Führerschein in EU Ausland abgenommen - wie bekomme ich ihn wieder

  • Hallo zusammen,


    mir wurde diesen Sommer (Mitte Juni) in Rumänien wegen einem Geschwindigkeitsverstoß der Führerschein vor Ort von dem Beamten abgenommen. Mir wurden zwei Zettel ausgehändigt die mir erlaubten noch ca. 2 Wochen in Rumänien zu fahren und danach würde ein 3 Monatiges Fahrverbot in Rumänien in Kraft treten. Außerdem stand auf dem Zetteln mein Verstoß drauf.

    Auf Nachfrage was ich jetzt machen müsse und wo bwz. wie ich meine Strafe begleichen könne verwies er mich mit sehr schlechtem und unverständlichen Englisch zu einer Polizeiwache im nächsten Dorf. Auch dort war leider nur ein Beamter der kaum Englisch sprach und mich wieder wo anders hin verwies. Bei der 2. Wache wurde mir dann grob erklärt das der Führerschein 1 Monat in Rumänien bleibt und danach nach Deutschland ins Konsulat verschickt wird. Mehr konnte ich vor Ort nicht herausfinden.

    Ich stehe jetzt vor dem Problem, dass ich nicht weiß wie ich jetzt weiter vorgehen muss. Ich habe noch kein Bußgeldbescheid aus Rumänien erhalten und auch sonst keine neuen Informationen. Zu dem weiß ich auch nicht in welches Konsulat ich gehen soll und was ich dort sagen soll? Da Rumänien auf mich nicht den Eindruck gemacht hat, als wären sie Bürokratisch wirklich gut aufgestellt, habe ich irgendwie die Befürchtung das mein Verstoß und Führerschein dort untergangen sind?!

    Ich wäre sehr dankbar wenn jemand ähnliche Erfahrung gemacht hat, und mir sagen kann wie man dort vorgeht.


    Vielen Dank im Vorraus!

  • Geh einfach hier zur Führerscheinstelle und melde ihn als verloren. Dann erholst du einen neuen oder man sagt dir was du tun musst um den alten wieder zu erhalten.

    Er sollte da schon mit offenen Karten spielen. Weil sie früher oder später es sowieso herausfinden werden. Er soll am besten einen vor Ort Kompetenten RA zur Rate ziehen ! Echt miese Sache sowas. Würde mich auch interessieren ob die sowas so einfach machen dürfen ?!

  • Auf keinen Fall als verloren melden, weil er früher das später nach Deutschland zugeschickt wird, das kann aber dauern analog zu Polen können mal locker sechs Monate vergehen

    Ja das stimmt und was passiert dann? Dann muss er einen FS wieder abgeben. Polen hat ja auch zu Unrecht deutsche FS konfisziert und einbehalten.


    Vorschlag der Behörden in Deutschland war dann Verlust melden und neu erhalten.

  • Er sollte da schon mit offenen Karten spielen. Weil sie früher oder später es sowieso herausfinden werden. Er soll am besten einen vor Ort Kompetenten RA zur Rate ziehen ! Echt miese Sache sowas. Würde mich auch interessieren ob die sowas so einfach machen dürfen ?!

    Nein das dürfen die nicht machen, machen sie aber gerne.

  • Ich kann dir analog sagen dass das normalerweise so funktioniert das im Ausland der Führerschein übers Generalkonsulat zu dem ausstehenden Start übersandt wird. D.h. die Rumänen schicken ihn zum Generalkonsulat in Rumänien und dieses deutsche Generalkonsulat verschickt ihn dann weiter nach Deutschland. Ich würde an erster Stelle versuchen mich mit dem Konsulat kurzschließen ob der bei den überhaupt eingegangen ist und wenn nicht dann würde ich einen Anwalt beauftragen entweder in Deutschland der rumänisch spricht oder ein in Rumänien der deutsch spricht oder englisch dass er mal sich nach dem Verbleib erkundigt.Man kann auf diese Weise erforschen ob das Ding überhaupt versandt worden ist, in Polen war das schon mehrmals der Fall und Dann konnte man das etwas Beschleunigung beziehungsweise sehen wo das Ding gerade feststeckt

  • Das mit dem weiterleiten und zuschicken das kann dauern aus dem einfachen Grund weil auch wenn die Rumänen sich beeilen weil sie so modern sind muss das Generalkonsulat sich nicht zwangsläufig beeilen weil es keine Termine hat die es einhalten muss, es gab Situation in Polen und das Generalkonsulat in Danzig den Lappen mal zwei Monate hat liegen lassen bevor es weitergehen, insofern macht es schon Sinn sich da mal schlau zu machen und am besten beim Generalkonsulat anzufragen ob er denn schon überhaupt eingegangen ist

  • Das ist nicht die Wahrheit. Ich bin selbst Rumäne. Die sind in der Bürokratie mittlerweile tausend mal besser als die deutschen, siehe Polen. Da geht auch alles viel schneller

    Das ist nicht die Wahrheit. Ich bin selbst Rumäne. Die sind in der Bürokratie mittlerweile tausend mal besser als die deutschen, siehe Polen. Da geht auch alles viel schneller

    Glaube I h sofort, nix schlimmer als Deutsche Behörden.