Das leidliche Thema Eu Fs und Anzeige wegen Fahren ohne

  • Ich habe nun das leidliche Thema polnische Führerschein, mit Verkehrskontrolle und Anzeige wegen fahren ohne Führerschein.

    Vor zwei Monaten wurde ich kontrolliert, und mir wurde die Weiterfahrt untersagt, da mein Führerschein nicht gültig ist. Natürlich habe ich mir sofort einen Anwalt geholt (wieder einmal)

    Und nun versuchen wir dagegen vorzugehen. Das fahren ohne Führerschein ist vom Tisch, dennoch meinte der nette Kontaktbereichsbeamte, die Führerscheinstelle hat eine mündliche Nutzungsuntersagung ausgesprochen. (Das hat er mir vor 2 Monaten auch schon gesagt) Diese hätten wir natürlich gerne schriftlich, damit wir dagegen vorgehen können. Das wiederum macht die Führerscheinstelle nicht. Summa summarum habe ich jetzt gar nichts in der Hand dass ich nicht fahren darf. Anwalt und Führerscheinstelle schreiben sich wöchentlich Briefe ohne dass dabei irgendetwas rauskommt. Vor zwei Jahren hatte ich auch schon mal dieses Problem habe gegen das Urteil fahren ohne Führerschein Widerspruch eingelegt, und habe vor Gericht eine Einstellung erwirkt. Heute nun, (nachdem ich wirklich nicht mehr gefahren bin aus lauter Angst)

    Musste ich aus zwingend erforderlichen Gründen weil es nicht anders ging, selbst einen Weg fahren. Es kam wie es kommen musste die ansässige Polizei aus meinem Dorf hat mich angehalten und meinem Fahrzeugschlüssel sichergestellt. Tataaaa die nächste Anzeige fahren und Führerschein.Nun kriege ich wirklich ein bisschen Kino in meinem Kopf, da ich prinzipiell ja weiß dass ich Recht habe, beziehungsweise dieser Führerschein mit ordentlichen Wohnsitz und allem rechtsgültig ist. Nichts desto trotz gibt es Leute die behaupten solange ich eine unanfechtbare Entziehung in Deutschland habe ,das war 2003,darf ich nicht fahren. Also langsam bin ich echt am verzweifeln und weiß überhaupt nicht mehr was recht im Unrecht ist. Mir ist völlig bewusst, dass Recht haben und Recht bekommen zwei völlig verschiedene Paar Schuhe sind.

    Mein Anwalt weiß Bescheid, kann sich aber erst morgen mit mir darüber unterhalten. Was meint ihr denn so dazu? (Ich habe ein Sprachprogramm benutzt, entschuldigt bitte der eventuellen Schreibfehler) vielen lieben Dank und liebe Grüße

  • Ja, die tilgungsfrist kann ja um sein und sollte es auch, das hindert aber niemand daran zu behaupten der Polen Lappen wäre fake und damit ist auch ohne mpu das fahren ohne gebucht. Er schreibt ja auch Dorf. Wenn das so ein richtiges Dorf ist wo jeder jeden kennt...........


    Aber da Nights schriftlich vorliegt, kann man weiter fahren. Wenn man selber wo etwas telefonisch klären möchte zahlt das am Ende auch nie und man bekommt zu hören das nie etwas schriftlich festgehalten wurde.


    Belmondo hat insoweit auhh recht das es unsinnig erscheint die Schlüssel zu beschlagnahmen, die Karte aber nicht. Why?


    Da es auch schon ein Verfahren gab welches eingestellt wurde, ist fraglich weshalb nun die NU da im Raum steht.


    Allerdings kann man sich selber den Stress ersparen und für die Zeit, in der die Sache geklärt wird, das Kfz stehen lassen. Umschreiben war immer hilfreich um solchen Situationen vorzubeugen. Im Moment eher weniger sinnvoll, aber durchaus eine Überlegung wert, wenn sihh der Sachverhalt in Polen mal klären sollte.

  • Es ist verwunderlich, daß man die Fahrzeugschlüssel abnimmt und der FS "uninteressant" erscheint. Ehrlich gesagt, höre ich das so zum ersten Mal.

    ja,weil ich dem „Kontaktbereichsbeamten“ gleich vorneweg gesagt habe,dass,falls er Interesse an meinem Kärtchen hätte,ich es ihm NICHT geben würde...Weil es Polnisches Eigentum ist....Außerdem weiß er was drin steht...

  • Genau wie ein Entzug oder eine MPU aufforderung für einen Dt. FS muß eine NU sehr genau begründet werden.


    Einfach nur um dich zu ärgern geht das nicht.

    Wie lange du den PL Schein hast spielt dabei keine Rolle zumal 4 jahre ja auch nicht wirklich viel ist.


    Ich habe auch noch nie was von einer 'mündlichen NU' durch die FEB gehört und ist natürlich so rechtswidrig.

    Es kann natürlich sein das die FEB dir nur den Rat gegeben hat ab jetzt nicht mehr zu fahren solange die ermittlungen laufen, denn sollte eine offizielle NU ausgesprochen werden besteht die Gefahr eines Verfahren des Fahren ohne Fahrerlaubnis.

  • Also....vor 3 Jahren hatte in eine VK,die mit nem Gerichtsverfahren wegen FOF ,endete und schließlich eingestellt wurde.

    Mehrere anschließende VKontrollen waren Safe.

    Dieses Jahr im Aug/Sep VK vor der Haustür....endete wieder in Fahren ohne! (Ortsfremde Polizei)

    Am selben Tag kam die 1-2 Dorfpolizei zu mir nach Hause und hat von der morgendlichen VK gewusst, und mir ,Weil sie angeblich mit der Führerscheinstelle telefoniert haben, eine NU ausgesprochen mündlich! Naja,hab mir das Aktenzeichen wegen dem fahren ohne gleich geben lassen, und das meinem Anwalt übergeben. Dieser meint das die Führerscheinstelle nichts schriftliches fertig machen möchte was die Nutzungsuntersagung angeht, aber auch nichts positives schreiben möchte, sondern nur mündlich Aussagen treffen, Sie sagen: ich darf nicht fahren dieser Führerschein ist nicht gültig! So zieht sich der Schriftverkehr zwischen Anwalt und FEB schon wochenlang hin.Mein RA will was schriftliches,damit Wir dagegen vorgehen können.Das macht die FEB nicht! (Warum auch immer) Naja bin dann wirklich nur das nötigste gefahren, aus lauter Angst. Bis es dann gestern schließlich geklappt hat ,und die Ortspolizei mich im Auto gesehen hat ,und mir sofort hinterher gefahren ist. Schlüssel weggenommen,unterschrieben hab ich nichts, und noch das große Maul hatte...Das alles spielte sich am Kindergarten bei laufendem morgendlichen -Kinder- Bring-Dienst ab....(das war peinlich)

    Heute kam dann Post von denen.... Strafanzeige Fahren ohne FS.... Ufffff.....

  • solange Du keine schriftliche NU von denen bekommen hast, können die Dir gar nix. Ja stressig, dass Verfahren wird am Ende wieder eingestellt. Soweit Du alle Auflagen bzgl. Des EU FS eingehalten hast. Gegen das Schlüssel abnehmen würde ich auch sofort eine Dienstaufsichtsbeschwerde machen.

  • Also....vor 3 Jahren hatte in eine VK,die mit nem Gerichtsverfahren wegen FOF ,endete und schließlich eingestellt wurde.

    Mehrere anschließende VKontrollen waren Safe.

    Dieses Jahr im Aug/Sep VK vor der Haustür....endete wieder in Fahren ohne! (Ortsfremde Polizei)

    Am selben Tag kam die 1-2 Dorfpolizei zu mir nach Hause und hat von der morgendlichen VK gewusst, und mir ,Weil sie angeblich mit der Führerscheinstelle telefoniert haben, eine NU ausgesprochen mündlich! Naja,hab mir das Aktenzeichen wegen dem fahren ohne gleich geben lassen, und das meinem Anwalt übergeben. Dieser meint das die Führerscheinstelle nichts schriftliches fertig machen möchte was die Nutzungsuntersagung angeht, aber auch nichts positives schreiben möchte, sondern nur mündlich Aussagen treffen, Sie sagen: ich darf nicht fahren dieser Führerschein ist nicht gültig! So zieht sich der Schriftverkehr zwischen Anwalt und FEB schon wochenlang hin.Mein RA will was schriftliches,damit Wir dagegen vorgehen können.Das macht die FEB nicht! (Warum auch immer) Naja bin dann wirklich nur das nötigste gefahren, aus lauter Angst. Bis es dann gestern schließlich geklappt hat ,und die Ortspolizei mich im Auto gesehen hat ,und mir sofort hinterher gefahren ist. Schlüssel weggenommen,unterschrieben hab ich nichts, und noch das große Maul hatte...Das alles spielte sich am Kindergarten bei laufendem morgendlichen -Kinder- Bring-Dienst ab....(das war peinlich)

    Heute kam dann Post von denen.... Strafanzeige Fahren ohne FS.... Ufffff.....

    wo ist das Problem? Weiterfahren solange du nicht verurteilt bist. Den fs hast ja hoffentlich nicht abgegeben

  • Man gibt seitens der FeB nichts Schriftliches und beschlagnahmt den FS nicht, weil man genau weiß, daß man sich hier auf "dünnes Eis" begeben würde. Der TE sollte sich in seinem Falle erstmal weitere juristische Meinungen einholen. Neben Herrn RA Wandt wäre auch Herr Dr Hartmann aus Oranienburg erwähnenswert. Letzterer publiziert Videos und lädt in diesen auch zum kostenlosen Chat ein.