Kosten eures Führerscheinentzugs bis Ihr den EU FS hattet!

  • Was das mit der Frage zu tun hat??? Warum verlierst du Lebensqualität, spielt sich dein Leben nur um den Führerschein ab? Klar ist man eingeschraenkt wenn man keinen Lappen hat, sind nun alle Menschen die keinen Lappen besitzen minderwertige Menschen? Die Frage ist ja ganz einfach gewesen, wieviel Kohle hat es euch gekostet, nicht die moralische Seite!


    Doch, warum sollten die nicht in die Rechnung gehören, hätte man keine Scheisse gebaut, wären die Kosten auch nicht angefallen. Es geht doch darum mal aufzustellen was einem der beschissenste Abend/Tag seines Lebens so gekostet hat. Bei dir Sveni wären es ja schon Sieben Rechnungen, lässt sich wohl nicht mehr nachvollziehen.

    Wenn man die Karte nicht als Lebensqualität sehen möchte mag es so sein wie Du schreibst. Ein mensch ohne ist auch nicht drittklassig , oder gar minder wertig. Er ist nur in seiner persönlichen Freiheit eingeschränkt.Das ist meine Meinung , und diese muß nun nicht jeder teilen , deshalb frage Ich mich warum Du dich so aufregst? Das hier ist ein Forum , wo , soweit Ich weiß , jeder seine Meinung kundtun kann . Das diese nun nicht immer mit anderen konform läuft , ist mir bewußt,soll sie auch nicht . Und , wenn schon Rechnungen aufgestellt werden , dann fehlen aber noch einige Positionen , der Besuch bei dem Rechtsanwalt, die Verhandlung , etwaige Arztbesuche , Schmerzensgelder , die Karte an sich und und und . Nun frage Ich also nochmal:kann man die Rechnung so ohne weiteres aufstellen ? P.S. Das hat nix , aber auch gar nichts mit Moral zu tun ! Denn die habe Ich auch nicht bewiesen als Ich den Bock schoß! :bumm:

  • Ich will hier keine Grundsatz Diskussion anfangen, bleibt einfach bei der Frage vom Thema und gut ist, Wer Probleme damit hat seine Kosten nachvollziehen zu können oder sonst was, muss ja nicht antworten. Ansonsten sehe ich das hier wieder absolut vom Thema abgekommen wird, wie so oft.


    Wenn und aber... ja das könnte man ins endlose treiben! Ach ja, ich rege mich nicht auf, das hab ich schon vor Jahren abgelegt. Ich kann auch einfach wieder Beiträge löschen die nichts mit dem Thema zu tun haben, dann ist es halt wieder der böse Mod mit Zensur.

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • 1200 € Strafe
    5000 € Regress Versicherung, also durfte ich selber zahlen, da grobe fahrlässigkeit
    3000€ Auto Totalschaden (fuhr ich 5 Monate)


    EU-FS Klasse A+B ca. 3500 inkl. Hotel, Verpflegung und Anreise. Hatte A+B versucht, leider nur B bestanden.


    11 Monate Sperre und nach 12 Monaten hatten ich den Lappen wieder. Da noch mal ein Danke an die Brauns :)


    Gesamt also ca. 13000€

  • 1. Vorfall:15000,-DM Strafe
    450,-EUR MPU (negativ)


    250,-EUR (Ca.) Kurs zur Wiederherstellung meiner Fahreignung
    2.Vorfall:
    1700,- Strafe
    650,- MPU (negativ)
    1000,- EUR MPU Vorbereitung bei Diplom-Verkehrspsychologe
    650,- EUR 2. MPU (wieder Negativ)
    3000,- Erwerb CZ-FS Klasse B

  • Ich habe mir jetzt auch mal den Spaß gemacht alles zusammen zu rechnen.


    Strafe: 1200 €


    Versicherung Regress: 1300 €


    EU Führerschein: ich glaube, damals waren es noch knapp 2000 €


    vergeigte Prüfungen: 680 €


    1X nachmelden: 100 €


    Fahr- und Hotelkosten: ca. 400€


    Das ist schon heftig, wenn man sich das mal so durchrechnet, 5680 € :sw68:

  • Frag mich warum bei euch allen (angeblich) der Anwalt von der RS getragen wird...ihr könnt mir doch nicht weismachen das ihr alle Strafrechtsschutz habt während die meisten schon bei ADAC verkehrs-RS über die Kosten jammern (und die ist fast umsonst)...


    das hat doch fast niemand, ich habe das erst seid allerneusten aber ich bin auch wie bekannt hochgradig paranoid :momo:

  • Aloha,


    ich finde das Thema nicht uninteressant, vielleicht als Mahnung :gcool: , das man für das Geld auch die Taxi Industrie unterstützen darf. :spitze:



    wenn mann mal richtig Scheiße gebaut hat, muss es wohl was kosten.


    Führerschein EUR 2300,--


    Strafe EUR 2400,-- dem RA sei Dank...hat er echt gut gemacht.


    Rechtsanwalt SB 250,-- der Rest RS


    Motorrad am Arsch vorbei und im Arsch ....abgeschrieben....


    Anreisekosten sowie Unterkunft ca. EUR 1000,--


    Einkommensverlust Steuerbereinigt ca. EUR 15000,--


    Lebensqualität ...... :iek: auf dem Weg der Besserung :jipp:


    auf diesem Wege schöne Grüße
    und allen eine Gute Fahrt :Polenfan:

  • Also beiden kosten kann ich mitreden.
    Strafe waren so 2500 Euro
    Auto Totalschaden ca. 10000
    Rechtsanwalt keinen.
    Dann MPU Vorbereitung bei einem der Versprach das ganze auch ohne AbstinenzNachweis zu machen
    2500 Euro an den für ein Treffen und drei oder vier Telefonate. Super gell.
    Dann Abstinenz Nachweis angefangen. 6 Monate Haarprobe. Nochmal so ca. 200 Euro.
    Dann wurde gesagt das 6 Monate nicht ausreichen.
    Dann zum Ulf.
    Dort kosten von ca.4000 Euro da ich mit der ganzen Familie hin bin und es mit Urlaub etwas verknüpft habe.
    Dann noch kleinkrusch, Behörden usw. Job habe ich nich. Und Busfahren ist günstiger als Auto fahren, allesdings geht sehr viel Zeit verloren.


    Also alles drumherum ca. 10000 Euro ohne den Totalschaden Auto mitzurechnen.


    Problem bei der Geschichte. ......


    Habe immer noch keinen Führerschein und warte wie die anderen. -jck-


    Also alle die aus Interesse hier mitlesen.
    Feiern könnt ihr, saufen könnt ihr auch, dann aber Taxi und kein Auto mehr fahren.
    Wenn man daraus nicht lernt dann guten Nacht.

  • Alos ich habe bis 7000 Euro gezahlt .
    Da ist drinne Strafe, mpu und Führerschein bei ulf und olga braun.
    Und habe immer noch keinen Lappen wer weiß ob er je kommt aus Polen deshalb muss ich leider wieder anfangen in Deutschland uk abzugeben

  • um die 15/17 Fahrstunden gehabt und noch die nachtfahrten etc dazu das waren dann am ende so um die 1500 wenn ich mich nicht irre.
    manche die ich kenne hatten nur 7 fahrstunden, ob sie dann wirklich so gut fahren konnten und immernoch fahren können weiß ich nicht :D aber ist bei jedem unterschiedlich
    achja hatte auch gangschaltung - automatik wären es sowieso weniger fahrstunden da das ganze lernen/gewöhnen mit der schaltung wegfällt