Beiträge von ohne

    mich würde nun natürlich interessieren, warum hier betrogen wurde und was dein Grund ist das anzuprangern. Da die andere Partei bereits weiß worum es geht und bereits "eingehend" geantwortet hat, ist die Anschuldigung auf keinen Fall etwas ohne Grund. Bitte begründe deine Anschuldigung sachlich weiter. holger Holger lass das bitte mal offen , bis klar ist was hier los ist. Ich denke das ist für uns alle von Interesse...

    bin damals auch weiter gefahren. Hatte 3 Anzeigen wegen FOFE. Alles eingestellt.

    Allerdings sollte man such dann auch sicher sein, was man da tut.

    Denn wird eingestellt, hat man das Auto umsonst stehen lassen.


    Ich war aber auch sehr lange in D abgemeldet. Mein Anwalt hatte dann mal ein schönes Schreiben aufgesetzt (" sehen der Sache gelassen entgegen") da war dann eine Weile später die Einstellung zum Verfahren da.

    Mal als Tip sollte das Verfahren eingestellt werden, würde ich zur FEB gehen, denen das auf den Tisch legen. Um Umschreibung bitten ( oder eben auch Neuerteilung!) Mit dem Verweis das es doch sehr erschreckend ist im Zukunft als Verbrecher da zu stehen. Natürlich mit Nachdruck und ernster Mine

    Kurs kannst Du ganz artig sein lassen.

    Braucht kein Mensch.


    Ich würde einen Beitrag eröffnen. Allerdings nicht im diesem Forum hier.


    holger kann helfen. Oder aber so wie ich im etwas kommerziellem Verkehrsportal! Mir wurde dort sehr gut geholfen. Das reicht als Vorbereitung wenn Du mitmachst. Kannst dich dort im MPU Forum ja mal einlesen. Aktiv werden solltest Du bei der Idee zur MPU schon.


    Dann würde ich an deiner Stelle in München mal zu Condrops oder sowas gehen. Einfach mal ein Gespräch suchen . Schauen wo Du stehst und was die dort sagen. Evtl. reicht dieses Gespräch ja. Wenn Du das so bei der MPU vorträgst wäre auch dies ok.

    Oder aber Du gehst ein paar mal.


    Was Ungarn angeht Werder1981.v02 werd könnte dir hier per PN evtl. Weiter helfen.

    zu Ungarn findest Du hier einiges im Forum. Da helfen andere.

    Naja so macht der Hintergrund natürlich Sinn ;)



    So Du pisst seit Anfang Dezember. Das heißt Ende der Jahres bist Du fertig und hast dann vor Weihnachten ne positive MPU . Wissen musst Du das selber. Nen ordentlicher FS aus dem Ausland ist auch was tolles .


    Nur wirst Du deinen HU Schein auch nicht vor ende September haben.

    was ? Dich hat jemand anonym bei der Rennleitung "angezeigt ", das Du gelegentlich Kokain konsumierst ? Darauf hin hat dann ein Richter eine Haarprobe angeordnet. Heute ist Valentinstag, nicht der erste April.

    Aber gut.


    Also Koks.


    Wenn Du bereits pisst ( seit wann?)

    Dann hast Du deinen Schein nach einem Jahr Abstinenz . Einen deutschen ohne wenn und aber.

    Mei MPU schwer , das ist relativ. Finde ich persönlich gar nicht.

    Ich war in MUC bei der Avus. Fand es extrem einfach. Und ich gehöre auch zu "extremen" Gruppe.


    So zu Thema Ungarn. Da rufst Du beim Ungarn Vermittler an. Machst was aus. Dann ab März ( oder du bist schneller ) 186 Tage und Du hast deinen Schein .


    Die Frage ist a) bekommst Du ihn auch wirklich ( lese hier im Forum über Ungarn oder Frage User)

    B) wie viele Monate wird es schneller gehen?


    Bedenke wenn Du 7 Monate ohne Lappen warst, hast Du dich gut "eingelebt" kommt es dann auch 3 weitere an?

    MPU ist billiger, billig zu bestehen und den Deutschen FS hast Du sicher...

    Umgehung der MPU durch wem?

    Klar ;)


    Sperrfrist kann man etwas verkürzen das stimmt. Dürfte in deinem Fall schwer sein wenn die Akte " bei Gericht " gefüllt ist .


    Ansonsten Ruf doch mal RA Wandt an . Der kann Dir sicher Tips geben und dich beraten.

    Servus .


    vorab .

    Zitat:"wurde bei mir auf richterliche Anordnung eine Haarprobe entnommen und gelegentlicher Drogenkonsum festgestellt."


    Warum wurde die Anordnung erlassen? Und wie möchte man gelegentlichen Konsum feststellen?


    Um welche Drogen geht es?


    Dein CZ wird mit einer Nutzungsuntersagung in D belegt. Beziehen kann dir D diesen aber nicht. Ich nehme an Du hast diesen noch? Eine Verhandlung ist nicht angesetzt?

    Also bekommt er einen Aufkleber .

    Solltest Du abgeben, wird er zurück nach CZ geschickt. Im Ausland darfst noch fahren, wenn er einen Aufkleber hat.


    Wenn Du in Ungern einen neuen machen möchtest dauert das min 7 Monate. Ausgang ungewiss!


    Ansonsten fang ab morgen mit pissen an. 12 Monate anstelle von 7 warten. Weit aus billiger und nach ca. 13 Monaten sicher einen FS.


    AM : so oder so kannst Du dir erstmal nen Fahrer einstellen. Aber das weißt Du ja bereits.

    für eine MPU im deinem Fall ( wenn wirklich alles seit 2004 erledigt) brauchst Du 1.6 %.

    Ab 1.1 wie eben hier beschrieben.

    Eins ist aber Fakt, in Deutschland wirst Du ab 1.1% kein Auto mehr fahren.


    Du bekommst eine Sperre . Denke 14-18 Monate. Dannach kannst Du einen Antrag auf Neuerteilung stellen.

    Didi mit sinnfrei meint er Deine sinnfreien Beiträge die Du hier schreibst. Aus Gründen die wir zum Teil kennen

    Der Rest spielt sich in deiner Zentrale ab.


    Sinnfrei bist meiner Meinung auch Du selbst zum Thema EU FS . Das hat der Holger so aber ganz sicher nicht gemeint !

    alles wieder unterwegs. Hansi der über Vermittler schimpft. ( dich gleich mit Weg!)


    Der Braune Reichsbürger Kram kommt wieder hoch. Da kommen wir zum nächsten... Den auch gleich mit Weg.


    Ist richtig so am besten alle 3 gleich weg....


    Rolfi wird es sicher treffen. Das auch gut so!

    Ein Anwalt ist in diesen Fällen immer Pflicht um mögliche Schadensbegrenzung zu betreiben!

    Der macht dann genau was ?

    Nö. Abwarten wie der Wert ist. Diesen dann hier in 2-4 Wochen hier einstellen. Dann mahlen die Mühlen das Standartprogramm. Gegen die Höhe der Strafe da könnte ein Anwalt dann was machen.

    Ansonsten braucht er keinen

    einen Anwalt brauchst Du nicht. Der kann jetzt gar nichts machen .


    Sollte die letzte Tat tatsächlich 2004 gewesen sein ( hatte erst 2010 gelesen) wären diese alle verjährt.

    Sollte aber der Wert mal 2 gehen und Du die 1.6 % sprengen ist die MPU gebucht.


    Bist Du über 1.1 bekommst Du dennoch eine Speerzeit ( sehe ich richtig? ) in D und eine NU der aktuellen FE .

    Im Ausland darfst Du weiterhin fahren.

    Geldstrafe usw. Inkl. Einspruch gegen diesen kannst auch ohne Anwalt machen .

    hey.

    Ja shit happend. Wiederholungstäter. Erneute Alkohol Auffälligkeit.

    MPU gebucht.


    Vorteil: zum Glück nicht viel. Keine Gerichtsverhandlung! Keine Straftat.

    Wenn Du gut bist. Zögerst Du das lange raus. Gibt Möglichkeiten das sogar komplett raus zu ziehen.

    Sodass die Zeit von 12 Monaten Abstinenz für die MPU nicht zu lang ohne Lappen ausfällt. Mehr muss man ja nicht schreiben

    Kennst dich ja aus ;) .

    Die MPU wird nicht einfacher nach den Jahren. Aber Hey das wird schon wieder werden!!


    AM : AAK mal 2 ? Oder bleibt der bei dem Wert?

    der Antrag heißt Neuerteilung. Eine Wiedererteilung gibt es nicht. Es gibt immer einen neuen FS mit den alten Klassen und neuem Austellungsdatum.


    Die Neuerteilung ist aber auch für Besitzer eines ausländischem EU FS eine tolle Sache!

    Entgegengesetzt der Meinung immer umschreiben zu wollen. Auch eine MPU darf dann nicht gefordert werden.