Beiträge von 19hesse92

    ich war ja nur für 2wochen während der Ausstellung abgemeldet, und diese sind halt einfach gar nicht aufgefallen, allerdings gab es zu der zeit noch nicht diese Bescheinigungen zum ab und anmelden mit vermieter, was die Sache ja wieder schwieriger macht, aber es gibt ja auch schon lösungen wie ich hier schon gelesen habe, dass das auch hinhaut. und ich wurde ausserdem auch noch von dem Herrn Polizeibeamten der mich schon sehr gut kannte eine Woche nachdem ich mich wieder angemeldet kontrolliert worden, der auch sehr frustriert war als ihm nach minutenlangem funken mitgeteilt worden ist das der Führerschein anerkannt ist. das alles ist jetzt 5 Monate her und es kam weder was von Jobcenter noch von Polizei wegen FOFE oder sonstwas

    das geht habe es selber durch obwohl ich Geld vom Staat bekomme, solange du dem amt es nicht unbedingt unter die nase hälst kannst du ganz beruhigt sein. Du bist trotz das du hartz 4 Empfänger bist ein EU-Bürger mit allen Rechten sowie jeder andere auch und darfst auch uneingeschränkt deine Freizügigkeit nutzen, dass kann dir auch kein Amt der Welt oder im speziellen Fall ein Jobcenter in der BRD wegnehmen, EU ist nunmal EU

    Therapie ist ein guter Weg, habe selbst nachdem ich mehrmals beim Fahren unter schlimmen Zuständen angetroffen wurde, selbst den Schritt entschieden so schnell wie möglich eine stationäre Therapie zu machen. Das war 2013 und habe dann nachdem ich mir wirklich sehr viel Zeit genommen habe mich mit dem Thema EU Fs auseinanderzusetzen und auch das nötige "Kleingeld" angespart habe mich ende 2014 zum EU Führerschein in Polen angemeldet. Nach vielem lernen und auch der Selbstüberzeugung dass das genau das richtige ist habe ich auch alles beim ersten mal geschafft und kann nun seit eineinhalb Monaten jeden Tag auf den Schein gucken und sehen wie stolz ich auf mich sein kann und auch der Weg der Therapie das richtige gewesen war. Auch die erste Kontrolle, die ich schon nach 3 Wochen hatte, hat mir nochmal viel Kraft gegeben. Jede Fahrt stärkt dein Selbstbewusstsein immer mehr und es ist einfache in tolles Gefühl ohne die Sucht in Freiheit leben zu können. Es ist ein harter Weg aber er ist zu schaffen und ich drücke dir dafür ganz feste die Daumen :Hallo2:

    bei diesem verlauf bin ich froh das ich grade meine zweite letzte chance nutzen kann und ich würde auch ein teufel tun mich nochmal unterirgendwelchen mitteln oder sontigen hinters steuer setzen. da würde ich mich im schlimmsten fall auch quer durch deutschland mit dem taxi fahren lassen. man kann so froh sein das man im ausland noch die mpu umgehen konnte, also wenn man dann kein bewusstsein bekommen hat dann weiß ich ja auch net... dann hilft auch echt nur noch die mpu ganz ehrlich :DK: