Hilfe - Angehalten mit CZ-FS 2004

  • Hallo,


    bin am Montag mit CZ-FS und D-WS angehalten worden. Nun durfte ich trotzdem weiterfahren (0,0). Der Beamte meinte evt. würde ich eine Anzeige wg. FoF bekommen. Sicher war er sich nicht. Das war übrigens schon die 4 Kontrolle mit diesem FS. Nun das ungewöhnliche.
    Eine Stunde später bekam ich einen Anruf, dass er mit meiner zuständigen FS-Stelle telefoniert habe und alles in Ordnung sei sodass kein Bericht geschrieben würde und alles in Ordnung sei.
    Heute jedoch rief er wieder an und will nun eine Kopie meines FS da er nach RS mit seinem Vorgestzten den Fall an die Staatsanwaltschaft weiterleiten müsse, die würden zwar ein Verfahren einleiten welches jedoch wahrscheinlich eingestellt würde, ahha.


    Was soll ich nun tun?

  • Abwarten und KEINESFALLS den FS einreichen. Fakt ist, wenn Du relevante Voreintragungen im VZR hast, dann war das tatsächlich FoFE. Da musst Du dann an Deiner Überführung nicht auch noch mitwirken. Allerdings scheint bei Dir in der Ecke behördliche Ahnungslosigkeit zum guten Ton zu gehören.

    Kanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
    Fachanwalt für Strafrecht


    Ihre Strafverteidiger im Kanzleihaus Salomon Heinemann
    Zweigertstr. 50
    45130 Essen
    Tel.: 0201 / 50 71 770
    Fax: 0201 / 50 71 7755


    FOCUS Top-Anwalt Verkehrsrecht 2015, 2016 und 2017, 2018, 2019, 2020 ; Strafrecht 2017, 2018, 2019 und 2020

  • der Polizist meinte zu mir dass die Staatsanwaltschaft zwar prüfen würde aber dass dann niederschlägt, wahrscheinlich dann aufgrund eines Verbotsirrtum. Meine Meinung ist wenn ich das nun verweigere habe ich was zu verbergen und die werden sich doch irgendwann den FS sowieso vorlegen lassen können? Ich fühl mich als :AT:

  • Wie gesagt, nen FS mit D-WS ist sowieso tödlich. Eine Einstellung wegen Verbotsirrtums zwar möglich, aber nicht zuletzt Glücksache. Dass Du ab sofort nicht mehr fahren solltest, brauche ich sicher nicht zu erwähnen. Der Verbotsirrtum klappt, wenn überhaupt, genau einmal.


    Ich sehe hier weder Bedarf, irgendwas zu sagen. noch irgendwas vorzulegen. Wobei das hier auch wieder darauf ankommt, was die Grünen im Detail in die Anzeige schreiben.

    Kanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
    Fachanwalt für Strafrecht


    Ihre Strafverteidiger im Kanzleihaus Salomon Heinemann
    Zweigertstr. 50
    45130 Essen
    Tel.: 0201 / 50 71 770
    Fax: 0201 / 50 71 7755


    FOCUS Top-Anwalt Verkehrsrecht 2015, 2016 und 2017, 2018, 2019, 2020 ; Strafrecht 2017, 2018, 2019 und 2020

  • Lese Dir den Beitrag Nr. 8 durch.


    Dort steht alles drin. Und noch dazu von einem Rechtsanwalt.

    Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
    Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
    Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
    Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.

  • naja es wird ja relativiert, wobei es darauf ankommt was die Polizei in die Anzeige schreibt. Ich gehe davon aus dass Sie mich als unwissend beschreiben (was ich offensichtlich ja auch bin) und daher der Polizist meinte die Staatsanwaltschaft wird das dann niederschlagen.


    RA XDiver


    wenn die Anzeige kommt brauch ich einen Anwalt. Interesse mich zu vertreten?

  • Ich sehe schon, Du spielst Dich hier selbst um KOpf und Kragen und hörst nicht.
    Falls DU noch keinen Anwalt hast und den FS unbedingt faxen willst. Mach ne kopie. achte drauf, dass alles gut lesbar ist, außer Punkt 8 - der dt. WS - wenn den einer sieht, der mehr als 6 KLassen Baumschule hat ist es vorbei mit Autofahren :)

    Wenn die Meinungsfreiheit weggenommen wird, dann werden wir dumm und still wie die Schafe zur Schlachtbank geführt.


    - George Washington

  • also auch Du bist der Meinung nicht faxen! und wenn dann ohne Punkt 8.


    Nochmal, meine Meinung ist dass ich dadurch eher den Verbotsirrtum stützen kann. Aber die Meinungen sind hier trotzdem eindeutig dagegen. Vielleicht sollte ich mal mit Hr.W. in Kontakt treten.

  • Vielleicht? :jojoj:
    Es sind leider Grundsatzurteile (auch vor dem EUGH) daz gefällt worden.
    Was Du momentan fabrizierts ist eine Straftat - Fahren ohne Fahrerlaubnis (FO)
    Du hast großes Glück, von Einzellern in Uniform umgeben zu sein, denen erst im Nachhinein auffällt - war da alles okay? :KlSM:

    Wenn die Meinungsfreiheit weggenommen wird, dann werden wir dumm und still wie die Schafe zur Schlachtbank geführt.


    - George Washington

  • Keinesfalls den FS faxen! An Deiner Stelle würde ich sofort sämtlichen Schriftverkehr nur noch über RA XDiver (RA Marc Wandt) führen lassen. Es steht FoFE im Raum, und auch eine NU, was Deine Tilgungsfrist nochmal um 15 Jahre verlängern würde. Je nach restlicher Tilgungsfrist würde ich eine Rückgabe der EU-FE im Ausstellungsland!! vor einem dt. Verwaltungsakt NU mit RA XDiver besprechen. Bei einem niedergeschlagenem FoFE Verfahren bliebe so zumindest Deine Akte sauber. Die FE mit dt. WS ist sowieso wertlos solange Du sie nicht im EU Ausland nutzen willst.

  • Mensch wie oft denn noch....
    Du sollst gar nichts unternehmen in Bezug Führerscheinstelle - nur dich mit einem Anwalt kurzschließen!


    Natürlich kannst du unsere Hilfestellung auch ablehnen und dich auf eigene Faust noch weiter in die Sche*sse reiten....