Trunkenheitsfahrt

  • Ich lese von Verringerung der Sperrfrist, wenn man sich mit der Thematik auseinandesetzt und einen Psychologen einschalten.
    Oder von Umgehung der MPU, weil "uneignung" durch die Auseinandersetzung mit der Trunkenhitsfaht und Lösung.
    Das ist alles möglich. Aber da braucht man eben doch einen Anwalt.

    Kennt ihr gute Anwälte, bezahlbare?

  • Hallo guten morgen, liebe Leute,

    so, habe ich den Strafbefehl vor paar Tagen bekommen.


    BAK: 1, 57%o ; 1500,- Euro und 11 Monate Führerschein weg. Also Fahrerlaubnis. die 3 Monate, wo ich gewarten hab, ist schon angerechnet.

    Das heißt, im Herbst kann ich beantragen.


    Muss ich jetzt eine MPU machen, oder?
    Ich bin direkt danach mich in ein Alkohol-Program angemeldet, dann nehmen sie mir ein Jahr Urinkontrolle. Alles kein Problem, ich trinke keinen Schluck und das werde ich auch nicht mehr.

    Ich habe Kontakt mit Drogenberatung. Sie haben gesagt, ich sol auf jeden Fall eine Alkohol-Therapi, ein ambulante, machen.
    Hausarzt sagt, brauche ich nicht, bin nicht abhängig.

    Terapeut sagt, vielleicht nicht abhängig, aber für MPU ist wichtig.

    Okay, kein Pronblem, ich mache es .

    Der Terapeut triggert mich manchmal , vielleicht kann ich mich bisschen persönlich weiterenwickeln.


    Trotzdem möchte ich wissen, was mit MPU ist.
    Soll ich einen Termin mit der Leiterin von FS ausmachen, und mit ihr reden. Geht das überhaupt?
    Bei Umschreibung von meine Eu-Führerschein sagte sie, die alte Akte ist nicht mehr da.

    Der Terapeut von Suchtberatung sagt, egal, trotzdem muss ich MPU machen, weil Nachmittag mit so viel Promil, bist du fällig.
    Und irgendwo haben die schon ihre Infos aufgeschrieben (von wegen Akte weg und so)


    Ich sitze die letzten Monate auch noch ab und schwöre, nie wieder. Ich geh zum Urin Kontrolle und alles, Therapi, kein Problem, aber diese MPU nagt an mein Verstand.

    Was könnte ich machen?
    Terapeut sagt, Anwalt ist zu teuer, brauchst du nicht! Der kann nix machen, ist eh alles erledigt. Am wichtigsten ist Therapi und Urinkontrolle. Nur so komm ich komm um MPU rum, oder kann sie schaffen.

    Hat jemand einen ernsten Tip für mich, bitte?

    Danke und ein schönen Tag allen!
    Beste Grüße Wladi

  • MPU gibt es erst ab 1,6 Promille außer es liegen weitere Anzeichen vor die auf ein schweres Akloholproblem schließen lassen und NICHT mit der aktuellen Trunkenheitsfahrt zusammen hängen.


    Die Uhrzeit und die weiteren Umstände der TF spielt zwar für deine Problemtiefe eine Rolle und wäre auch bei einer MPU ein Thema aber ist kein Thema ob eine MPU angeordnet werden kann.


    Eine Ausnahme wäre evtl. eine Aussage von dir bei der TF das das Trinkende schon länger zurückgelegen hat.


    Wenn also letzte Verurteilung 2004 war ist das seit 2019 verjährt und wenn sonst nichts vorgefallen ist gibt es keine MPU.





  • Was ist das für ein Therapeut, der dich zwangsweise in die Abhängigkeit stecken will, lass dir nichts einreden. Es wurde ja schon angemerkt, das eine MPU unter 1,6 nur unter gewissen Umständen angeordnet werden kann. Sollte nichts zutreffen von dem was falo schon erwähnt hat, wird auch nichts kommen. Für den Fall der Fälle, mach die Urinproben noch zu Ende! Erst bei der Beantragung des FS wird dir dieses auch mitgeteilt, weiss nicht wie die FS stellen heute in Deutschland so drauf sind, wenn du jetzt schon dort hin gehst und nachfragst, zu meinen Zeiten hat man schon Auskunft bekommen, vorausgesetzt man ist höfflich und freundlich.

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • wenn deine sperre abgelaufen ist,dann geh einfach zur führerscheinstelle und beantrage den führerschein.

    wir hatten hier einen,der hat bei 1,59 seinen anstandslos zurück bekommen.

    eigentlich hättest du den schein schon 3monate vor ablauf der sperre beantragen können.:lw::stt:

  • Hei Leute, vielen Dank schonmal.
    Ja vielleicht traue ich dem deshalb nicht so richtig. Ich habe immer komisches Gefühl, wenn ich mit ihm rede. Stimmt, irgendwie habe ich immer das Gefühl er will mir etwas unterschieben. Er redet auch so mit mir, als wenn ich immer etwas unverständlich sage. So ja, sie haben ein Problem.
    Naja... das gibt mir nun Unsicherheit.

    1,57! Das ist die Zahl. Er sagt, das ist gut möglich, dass die eine MPU machen.
    Und diese Zahl ist für Berechnung wichtig? Oder können die noch Aufbau, Abbau, Zeit, Gewicht... Irgendetwas drehen, dass ich MPU machen muss?
    Sorry, Leute, ich bin extrem engstlich bei der Sache.
    Er sagt, ich kann ein Termin mit denen ihr MPU Spezialist haben, aber erst in paar Stunden. ALso, wenn die Therapi schon angefangen hat.
    Ich hab schon Suchtverlauf und Vita und alles geschickt. Aber er sagt. Ich muss noch ausführlicher machen, sonst wird die Therapi ncht genehmigt. Ja, du hast recht, da stimmt was nicht.

  • 1,57 sind keine 1,6 geh zur führerscheinstelle und hohl dir den lappen zurück,ganz einfach.:gcool:

  • So isses.

    Oder wars nicht das erste Mal?


    Edit:


    Grad mal von Anfang an gelesen.

    Cz-FS, da gibts eine NU, das alte Zeug dürfte verjährt sein, nützt dir aber nix.

    Lappen geht zurück zum Magistrat und weil Cz gern die Dinger kassiert wars das an dieser Stelle.

    Du hast keinen WS, also gibts auch nix zurück.

    Sieht eher schlecht aus.


    PS:

    Die NU erteilt sich automatisch durch die Straftat, es ergeht kein gesonderter Bescheid.

  • Und solltest du zur Führerscheinstelle gehen, erzähl denen blos nicht das du in Psychologischer bzw. Suchtbehandlung bist. Das kann gewaltig nach hinten losgehen.


    Frage @ all: Gibts da eigendlich einen Toleranzbereich? Also bei der Blutprobe +/- 0,05 zb.

    Der Wert ist ja verdammt knapp.

  • Im Prinzip kann der BAK auf die Tatzeit zurück gerechnet werden, kommt drauf an wie sich die Werte bei der Blutentnahme entwickelt haben. Das ist wirklich alles sehr knapp.

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • Wow! Danke Leute für Achterbahn einschalten. Mir gehts richtig schlecht jetz.
    Aber ich habe auch nochmal von Anfang gelesen, ich habe nicht geschrieben, dass ich CZ FS in December 2019 in Deutschland verlängert habe. Habe ich vergessen, weil ich bestimmt so duch dem WInd war.
    Also, ich habe den Führerschein, der was in December abgeloffen ist nach 10 Jahre, habe ich auf dem Amt in München umschreiben lassen, oder eben verlängern. Dieser FS ist also ganz neu und deutsch.

    War also ganz neu die deutsche.

    Ich habe noch nix unterschrieben bei der Terapi, Ich wollte gerade anfangen nach Korona.

    holger und alle: im Strafbefehl steht 1,57. Und du meinst, sie werden jetzt doch das zurückrechnen oder etwas dazu tun?
    Ich bin fertig.
    Also, mache ich vor zugweise lieber doch Terapi. Ich werd verrückt.

    Dieser Beitrag wurde bereits 1 Mal editiert, zuletzt von Wladi () aus folgendem Grund: Eine Frage noch: Bei MPU werde ich aber als Neuling bearbeitet? Also nicht die alten Kamelen? Und das mit EU FS und so ist auch anderes Papier, oder? Danke , dass ihr mir hier einige Tips gebt, bin ich echt froh. Sonst kenn ich keine!

  • Vergess mal die Tera, du bist doch nicht Krank sondern hast einfach einen zuviel gekippt, was wahrscheinlich nicht so selten war, sonst hättest du dich mit dem Pegel nicht mehr ins Auto setzen können. Denn dein Problem ist einfach du kannst fahren und trinken nicht trennen. Keiner will dich verwirren, den normalerweise gilt der BAK der im Urteil steht, jedoch habe ich in 16 Jahren schon Pferde kotzen sehen und auf alles vorbereitet zu sein, ist nicht die schlechteste Lösung. Jedoch streich dir das Wort Tera aus dem Kopf, wenn überhaupt musst du dich nur auf die MPU vorbereiten und dazu brauchste ein paar Leute die sich auskennen, mehr nicht. Pissen gehste ja eh schon!

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • Man sollte ihm auch sagen das die Umschreibung keine Nachteile bringt - eher Vorteile da der Schein nicht evtl. nach CZ zurück geschickt wird.

    holger , dein "Hausforum" scheint ja für längere Zeit nichts mehr zu werden. Schreib dich doch mal mit Paule zusammen ob er nicht Lust hat hier eine Unterkategorie mit MPU Vorbereitung einzurichten. Passt dann zwar nicht ganz in ein EU-FS Forum, aber Bedarf ist da und mit deiner Erfahrung und evtl. deiner Kollegen aus dem alten Forum erachte ich das durchaus für sinnvoll. Zumal EU-FS ja erstmal auf Eis gelegt sind.


    PS. Die Forensoftware lässt abgesperrte Bereiche zu.

  • Okay, das war klar un deutlich holger. Check!
    Und wo finde ich Leute, die sich auskennen mit Mpu?
    Ja, die Urinkontrolle mache ich auf jeden Fall weiter

    Richtig dann bist du vorbereitet wenns zur MPU kommt. Therapie nein und wenn du eine machst, ich glaube dann brauchst du 18 Monate Abstinenz Nachweise, bin mir nicht sicher.

    Ich wurde bei der MPU danach gefragt und habe verneint.

    Kannst alles nachlesen bei der MPI.

    Auch wirst du dann bei der MPU als Alkohol Abhängig eingestuft.

    Du musst auf Alkoholmissbrauch gehen.

    Keine THERAPIE

  • Und wo finde ich Leute, die sich auskennen mit Mpu?

    Grundlegend könnte man das auch hier machen, da es schon einige kompetente Leute hier gibt. Das bedeutet jedoch die Hose runter lassen und sich einer Horde MPU Gegner aussetzen, was jedoch den Vorteil hat, wer diesen Verein übersteht, meistert auch die MPU mit links! Die andere Option wäre das Forum in dem du sehr gut aufgehoben bist. Alternativ dazu noch das Verkehrsportal, von dem ich persönlich allerdings nichts halte!

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.