Konsolidierte Fassung 3.Rilie

  • Wie ist das jetzt mit dem entzogenen FS?Hat man da einen oder nicht?Man muss ja jetzt angeben ob man bereits einen FS besitzt.
    Und wie ist es jetzt mit bereits ausgestellten Führerscheinen,also vor 19.01.13,sind die von der geänderten Fassung nicht betroffen.

  • Wenn Du auf den artikel 11/4 anspielst, den gabe es schon in der vorherigen Fassung.


    Von daher hat sich nichts geändert.

    Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
    Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
    Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
    Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.

  • Dennoch macht die Frage heute Sinn, zumindest im Ausland.
    Vorher (vor der Umsetzung) hat sich keine FEB im Ausland dafür groß interessiert, heute müssen Sie bei dem für sie Unverständlichem (jede FE ist sonst nach 2 Jahren Entzug zu erneuern) erst einmal feststellen, das er ja wirklich keine hat.
    Nur so ganz intern im Herkunftsland, meistens auch noch relativ zeitnah an dem Datum voraussichtlich erst wieder, an dem auch der jetzt neu beantragte wieder abläuft - in 15 Jahren.
    Ebenso machen Umschreibungen jetzt keinen echten Sinn mehr.
    Wird umgeschrieben in einem anderen Land und der WS der CZ (z. Bsp.) fällt durch die Roste, dann auch die Erteilte FE und damit der in PL (als Bsp) umgeschriebene FS. :Keks:
    Es macht auch wenig Sinn, den legal erworbenen (sicherer WS usw) EU-Fs aus dem Ausland in D. wieder umzuschreiben. Bei einer Umschreibung wird (3. Rili) der alte FS vernichtet (Schere, Ecke ab) und NICHT an den Ausstellerstaat zurück geschickt.
    Jetzt kommt eine "erneute Auffälligkeit" oder anderes, wo man gern eine Neuausstellung hätte im ehemaligen Ausstellerstaat. Die gibt es aber nicht. Es ist ja kein FS mehr da. Und er ist ja (aktenkundig, Zusammenarbeit Pflicht) nicht verloren, sondern
    amtlich vernichtet worden. Und neu erwerben geht auch nicht, man hat ja schon eine Prüfung abgelegt :KlSM:
    Aber so im Allgemeinen gebe ich Charly und dem Rest der Profis hier Recht, es hat sich wenig in der Theorie (bis auf die Prüfung :sw27: ) geändert, es hat nur keiner drauf geachtet. Die Anträge für den FS sind die Gleichen wie vor 10 Jahren, schon damals musste man ankreuzen,
    Haben Sie eine FE oder nicht. Sprachbarrieren/freundliche Helfer beim Ausfüllen der Dokumente machen diese Dinge auch heute noch fast selbst und sagen eigentlich nur Unterschrift bitte da, da und da. :soist:
    Und langsam aber sicher, fangen endlich auch die Kunden an, sich für die Hintergründe (ihre eigenen Belange also) zu interessieren. :DD:
    (Kaum vorstellbar, wenn sie das in allen Dingen tun würden, was sie essen, was sie anziehen,... wen und was sie wählen würden, wenn sie eine echte Wahl hätten) Grüße. Nette, wie üblich. :wink:

    Wenn die Meinungsfreiheit weggenommen wird, dann werden wir dumm und still wie die Schafe zur Schlachtbank geführt.


    - George Washington