• Ich Frage nur, weil ein bekannter von mir früher auch kurz vor der Verjährung stand.

    Und der hat einfach auf der FS stelle angerufen, und gesagt dass er gerne den FS machen möchte. Und die FS stelle soll ihm bitte eine Checkliste zu schicken, was er dafür alles braucht.


    Und dann eine Woche später bekam der einen Brief wo alles drin stand.

    Erste Hilfe Kurs, Sehtest ...usw

    Und zuletzt auf der Liste stand ein Mpu Gutachten.


    Das hat mein Bekannter jedes Jahr gemacht.

    Und als dann die Mpu getilgt war, hat er den Brief bekommen, und zum ersten Mal war das Mpu Gutachten nicht mehr auf der Checkliste drauf.


    So kann man es machen.

    Dann weiß man was die FS stelle von einem haben will für die Neuverteilung.

  • Irgentwie glaube ich die Story mit den Anrufen und dann Brief mit MPU Auflagen.


    Um die MPU Auflagen festzustellen müßte die FSST diverse Informationen und Auszüge einholen, und ich glaube nicht das die das jedes Jahr nur wegen einen Anruf machen ohne das man einen Neuerteilungsantrag stellt.

  • Irgentwie glaube ich die Story mit den Anrufen und dann Brief mit MPU Auflagen.


    Um die MPU Auflagen festzustellen müßte die FSST diverse Informationen und Auszüge einholen, und ich glaube nicht das die das jedes Jahr nur wegen einen Anruf machen ohne das man einen Neuerteilungsantrag stellt.

    Musst du ja nicht glauben.

    Ich hätte es vermutlich selber nicht geglaubt wenn ich die Briefe nicht gesehen hätte.


    Einfach FS stelle anrufen, und fragen was für Unterlagen man benötigt um den Schein zu beantragen.


    Übrigens im letzten Brief, wo die Mpu Anordnung nicht mehr aufgezählt war, stand aber dass neue Prüfungen verlangt werden.


    Ich mach mal bei Gelegenheit ein Foto und lade das hier hoch.