Tschechischen Führerschein Umschreiben

  • Okay danke, es steht zwar keine Frist drauf oder das ich den Zahlbeleg überweisen kann, das finde ich schon sehr komisch aber werde lieber die Woche gleich hin fahren und ihn begleichen. Das ist ja schon mal beruhigend, dass ich falls es länger dauert weiterhin fahren darf.

  • Ja Anwalt hab ich eingeschaltet und in der tat darfst du fahren so wie Belomondo schon geschrieben hat, zumindest solange noch kein Feststellungsbescheid ergangen ist, oder du hast Glück und es gibt keine Rückmeldung oder die Meldung ist Positiv. Allerdings weiß man das die Tschechen oft antworten, also kann es für dich noch spannend werden.

  • Das ist ja eben die Lücke, dass nicht wirklich geprüft wird. Wenn die ausstellenden Staaten die Wohnsitze wirklich prüfen würden, bekämen bestimmt 95 % keinen Schein ausgestellt. Sonst hätte es ja Anmeldungen auf Friedhöfen, Bauruinen oder 25 Mann in einer Wohnung etc pp. nicht gegeben.

  • Ja CabrioM50B32 die Hoffnung stirbt zuletzt. Hauptsache erstmal ausstellen und danach den schwanz einziehen wenn sich das große Deutschland meldet. Das müsste verboten werden. Ausgestellt ist ausgestellt, oder was prüfen die dann bevor die ausstellen. Dann sollen die das ganz sein lassen.

    Das ist doch die Krux, dass eben überhaupt nichts geprüft wurde. Hätten die jetzt betroffenen Länder von Anfang an ihrer Pflicht genüge getan, hätte es den Run auf den EUFS in dieser Form nie gegeben. Das wissen auch alle Beteiligten.

  • Das EUGH ist an dieser Misere Schuld. Die hat nämlich den Behörden im Hoheitsgebiet viel Freiheiten gelassen. Deutschland macht natürlich davon Gebrauch. Die Behörden haben ja auch nichts zu befürchten, so nachdem Motto, heute bin ich mal schlecht drauf und lege dem eu führerschein inhaber Steine in dem Weg. Warum auch nicht ? Als Mitarbeiter der Behörde passiert einem ja nichts, dieser Vorgang bleibt Konsequenz los. Egal welche Nachteile dadurch entstehen.

  • meines Wissens nach, hat der EUGH klar festgelegt , dass der Ausstellerstaat die Rechtmäßigkeit zu prüfen hat und erst dann den FS ausstellen darf, also hat der Ausstellerstaat mit der FS geprüft. Inwieweit :ka: . PL und CZ machen sich doch vor der EU lächerlich wenn sie rechtmäßig geprüfte FS ausstellen und dann weiter zurück fordern! Ich finde es auch nicht FS Tourismus, sondern eine Umgehung der Doppelbestrafung na EU recht! Da sollte der eugh ansetzen , mpu in jedem EU Staat oder in keinem ! Nur D und A bereichert sich doch mit der mpu!

  • Diese nachträglichen Überprüfungen der FSe via Amtshilfeersuchen bedeuten ja eigentlich nichts anderes, als die höfliche Nachfrage. "Seid ihr auch wirklich nicht zu blöd, um eine FE zu erteilen?"

    Hintergrund der Sache ist, daß im Laufe der Jahre die Frequenz des Besitzes von EU-FSen, inbesondere aus CZ und PL, in dem Maße zugenommen hat, sodaß sich die deutschen Behörden angepi... fühlten, und, nach bilateralen Absprachen, wahrscheinlich auf Ministerialebene, den Konsens erzielt haben, eben diese ganzen EU-FSe, also deren Inhaber, "hops" zu nehmen.

  • Ich hatte meinen Schein damals auch bei Scout gemacht. Diesen habe ich Februar letzten Jahres problemlos Umschreiben lassen. Zur Fsst, Passbild und 35 Euro bezahlt. Nach 12 Werktagen hatte ich den deutschen Führerschein in der Hand.

    Nur habe ich mir im Vorfeld die Meldebescheinigung in CZ besorgen lassen- ich denke darum hat die Fsst in CZ nicht nachgefragt, und deshalb ging es auch so zügig.

    Bei der Abholung des deutschen Führerscheins musst du den CZ Führerschein abgeben. Das war natürlich keine große Trauer, wo der Deutsche schon auf dem Schreibtisch der Fsst lag...

    So lief es bei mir ab- schnell und ohne Ärger, für 35 Euro:supi:

  • Das hätte ich auch machen sollen, dann hätte ich wohl keine 7 Monate warten müssen. Aber Ende gut, alles gut.

    Ist leider auch keine Garantie, dass es schneller geht. Aber bisweilen hilft die Bescheinigung schon.

    Kanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
    Fachanwalt für Strafrecht


    Ihre Strafverteidiger im Kanzleihaus Salomon Heinemann
    Zweigertstr. 50
    45130 Essen
    Tel.: 0201 / 50 71 770
    Fax: 0201 / 50 71 7755


    FOCUS Top-Anwalt Verkehrsrecht 2015, 2016 und 2017, 2018, 2019, 2020 ; Strafrecht 2017, 2018, 2019 und 2020

  • Also würde es Sinn machen der FSS Meldebescheinigung bzw. Wohnsitznachweis auf Anfrage auszuhändigen?

    Habe vor kurzem eine Umschreibung beantragt da meiner dieses Jahr abläuft und die Sachbearbeiterin meinte wenn ich die Nachweise

    einreichen würde es mit der Umschreibung schneller gehen.

    Ich habe aber darauf verwiesen das der FS als WS Nachweis ausreicht und anzuerkennen ist und habe den Antrag so abgegeben da ich den Behörden

    einfach keine Dokumente aushändigen möchte.

  • Von der Meldebescheinigung kannst du 25 Stück haben und es würde doch nichts helfen. Die Meldebescheinigung sagt halt nichts zum ordentlichen Wohnsitz vulgo Lebensmittelpunkt aus. Wirkliche Nachweise würden helfen. Verträge mit Versorgern (Strom, Gas, Wasser) mit wirklichen, realitätsnahen Verbräuchen, Festnetztelefonie, Internet. Alles was anfällt, wenn ihr dort wirklich wohnen würdet.

  • Mir wurde bei Antragsstellung gesagt, dass eine Bescheinigung hilfreich wäre, wie lange ich tatsächlich gemeldet war. Die Bürgerkarte brachte gar nichts, hab ich aber auch nicht erwartet.

    Es ist nun mal von Amt zu Amt unterschiedlich, wie es scheinbar ja auch mit Kopien der FE ist. Ich musste das Original vorzeigen, was auch auf der Website der FEB steht und ich zusätzlich noch schriftlich bei Terminanfrage bekommen habe .

    Von daher gibt es eben kein Patentrezept. Daher mitnehmen was man mitnehmen kann, bevor man ein zweites Mal hin muss und / oder es unnötig in die Länge zieht.

  • Wie komme ich denn am besten an die Meldebescheinigung?Soviel ich gelesen habe geht das nur persönlich.

    Ich habe hier noch eine Wohnsitzbestätigung vom Vermietermeiner damaligen Unterkunft "Doklad(Potvrzeni) o Poskytnuti Ubytovani"

    die vom Ministerium abgestempelt ist.

    Müßte als Nachweis doch auch gehen,oder?