Post vom Amtsgericht bekommen

  • Sorry, ich glaub zu der Verwirrung hab ich auch beigetragen :(
    Der TE hatte ja am Anfang geschrieben, dass er eine Ladung vom Gericht hat. Ich sehe nur gerade, dass ich Depp in meiner Antwort was von Polizei schrieb. Freudscher Verdreher, da ich eigentlich Gericht meinte :(

  • Bei Gericht muss man immer hingehen, man kann aber schweigen, wenn man sich durch wahrheitsgemäße Angaben selbst belasten würde. Ich würde das denke ich nur mit Anwalt wagen, der dann einschreitet, wenn es zu bunt wird. Ist schon ne sehr komische und mMn linke Sache, aus einer Zeugenaussage heraus dann was gegen den Führerschein zu unternehmen, wahrscheinlich sind die deutschen Vögel wirklich so verzweifelt, dass sie mit solchen Mitteln dann zu tricksen versuchen.

    Zwei Dinge sind unendlich, das Universum und die menschliche Dummheit, aber bei dem Universum bin ich mir noch nicht ganz sicher. [Albert Einstein]

  • Bei Gericht muss man immer hingehen, man kann aber schweigen, wenn man sich durch wahrheitsgemäße Angaben selbst belasten würde. Ich würde das denke ich nur mit Anwalt wagen, der dann einschreitet, wenn es zu bunt wird. Ist schon ne sehr komische und mMn linke Sache, aus einer Zeugenaussage heraus dann was gegen den Führerschein zu unternehmen, wahrscheinlich sind die deutschen Vögel wirklich so verzweifelt, dass sie mit solchen Mitteln dann zu tricksen versuchen.


    Warum sollte man zu einer Zeugenaussage mit einem Anwalt erscheinen ?

  • Vor allem dann, wenn man "mehr als sicher" vor Gericht bei einer Zeugenaussage nach "Also Herr Richter, ich bin mir sicher, daß meine PL-Pappe gültig ist, aber als Zeuge sage ich hier nicht ohne Anwalt aus, weil ich mich ggf. selbst belasten könnte" auftritt.
    Ich glaube spätestens ab dem Moment brauchst Du wirklich einen Anwalt.

  • Was hier geschrieben wird sind alles Mutmaßungen .Man kann nicht im Vorfeld ein Verhalten als Zeuge annehmen!Es ist alles Situationsbedingt , und solange er da nicht als Angeklagter steht , kann Ihm relativ wenig passieren . Ich gehe mal davon aus , das er in der Lage ist , seine Aussage so zu gestalten , das er sich nicht selbst belastet und sich somit in die Pfanne haut ! Selbst wenn man hört , demnächst als Beschuldigter vor Gericht zu landen , ist immer noch genug Zeit auch einem Staatsanwalt in die Parade zu fahren !
    Scheißt euch nicht gleich in die Hosen ! Ihr wußtet doch bereits im Vorfeld das die ganze Sache EU-FE nicht ganz koscher ist und welche Steine uns hier in den Weg gelegt werden .

  • Kann sein das ich was überlesen habe. ABer mir kommt es so vor als ob hier manche eine polizeiliche Vorladung mit einer Vorladung vor Gericht als Zeuge durcheinandermixen..? :ka:


    Das sind zwei paar Schuhe


    Stimmt.Sorry.Vor Gericht muß der TE selbstverständlich erscheinen.Eine kurze Rücksprache mit einem,der hier empfohlenen Rechtsanwälte,halte ich allerdings für empfehlenswert.

  • Leute das bringt uns doch nicht weiter im Thread.Ist doch klar das es bei einer richterlichen Ladung und einer polizeilichen Ladung Unterschiede gibt.


    Steht doch auch hier:Ermittlungen der poln. StA in Slubice. ACHTUNG!!!


    Vielleicht sollte mancher mal auch die Zusammenhänge lesen, bevor man hier zum gefüllt 10 Mal das gleiche ließt


    Falls es um meine Post geht, ich habe deutlich geschrieben das ich eine polizeiliche Ladung bekommen habe und evtl. die Richterliche noch kommt. Aus diesem Grund habe ich in diesem Thread geschrieben.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • morgen muss ich zum Gericht hin.
    Ich verweigere alles was geht, hoffe dat geht:-)


    Ich denke ja mal das ich mir keine sorgen machen dürfte? Da meiner ja schon 2012 in einen Deutschen schein umgeschrieben wurde?

  • Heute bei der Vernehmnung gewesen.
    Es geht hierbei um den Betreiber der Fahrschule Junior.
    Ich konnte hier nur sagen:(so wie es natürlich auch gewesen ist)
    Ich bin damals wegen meiner Freundin nach Polen gezogen, ich habe dort lange gewohnt, dann kam ich ins alter wo ich den führerschein machen konnte´, und habe somit den Führerschein in polen gemacht.
    Theorie und praktische prüfung in Gorzow abgelegt
    Von wann bis wann ich da gewohnt habe, wusste ich leider nicht mehr, ebenfalls wusste ich nicht mehr wann ich den Führerschein dort gemacht habe.
    Ja ich habe da gewohnt aber die anschrift wüsste ich nun nicht mehr.
    Und das ich den Führerschein selber abgeolt habe.
    So war es auch gewesen.


    Können die mir hieraus einen strick drehen? Traue den Leuten ja alles zu:-(

  • Du hast echt die Buchse voll(;-))...


    Wenn du im Vorfeld gar nichts wusstest das es um die FS Junior geht kann doch auch keiner verlangen das du alle Daten im Kopf hast wie so ein Genie oder Autist oder???


    Du kannst diese ja nachreichen wenn du Bock hast...du musst doch nicht alles auswenig wissen und wenn das sollen sie im Vorfeld mitteilen was sie haben wollen das du dich wenigstens vorbereiten kannst...

  • Ja war auch nicht böse gemeint aber betrachte es mal logisch (auch wenn Logik und Jurisprudenz nichts miteinander zu tun haben)...wenn du nicht weisst wozu du als Zeuge geladen wirst kannst du doch auch keine Detailangaben machen, das kann keiner verlangen....wohl kann man verlangen das du aus dem Gedächnis die "grobe Linie" auf dem Schirm hast aber doch nicht genau Daten usw.

  • Ja ich habe da gewohnt aber die anschrift wüsste ich nun nicht mehr.



    Die Aussage war ein bißchen Blöd, warum hast du nicht den Wohnort auf deinem Führerschein genommen, das wäre am sinnvollsten gewesen. Wird aber nicht so schlimm sein.


    @all, hier hat niemand die Hosen voll, aber wie man sieht können sich doch kleine Fehler bei der Aussage einschleichen und darum sollte es auch sachlich in diesem Thread diskutiert werden.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • Den polnischen Führerschein habe ich anfang 2012 bei der Führerscheinstelle gelassen und den deutschen mitgenommen, somit auch keine adresse mehr
    Dachte mir wenn die eine adresse oder daten haben wollen wo und wielang ich da gewohnt habe, können die das besser heraussuchen, die wollen ja auch was wissen, dann sollen die sich auch kümmern

  • Ah ja, das ist natürlich was anderes. was wollten Sie sonst noch wissen? Waren es Fragen aus diesem ominösen Katalog ( 16-19 Fragen.)?


    Wie lange ging die Zeugenaussage?

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • Heute 14.30, bei mir an der Haustür klingelts, ich geh runter, da stehen die Herren in blauer Uniform. War echt peinlich mit dem Polizeiauto vor meiner Wohnung.


    Ja es geht um ihren polnischen Führerschein ( die lassen nicht locker).Ich sagte ihm, das ich ja schon telefonisch erklärt habe, das ich nicht aussagen möchte. Danach zeigte er mir einen dicken Stapel an Akten( und mit dick meine ich ca. 3cm) und er meinte das um den ehemaligen Fahrschulbesitzer der Fahrschule Junior geht und ich nur als Zeuge aussagen müsste. Danach fragte ich ob er mir die Fragen und die dazugehörige Erklärung nicht Schriftlich zukommen lassen kann. Er sagte ja das könne er machen und ich sollte es dann zeitnah wieder zurückschicken. So jetzt heißt es Abwarten. Werde die Fragen schriftlich beantworten, bevor ich da noch vom Richter geladen werde.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • Scheint den Besitzer ja echt an den kragen zu gehen:-( so wie man mir sagte, geht es hier um Führerschein die einfach mal so ohne Prüfung ausgestellt worden sind.
    In den Wagen wo ich die Prüfung abgelegt habe, dort ist eine videokamera drin, damit man später nachweisen kann das man auch die Prüfung abgelegt hat, die hätten sich ja einfach alle Videos anschauen können :knips:


    Epox wurde deiner denn noch nicht umgeschrieben in einen D Schein?