Beiträge von Hamburger

    Hab den Polizisten nächsten Tag angerufen auf der Dienststelle ob er sich informiert hat und ob ich wieder fahren darf. Er meinte ich darf fahren aber die Führerscheinstelle wird sich noch in Polen informieren ob alles passt mit Wohnsitz etc. Nie wieder was gehört

    Hatte das auch. Nachdem der Polizist nächsten Tag mit der Führerscheinstelle telefoniert hat alles Ok. Habe den Lappen auch bei Ulf gemacht. Die zweite Kontrolle denn ohne Probleme. Da wussten die Bescheid

    Heute angehalten worden, dass übliche Gezeter, warum Polen und so weiter, Führerscheintourismus und bla bla bla.


    Es wurde eine Abfrage gemacht, habe aber nicht hören können wo, hab nur mitbekommen alles negativ, dann durfte ich weiterfahren.


    Ich weiß hat nicht viel zu sagen, kann auch anders laufen bei einer Kontrolle

    Hatte genau das gleiche. Mir würde die Weiterfahrt untersagt. Haben den Polizisten nächsten Tag angerufen was ist und er meinte ich darf fahren nach Rücksprache mit der Fsst. Das ganze ist 12 Monate her. Überlege auch ob ich umschreibe. Aber die aktuelle Lage in Slubice Hindert mich daran.ich glaube man hat nach der Umschreibung auf jeden Fall weniger Probleme. Wohne in Sh.

    Kann nur sagen das die Mpu wahrscheinlich die bessere Variante gewesen wäre. Man macht sich immer Gedanken ob alles passt. Habe selber insgesamt knapp 4000€ bei Ulf ausgegeben mit allem drum und dran. Würde heute eher die Mpu machen um auf Nummer sicher zu gehen.Jede Kontrolle ist ein Kampf. Man bedenke man ist z.b. mit seinen Kindern und Freuden von den Kindern unterwegs und darf nicht weiterfahren weil die Bullen keinen Plan haben. Ist nicht wirklich ein Gefühl von Freiheit. Auch wenn alles Save ist und die Anzeige zurück gezogen wird. Habe die Mpu auch hauptsächlich aus Protest zur Mpu gemacht. Aber man sieht ja das alle Staaten vor Deutschland kuschen.

    Nochmal eine Nachfrage . In der Umschreibung steht das man bei Erteilung der deutschen Fahrerlaubnis auf die polnische verzichtet. Ist das richtig?

    Ausserdem habe ich gelesen das Straftaten nach 5Jahren nur noch für eine Erteilung oder Entziehung verwertet werden dürfen. Was bedeutet das für erneute Ordnungswidrigkeiten?


    verkehrslexikon.de/Module/Verwertung_von_strafrechtlichen_Voreintragungen_im_Bussgeldverfahren.php


    Habe wie gesagt nur eine Eintragung wegen einer Straftat aus 2007. Und eine unanfechtbare Versagung aus 2014.

    Meine Fahrerlaunis würde auf jeden Fall überprüft nach der Kontrolle.


    Danke erstmal für eure Bemühungen.

    Besonders an Cabrio

    Ich habe keine Punkte. Die Eintragungen sind aber noch vorhanden. Hatte damals Fofe und war deswegen vor Gericht.

    Bitte, gern.


    Hamburger :


    Weiterfahrt wurde untersagt mit konkret welcher Begründung?

    Wegen Führerschein aus Polen. Er sagte ich dürfte damit hier nicht fahren. Anzeige gab es aber nicht,.Er hat denn aber wohl nächsten Tag bei der Führerscheinstelle angerufen und die haben ihm gesagt das der Schein gültig ist. Der war nicht so auf dem laufenden. Also die Führerscheinstelle weiß von dem Schein

    Die Frage ist ob die Verkehrssicherheit wirklich Beeinträchtigt würde wenn meine Freundin damit fahren durfte. Das wiederpricht sich ja an sich. Sie durfte das Fahrzeug weiter führen obwohl die Verkehrssicherheit wesentlich beeinträtigt wurde und die Betriebserlaubnis erloschen war

    Ich versthe aber nicht wenn die sagen verkehrssicherheit beeinträchtigt aber meine Freundin darf damit fahren. Denn können die mir doch nicht vorwerfen das es so schlimm war wenn sie damit weiter fahren durfte. Also wenn ich fahre ist schlimm aber bei meiner Freundin nicht?

    De Polizist hat mich auch erstmal nicht weiterfahren lassen aber meine Freundin durfte damit weiterfahren obwohl die Verkehrssicherheit wohl beeinträchtigt wurde. Werde den bußgeldbescheid wohl anfechten. Der Polizist hat mir paar Tage später mitgeteilt ich darf mit dem Fs fahren

    Wie sieht das denn mit dem Eu-Führerschein aus. Wird der jetzt im Faer eingetragen wenn ich einen Punkt bekomme? Werden die alten Eintragungen gelöscht oder sind die noch verwertbar aus 2007?Danke schon mal für eure Beiträge. Bin jetzt auch am überlegen umzuschreiben. Wie gesagt noch ein Eintrag vorhanden von einer Gerichtsentscheidung wegen 6Monate Sperre aus 2007

    Richtig Ordnungswidrigkeit gem.: § 19 Abs. 5, § 69a StVZO; § 24 StVG; 214a.2 BKat.

    Mir war auch nicht bewusst das die nicht eingetragen waren. Ich weiß Dummheit schützt vor Strafe nicht.

    Hatte nur irgendwo gelesen das sie auch außerhalb des Punktesystems entziehen können. Nun bin ich mir halt unsicher auf Grund der vorhandenen Einträge im Faer die noch nicht gelöscht sind.

    Moin Moin,

    ich habe da mal ein Anliegen und hoffe ihr könnt mir helfen.

    Ich habe seit drei Jahren den polnischen Führerschein und bisher keine Probleme damit gehabt.

    Nun ist es so das ich auf Grund nicht eingetragender Felgen einen Bußgeldbescheid erhalten habe in Höhe von 90€ und 1Punkt(erloschene Betriebserlaubnis und wesentliche Beeinträchtigung)

    Ich habe im aktuellen Faer-Auszug noch Einträge. Unter anderem wiederholte Verstöße gegen verkehrsrechtliche Bestimmungen die noch 10Jahre eingetragen sind und zur Mpu geführt hätten.

    Meine Frage ist ob die Punkte nach Ausstellung bzw. bekannt werden der polnischen Fahrerlaubnis gelöscht werden bzw. noch verwertet werden dürfen.Oder ob das erneute vergehen jetzt erneut Eignungszweifel hervorbringen könnte.

    Ich habe sonst keine Punkte in Flensburg.



    Vielen dank im Voraus