banken melden Freibeträge zentral mit Kundenadresse an das Finanzamt, das hat mir sogar eine Niederländisch-Türkische Bank erzählt.

    Erwin: komplett aus D abmelden, halte ich wegen Gundsicherung, Sozialhilfe oder Hartz4 für zu riskant, man findet alles raus.

    Sonst wird später noch das Geld zurückgefordert und man kann noch Privatinsolvenz anmelden.

    Dann lieber, z.B. bei Hartz4 offen über das Thema mit dem Berater reden, die Möglichkeiten sind zwar etwas eingeschränkt, manchmal gibt es vielleicht doch Spielräume, das hängt auch von der Flexibilität der Berater ab, sie könnten auch von der Vorgaben abweichen, manchmal machen sie es, manchmal nicht.

    Interessant wird es erst bei der Kranken(Gesundheis)-Kasse, war selbst lange unangemeldet (trotz Pflichtversicherung) und wohnhaft in D, habe der neu gewählten Kasse mitgeteilt, dass die Ausschlusstatbestände nach SGB5 nicht zutreffen und die Paragraphen benannt, wurde dann ohne Probleme aufgenommen, da ich das Wahlrecht ausgeübt habe, was gehen der neuen Kasse eventuelle Altschulden bei anderen Kassen an: Gar nix. Fertig war die Angelegenheit. Von der früheren Kasse habe ich nie etwas mehr gehört.Musste nie etwas nachzahlen, warum auch?:lach:

    Ob Jobcenter(die haben sowieso keinen Plan bei Krankenversicherungen) oder sozialversicherungspflichtige Beschäftigung, Wahlrecht nachweislich innerhalb von 14Tagen ausüben, dann ist man auf der sicheren Seite.

    Klar kannst Du den in D umschreiben, brauchst dann Theorieprüfung+Praxisprüfung+ eventuell MPU-Auflage erfüllen.

    Der einzige Vorteil ist, dass man die Sonderfahrten in der Fahrschule spart. Also dürfte das nicht mehr als etwa 50€ komplett kosten, damit sich das noch rechnet.

    Ein drittel vom Preis für Rundfunkgebühren, mit Fortsetzung von Eduard Zimmermann, dadrüber ist zuviel und Schrott.(Tatort und Konsorten sind unnütz)

    Geil, genau mein Humor. Nach diesem Video bin ich ein absoluter Fan von ihm. Das ist keine Ironie.

    Wieso, er vera...st doch, meint, dass man zu blöde wäre. Ich kenne die alten Seiten von ihm, sind mit Tricks natürlich immer noch aufrufbar.

    Wie dem auch sei, es ist tatsächlich zumindest Irreführung, denn wie kann es sein, dass von einem Führerschein die Rede ist, etwas später steht etwas von Vermittlung, sehr sehr seltsam, wie dem auch sei, ich hoffe, dass die Richter ein gerechtes Urteil sprechen und das werden sie auch....Da bin ich mir ziemlich sicher...