Füherschein in Kenia angeblich gültig - YouTube live Stream am 12. September

  • Ich habe letztes Jahr auch den kenianischen Führerschein für das Auto und Motorrad gemacht. Nun zur Gültigkeit des kenianischen Führerscheins. Der kenianische Führerschein der bis vor 4 Wochen aus Pappe war, ist 1 Jahr gültig bzw nach Wiederanmeldung in Deutschland 1/2 Jahr. Seit 4 Wochen ist der kenianische Führerschein wie der EU Führerschein in Scheckkartenformat und ist 3 Jahre gültig bzw nach Wiederanmeldung in Deutschland 1/2 Jahr. Wenn man zum Zeitpunkt des Erwerbs des kenianischen Führerscheins keine Sperrfrist in Deutschland hat und nach Erwerb des kenianischen Führerscheins noch mindestens 1/2 Jahr in Deutschland abgemeldet ist, ist der kenianische Führerschein gültig. Ich habe mich erst 1/2 Jahr nach Erwerb des kenianischen Führerscheins wieder in Deutschland angemeldet und bin denn noch 1/2 Jahr mit kenianischem FS in Deutschland gefahren. Wärend dem 1/ Jahr ind dem ich in Deutschland wieder angemeldet war, wollte ich meinen kenianischen FS auf meiner zuständigen FS Stelle umschreiben lassen. obwohl die FS Stelle bei mir als sehr streng bekannt ist, haben sie meinen kenianischen FS akzeptiert und als regulär erworben und gültig anerkannt. Das Problem war nur, warum sie mir den kenianischen FS nicht in einen Deutschen FS umschreiben wollten, da meine FS Stelle der Meinung ist, ich mus die MPU machen bevor ich den kenianischen FS umschreiben kann, da ich eine MPU Auflage habe. Jetzt hätte ich klagen müssen, da seit 2004 der EGH ja entschieden hat, dass zB ein Polnischer FS, wenn das Wohnsitzprinzip eingehalten wurde, gültig ist. Wenn ich geklagt hätte, hätte ich mit Sicherheit Recht bekommen und mein kenianischer FS wäre anerkannt worden. Da dies aber unter Umständen Jahre dauern kann, habe ich nicht geklagt. Der Grund warum ich das ganze hier im Forum schreibe, ist der, dass ich erklären will, unter welchen Umständen der kenianische FS hier in Deutschland gültig ist und aufzeigen will, das das was Herr Schwing macht, schon seine Richtigkeit hat, denn er kennt die Gesetze wirklich gut. Und ich will auch aufzeigen, dass Herr Schwing in dem Sinne ein Betrüger ist, dass er auf seiner Internetseite sagt, dass der kenianische FS in 8 Wochen in einen tschechischen FS umgeschrieben ist. Dies ist schlichtweg falsch. Herr Schwing hat bis zu dem heutigen Tag noch keinen einzigen kenianischen FS in einen tschechischen FS umgeschrieben bekommen. Herr Schwing wird in ferner Zukunft bestimmt einmal einen kenianischen FS in einen tschechischen FS umgeschrieben bekommen, das kann aber noch Jahre dauern. Selbst der tschechische Anwalt, bei dem ich war, sagte das kann noch jahre Dauern und genau das ist der Grund, warum man auf garkeinen Fall bei Herrn Schwing einen kenianischen FS machen solte. Er sagt zwar immer, da müssen wir klagen und bekommen dann Recht. Das stimmt schon, aber wenn man seinen FS schnellstmöglich zurück bekommen will, wegen Arbeitsstelle usw, dauers alles viel zu lang. Klar, Herr Schwing hat Zeit, er hat ja seinen FS und viel Zeit, er verdient ja sein Geld damit, er hat jede Woche ca 5 Kunden für den kenianischen FS. Deshalb mein Rat, wenn ihr eine MPU Auflage habt, macht den FS in Tschechien oder Polen. Dort ist der FS zwar schwieriger und etwas teurer, aber nach einem halben Jahr könnt ir wieder rechtens in Deutschland fahren. Viele wo mit mir den kenianischen FS gemacht haben, ist die Gültigkeit nach einem Jahr abgelaufen und der FS wurde in Tschechien nicht umgeschrieben und da sie nicht in Tschechien klagen wollten, wegen Zeit und Kosten, haben sie wie auch ich das Geld für den kenianischen FGS in den Sand gesetzt. Deshalb, Finger von Herrn DSchwing und seinem kenianischen FS. Übrigens. Herr Schwing ist heute wieder mit einem Haufen Anwärter des kenianischen FS von Frankfürt nach Mombasa geflogen.

  • Der FS mag zwar gültig sein, allerdings darf der Besitzer diesen in D nicht nutzen, wenn ihm der nationale FS entzogen wurde.

    Gilt für alle FS aus Liste 11-Staaten.

    Umgeschrieben wird da nix, zumindest nicht in Cz.

    Das versucht HDS seit Jahren, ergebnislos.

    Also ich schau mir das Spektakel an. Seine Videos sind auf jeden Fall unterhaltsamer als die langweiligen wöchentlichen Updates vom Polen Michel :KL:

  • Die Kenia-FSe sind schon länger nicht mehr aus Pappe, sondern im Scheckkartenformat. Habe ich schon zu Gesicht bekommen und die sehen richtig hübsch aus. Die Gültigkeit von 3 Jahren stimmt allerdings-wow!

    Um es nochmal in aller Deutlichkeit zu sagen: Für (Wieder)erwerber mit MPU-Hintergrund sind die Dinger für die Tonne, einfach nur für die Tonne-egal in welcher Konstellation.

  • Könnte evtl. daran liegen, dass Kenia recht wenig mit der EU(!)-Führerscheinrichtlinie zu tun hat?

    Manche dieser YouTube Videos scheinen echt wie eine Gehirnwäsche zu wirken, also vergesst vorher nicht den Aluhut aufzusetzen !


    Ich kann jeden nur warnen, nicht jeden Mist zu glauben. Weder bei YouTube, Noch hier im Forum !

    Man muss es lernen Dinge und Informationen zu selektieren und abzuwägen, zumindest hier im Forum dann die Frage nochmal stellen. Google hilft natürlich auch, solange man nicht auf einer Homepage wie von Didi oder dem Lügen Michel landet.


    ⚠ Achtung Hinweis: Das bedeutet jetzt nicht Fragen gefühlte 1000x zu stellen, nur weil euch die Antwort nicht gefällt !!!


    Oh man, noch 24 Stunden und ich bin so aufgeregt... Bald hat Deutschland wohl ganz verloren und in Kenia schaffen es selbst die dümmsten geradeaus zu fahren :KL:

  • Schon interessant, dass manche keine Ahnung haben und glauben ihr Halbwissen zu verbreiten müssen. Eines will ich klarstellen, ich will den Herrn Schwing nicht verteidigen, im Gegenteil, ich sage das es ein Betrüger ist, aber nicht weil das mit dem kenianischen FS nicht klappt, sondern weil es viel zu lange dauert und er es einem vorher nicht sagt, dass es so lange dauert. Funktionieren wird es. So und jetzt zum EGH Urteil von 200. Klar gehört Kenia nicht zur EU, aber es geht ja nur darum, dass in dem Urteil beschlossen wurde, dass wenn man einen neuen FS nach Ablauf der Sperrfrist und unter Einhaltung des ordentlichen Wohnsitzes, der FS auch ohne MPU trotz MPU Auflage gültig ist. Hier ein Aktenzeichen vom BVerwG (Urteil vom 06.09.2018 -BVerwG 3 C 31.16) das genau für diese FS Sache die höchste Instanz in Deutschland ist und die Urteile die dort gesprochen werden, sind für alle andere Urteilsprüche bindend. Ich will noch mal ausdrücklich betonen, dass ich Herrn Schwing keines Falls verteidigen will, ich will nur die Leute davor warnen, dass die Sache mit dem kenianischen FS viel zu lange dauert, aber funktionierten wird es. Ich habe mich nicht auf die Aussagen von Herrn Schwing verlassen, sondern selber recherchiert. Eines aber muss ich sagen, es kann sein wie es will, aber Herr Schwing hat sehr viel Ahnung von der aktuellen Gesetzeslage was den FS angeht. Wie schon geschrieben, das ganze Problem ist nur die Zeit. Einer der mit mir vor einem Jahr den kenianischen FS gemacht hat, ist mit diesem im Raum Bamber 2mal von der Polizei angehalten und kontrolliert worden. Beide male durfte er weiterfahren trotz Entzug des deutschen FS und MPU Auflage.

  • Oha, Urteile mit Präzedenzcharakter in D.

    Irrtum, großer sogar.

    Einzelfallentscheidung, wie immer in D.

    Ebenso das Nutzungsrecht der Liste 11-FS, die Dinger taugen nur für Nichtstraftäter.

    Lies einfach die Aussage von RA Wandt diesbezüglich.

    Das zu Halbwissen, nä?

    :knips:


    PS:

    Hast du das Urteil mal gelesen?

    Da geht's um einen EU-FS und dessen "Heilung" per Erweiterung.

    Hat mit dem Keniascheiß absolut null zu tun.

  • MPUBetroffener


    Ja der besagt Herr kennt sich sehr gut aus, das weiß ich selbst. Er hat sogar noch richtig was im Kopf dazu ! Nur setzt er seine Intelligenz und sein Wissen zum Großteil absolut falsch ein und nutzt dazu noch das Halbwissen und Naivität anderer schamlos aus. Ich hätte da einfach nur ein schlechtes Gewissen und würde mich dafür mehr als schämen, aber Geld heilt wohl alle Wunden.


    Gut finde ich das er mittlerweile sein Geschäftsfeld ausgeweitet hat, um Menschen bei den deutschen Behörden zu helfen, aber auch das hat seinen Grund. Wer den geschäftlichen Weg von den Herrn kennt kann eins und eins zusammenzählen, wieso das nun so ist.

    Über die Art und Weise wie er den Leuten hilft, da sage ich jetzt mal nix zu!

  • Zum Thema Einzelfallentscheidung: Dann mußt du halt solange klagen, bis du vor dem BVerwG landest. Das BVerwG kann dann nicht einmal so und das andere mal anders etnscheiden. Und zu dem (Urteil vom 06.09.2018 -BVerwG 3 C 31.16): Da steht eindeutig, dass wenn man eine Erweiterung zB, gemacht hat, die Zweifel einer Fahreignung ausgeräumt sind, denn man kann nur eie Erweiterung machen, wenn man für das Führen eines KFZ geeignet ist. Das selbe gilt bei einer Neuerteilung, da eine Neuerteilung ebenfalls nur erfolgt, wenn man zum Führen von KFZ geeignet ist. Also, wenn du den kenianischen FS neu machst, bist du auf deine Eignung Überprüft worden, also MPU hiermit hinfällig