1 Monat Fahrverbot

  • Hallo zusammen ich wurde im März 2014 mit meinen cz führerschein kontrolliert auf thc
    Da ich das Wochenende vorher geraucht hatte und ich im blut Test thc hate und seit dem clean bin
    Ich habe Dan Ende Oktober ein Brief bekommen das ich meinen führerschein innerhalb 4 Monaten abgeben soll für 1 Monat wo muss ich den hin bringen
    ? Zu der Stelle von wo ich den Bußgeldbescheid bekommen habe oder zu führerschein stelle
    Und noch eine Frage danach wird bestimmt mpu kommen
    bekomme ich den führerschein noch wieder nach dem Monat Bis ich von der führerschein Stelle bescheid bekomme das ich 3 Monate zeit habe die mpu zu machen oder wie läuft das ab wäre dankbar für Antworten danke schon mal im vorraus

  • also ich halte das für ein märchen , das D ein 1 monatiges fahrverbot für eines CS fs ausspricht und den dann so lange einkassieren will .


    warst ja nicht lange vernünftig , wenn du nach langem kampf den schein aus CZ erst im märz 2014 bekommen hast .
    eine woche später haben sie dich dann mit THC im blut aufgehalten ?

  • kann mir nicht vorstellen , dass eine deutsche behörde einen CZ führerschein für 1 monat einkassieren kann ....



    Sobald der CZ-Führerscheinbesitzer wieder einen deutschen Wohnsitz begründet, ist automatisch die am Wohnort zuständige Fahrerlaubnisbehörde zuständig und somit sind auch die entsprechende Gesetzgebungen bzw. Verordnungen massgebend. Es ist ein Trugschluss zu meinen ,wen ich einen ausländischen EU-Führerschein besitze kann mir nichts passieren, dem ist nicht so.


    mamaamy , es ist schwer einzuschätzen was deine Fragen angeht, im schlimmsten Fall, gibst du den Schein ab und nach 1 Monat kommt die Aufforderung von der Fahrerlaubnisbehörde, das du eine MPU machen mußt. Da es sich um ein Drogendelikt handelt ist die Fahrerlaubnisbehörde, so oder so informiert worden, bzw. ist die FEB auch die Behörde wo den Bescheid erlassen hat.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • danke für die info , Epox


    dass mich eine EU fleppe nicht vor anzeigen , strafen etc schützt ist mir schon klar ,
    auch dass sie mir die nutzung in D untersagen können .
    nur , dass sie auch zeitlich begrenzte fahrverbote aussprechen und in der zeit den ausländischen fs
    genauso einbehalten wie einen inländischen ist mir neu .


    schon wieder was neues dazugelernt ...

  • SVENI ja das ist so, die Führerscheine sind komplett gleichgestellt. Wobei die deutschen Behörden, gerne die Anerkennung der ausländischen EU-Fahrerlaubnis anzweifeln. Aber das ist ja nichts Neues.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • das ist echt so, auch nicht nur seitens der brd-behörden. wobei bspw. die bulgaren selbst die scheine derjenigen die keinen bg-ws haben zuerst die ganze zeit - solange das fahrverbot dauert - bei sich behalten und erst dann - in meinem fall - nach PL senden. in der brd gibt es - wenn der fs nicht gleich bei der kontrolle sichergestellt wurde - die möglichkeit eine erklärung dessen, dass man über das fahrverbot in kenntnis gesetzt wurde zu unterschreiben. habe ich auch schon hinter mir, geht aber - glaube ich - nur bei wohnsitztlosigkeit.

  • Zitat

    Mir droht ein 1 monatiges Fahrverbot wegen erhöhter Geschwindigkeit , droht mir jetzt eine mpu oder wie ?


    Wenn du als Raser bekannt bist bzw. deswegen den FS entzogen bekommen hast, kann schon was kommen. Aber bei 1 Monat wars aber wohl nicht so dolle. Denke da kommt nichts.


    Wenn du wegen was anderem früher auffällig geworden bist, kommt nix" a la MPU".

  • Ich wäre mit dem abgeben ganz vorsichtig,ich kenne mehrere Fälle wo die Behörden den Schein einfach an die CZ Behörden zurückgeschickt haben und die haben den Schein dann nicht mehr rausgegeben,da sie über die Drogen oder Alkoholfahrt von den deutschen Behörden informiert wurden und du dort sicher keinen aktuellen Wohnsitz mehr hast.Am besten einen guten Anwalt einschalten,im Vorfeld schon damit die gleich wissen was Sache ist.

  • Ok dann bin ich aber beruhigt.


    Ne bin nicht als Raser bekannt und hab mein fs damals wegen Alkohol verloren.


    Hab ihm mittlerweile bei der Stadt ....im Rathaus (Bußgeldstelle) abgegeben. Die packten den fs in nen Briefumschlag und meinten das sie mir mit ihn dann zuschicken.


    Na dann bin ich Gelassen ;))