Führerschein Entzogen!

  • Hallo Community,

    und zwar geht es bei mir um ein Führerschein aus Tschechien. Wollte dazu mal ein bisschen was wissen.

    Kurz vorab.. Habe November 2015 meinen Führerschein abgeben müssen da ich bei einer Verkehrskontrolle angehalten wurde und auf Thc positiv war (5,7Ng)
    Habe Anfang 2016 bis Mitte des Jahres Langzeittherapie gemacht..Nach meiner Therapie musste ich bis Oktober 2018 Drogenfrei bleiben wegen Bewährung.Anschließend wo Bewährung rum war (1 Jahr) habe ich bis Oktober 2019 1 Jahr lang Urinproben abgegeben bei einer MPU Stelle anschließend dann ende November 2019 MPU gemacht und durchgefallen, da ich angeblich ein zu hohes Risiko darstelle, weil ich wieder rückfällig werden könnte, weil ich nach meiner Therapie Zeit nicht weiter in Behandlung war. Fühl mich von dem Prüfer bei der MPU ziemlich verarscht. Habe meine Leben nach der Therapie geändert bin umgezogen, Freundeskreis aufgegeben, und eine eigene Familie gegründet. Das wollte der Prüfer auch alles nicht hören, er hatte einfach nur seine Fragen abgefragt und mehr nicht.
    Jetzt ist mir natürlich in den Sinn gekommen ein Führerschein in Tschechien zu machen aber weiß nicht ob das dann alles seine Richtigkeit hat und mir nicht abgenommen werden kann.

    Deswegen sind meine Fragen:

    Kann ich ihn dort machen und in Deutschland damit fahren?

    Kann er mir abgenommen werden?


    Auf was muss ich alles achten?

    Und wo gibt es seriös seiten die mir helfen dort alles zu klären?




    Zum Schluss nochmal klar wäre eine erfolgreiche Mpu in Deutschland von vorteilhaft. Nur bin ich grad noch in einer Ausbildung die ich dieses Jahr abschließen werden und danach bekommt meine Frau und ich das Geschäft von meinen Schwiegereltern überschrieben und dazu benötige ich eine Gültigen Führerschein.


    Bitte um schnelle Hilfe


    :DK::DK::DK::DK::DK:

  • Moin, es wäre für dich a) viel billiger die MPU erneut zu machen.

    B) würde dies auch viel schneller gehen.

    Mach doch einfach noch ein paar Monate Nachsorge z.b. beim gleichen Wohlfahrtsverband oder der Einrichtung und dann einfach die MPU erneut. Das sollte doch zu machen sein?

    Die paar Monate nach Oktober 2019 kannst Du evtl. gar mit Haare erneut Abstinenz nachweisen?

    Das Abenteuer EU FS geht sicher auch aber die MPU wäre mMn für dich viel einfacher zu bestehen.

  • Danke für deine Antwort,

    Das Problem ist ich kann leider keine Haaranalyse abgeben da bei mir nichts mehr aufn Kopf so lang wächst. Daran habe ich auch schon gedacht aber sie werden nicht länger als 2cm..

    Das Problem ist mit Mpu jetzt müsste ich noch mal von vorne beginnen,... wieder ein Jahr Urin nachweißen.. und die Gewissheit besteht man könnte wieder durchfallen.. und das ist in meinen Augen dann eher teurer wenn das passiert das man wieder durchfällt.
    Und natürlich steh ich ein bisschen unter Druck da ab September der Laden weiter geführt werden muss..

  • Dann schneide sie dir aus dem Hintern, Achseln, Rücken.

    Auch die kannst Du abgeben.!


    Du musst das Jahr nicht von vorn anfangen.

    Das zählt mit. Da Du das Jahr auch nach der Therapie gemacht hast, ist das umso besser.


    Tip. Ruf bei der Therapie stelle an, Frage wegen Nachsorge. Kürzeste Möglichkeit. Dafür einen Beleg geben lassen.


    Mach nen Termin für die Haare . Notfalls eben am Hintern o.ä.

  • Zitat

    Jetzt ist mir natürlich in den Sinn gekommen ein Führerschein in Tschechien zu machen aber weiß nicht ob das dann alles seine Richtigkeit hat und mir nicht abgenommen werden kann.

    Anzumerken ist hier auch das CZ tot ist. Da gibts schon lange keinen Fs mehr. Polen aktuell mit der Vorgeschichte auch nicht.

  • Klingt so das du nicht wirklich auf die MPU vorbereitet warst und dein zukünftiges Leben nicht glaubhaft rüber bringen konntest. Denn du hast alles erfüllt um die MPU zu bestehen, ich fasse mal zusammen:


    2016 Thera

    Bis 2018 wegen Bewährungsauflage

    2019 erneutes Screening


    Faktum bist du schon 5 Jahre clean!!


    Ich empfehle dir dein Antrag bei der Fsst zurück zuziehen, sofern die FS das negative Gutachten nicht hat. Dann lernst du Schleunigst was du bei der MPI zu sagen hast und machst in ein paar Woche eine erneute MPU bei einem anderen Institut. Dein letztes Screen darf nicht älter wie 6 Monate sein, und du sagt Ende Okt 19, das langt dann noch.

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • Nur Kopfhaare, nix anderes

  • Lieber Holger, leider kann man sich auf diese Willkür nicht vorbereiten, bei allen die eine Langzeittherapie gemacht haben, können die immer auf diesen Stuss abstellen, von wegen Rückfallgefahr, obwohl man ja extra eine Langzeit gemacht hat. Kenne einen ähnlichen Fall, der ist seit 2009 aus der Therapie raus, Leben völligst umgekrempelt, da reden die ähnlichen Stuss. Hat nun aber seinen Lappen aus Polen bekommen. Im übrigen 20.12. dort Prüfung, jetzt hat er Ihn. Also Polen ist nicht tot, wenn man weiss wo.

  • Lieber Holger, leider kann man sich auf diese Willkür nicht vorbereiten, bei allen die eine Langzeittherapie gemacht haben, können die immer auf diesen Stuss abstellen, von wegen Rückfallgefahr, obwohl man ja extra eine Langzeit gemacht hat

    Sorry aber das ist Blödsinn der Gutachter ist an den Begutachtungskriterien gebunden und das hat nichts mit Willkür zu tun.


    Keiner (außer die Vermittler selber) wird hier derzeit zu einen EU-FS aus PL oder CZ raten.


    Aber versuche dein Glück in PL.

    Aber beschwere dich nicht wenn du in einen Jahr 3000€ ärmer bist und immer noch auf die Erteilung wartest.


    Durch das Lotto spielen wird jede zweite Woche einer zum Millionär und einige Millionen anderer Spieler um ein paar € ärmer, evtl bist du ja beim PL FS einer der Glückspilze.


  • Lieber Holger, leider kann man sich auf diese Willkür nicht vorbereiten, bei allen die eine Langzeittherapie gemacht haben, können die immer auf diesen Stuss abstellen, von wegen Rückfallgefahr, obwohl man ja extra eine Langzeit gemacht hat. Kenne einen ähnlichen Fall, der ist seit 2009 aus der Therapie raus, Leben völligst umgekrempelt, da reden die ähnlichen Stuss. Hat nun aber seinen Lappen aus Polen bekommen. Im übrigen 20.12. dort Prüfung, jetzt hat er Ihn. Also Polen ist nicht tot, wenn man weiss wo.

    Wenn du die richtige Antworten gibst dann bist du durch, vorausgesetzt du hast alle Abstinenz Belege und sonstige Voraussetzungen erfüllt.

  • 4. Entnahme einer Haarprobe für forensische Zwecke

    (Fahreignungsdiagnostik (MPU), Bewährungsauflagen, ärztliche Gutachten)



    Zur Gewinnung von Analysenmaterial werden die Kopfhaare bevorzugt im Bereich des Hinterhauptshöckers zu je einem bleistiftdicken Haarstrang zusammengedreht. Jeder der beiden Haarstränge (Probe und Rückstellprobe) werden mit einem Faden gegen Verrutschen am Kopf gesichert. Die Haarsträhnen werden unmittelbar über der Kopfhaut abgeschnitten und bis zur Analyse in Aluminiumfolie eingeschlagen. Die kopfhautnahe (proximale) Seite wird gekennzeichnet. Die zu untersuchende Haarlänge (gemessen in Zentimetern) und die am Kopf verbleibende Resthaarlänge (gemessen in Millimetern) werden im Untersuchungsauftrag dokumentiert. Jede entnommene Haarprobe muss aus mindestens 100 mg Material bestehen. Für die Einsendung der Haarprobe zur Untersuchung verwenden Sie bitte unseren Untersuchungsauftrag.

  • Sorry aber Deine Antwort ist sehr naiv, die ganze Mpu ist reine Willkur , klare Richlinien gibt es nicht, aufgrund des Ermessens des jeweiligen Psychologen und dann noch den Affen der FS Stellen.

    Zu Polen FS, ich habe meinen! DEZEMBER gemacht, jetzt in der Hand! Glaubst Du ich bin bescheuert oder was und setze auf Glück? Mit Menschenverstand und Eigeninitiative geht in Polen sehr wohl noch was. Also wenn man keine Ahnung hat.....

  • Da Ihr schon wieder in wenigen Beiträgen vom Thema weg seit, hab ich eure Unterhaltung hier verschoben!

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.