Der gekaufte Führerschein

  • Hi Leute habe mal eine frage.

    Ist es wirklich möglich sich zb einen deutschen registrierten Führerschein zu kaufen?

    Lese immer mehr darüber das es wohl hacker gibt die sich rein hacken und dann nen neuen Führerschein registrieren?

    LG

  • halte für ziemlichen bullshit. Bin echter ITler und weiß wovon ich rede.

    Das würde mit großer Sicherheit sehr schnell auffallen weil ja ein Sachbearbeiter am Ende dafür verantwortlich ist und da fällt es dann sehr schnell auf wenn jemand anderes das zeug "bearbeitet" hat :greubel:


    Edit:

    Kann schon sein dass es vereinzelt auch mal gemacht werden kann. Aber dann sicher nur in solchen Einzelfällen, dass es horrende Preise wären weit über normale Gehälter bezahlbar hinaus

  • Geht nicht.

    Wo würde denn der FS registriert?

    Resper? Bei der zuständigen FEB?

    Bundesdruckerei?

    Wie stellt man die Historie her?

    Wer bereinigt FAER und die Akte bei der FEB?

    Wie jubelt man der Behörde das Antragsverfahren unter?


    Das alles wäre notwendig, um einen solchen FS zu generieren.

  • Theoretisch ist so etwas möglich(Bestechung bei Behörden), nur welche "Sicherheiten" bietet der Anbieter?

    Im Zweifelsfall, Finger weg davon!!

    Oder beim LKA prüfen lassen, warum nicht? Sie haben Experten.Mit viel Glück könnte man im Fall der Fälle eine Einstellung erwirken.

  • EU_Fahrer magst Du nicht lieber bei Deinen Kenia Führerscheinen bleiben ?

    Unser Forenanwalt und andere Berater haben doch längst dieses Geschäftsmodell widerlegt, warum hier noch Werbung für "Mist" machen?

    Die FEV spricht klare Worte gegen diese Machenschaften.Ich kann mir kein Gericht vorstellen, was gegen geltenes Recht verstösst!!

    Klar, wenn man ein unbeschriebenes Blatt ist und den Wohnsitz nach Afrika verlegt, kann man hier in D zu Recht 6Monate fahren, mehr nicht. Alles andere ist Nonsens.

  • Unser Forenanwalt und andere Berater haben doch längst dieses Geschäftsmodell widerlegt, warum hier noch Werbung für "Mist" machen?

    Die FEV spricht klare Worte gegen diese Machenschaften.Ich kann mir kein Gericht vorstellen, was gegen geltenes Recht verstösst!!

    Klar, wenn man ein unbeschriebenes Blatt ist und den Wohnsitz nach Afrika verlegt, kann man hier in D zu Recht 6Monate fahren, mehr nicht. Alles andere ist Nonsens.

    Deswegen soll der laut H.D. in Tschechien oder sonst wo umgeschrieben werden. In EU Führerschein...

  • Führerscheintourist: Der "EU-Schein"wird mit Sicherheit ja leider nicht in D anerkannt, da:, der Ursprungsführerschein leider nicht in Anlage 11 FEV aufgeführt ist.

    https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/anlage_11.html

    Oder gibt es in D ein Führerscheinabkommen mit Kenia?

    Leider nein.Also alles Schrott!!

    Leider fallen immer noch Leute darauf rein.

    Wenn man ohne Führerschein fährt, (Was man unbedingt unterlassen sollte) ist es billiger!!

    Namibia wäre ein Versuch wert, aber 2Jahre warten.

  • Südafrika sowieso, Kenia ist uninteressant und nur für Idioten!!

    Nur warum sollten diese Führerscheine anerkannt werden, wenn die FEV das bei entzogener FE ausschliesst?

    Dann bleibt noch die Möglichkeit, in einem anderen EU-Land einen Ursprungsführerschein, nach Anlage 11 zu erwerben und dort umzutauschen, oder?

  • Ok, mit Kenia habe ich mich noch nicht so beschäftigt. Fand die Idee nur gut. Aber wäre für mich auch keine Option. Dann suche ich lieber im EU Ausland weiter.

  • FührerscheinTourist : Die Nummer kann man in D vergessen, Linksverkehr, in Anlage 11 der deutschen FEV nicht aufgeführt, vielleicht tauscht Dir GB(UK) etwas um, keine Ahnung, hier in D ist das nonsens.

    Vielleicht hat ja Kenia Führerscheinabkommen in der EU, nur mit welchem Land?
    Die Tschechen haben das ja abgelehnt, fragt mal den Vermittler, mit Pech lügen sie sowieso nur?

  • In Thailand oder afrikanischen Ländern kann das nach Umtausch in den Internationalen Führerschein klappen, ein Führerscheinerwerb vor Ort ist aber viel billiger, dazu braucht man keine schrägen Vermittler.

    In Thailand ist das nur eine Ordnungswidrigkeit, wenn man ein 125ccm-Moped mit EU-Führerschein mit Klassse AM fährt oder ganz ohne Schein fährt.

  • Ein Bekannter ist vor vielen Jahren nach Australien ausgewandert, zuvor mehrmals in D erwischt worden FOFE, dann Notheirat mit Australierin, dann hat er sich vor der Strafverfolgung hier weggemacht.(Er war schneller als die Justiz hier, war sein gutes Recht)

    Bei Riotinto als Facharbeiter angefangen, verdient gutes Geld, Ideen muss man haben...

  • Ein Bekannter ist vor vielen Jahren nach Australien ausgewandert, zuvor mehrmals in D erwischt worden FOFE, dann Notheirat mit Australierin, dann hat er sich vor der Strafverfolgung hier weggemacht.(Er war schneller als die Justiz hier, war sein gutes Recht)

    Bei Riotinto als Facharbeiter angefangen, verdient gutes Geld, Ideen muss man haben...

    Man kann natürlich auch einfach mal zu der Schaisse stehen, die man selbst verbockt hat, die Strafe wie ein Mann auf sich nehmen und sich anschließend selbstbewusst und um etwas Lebenserfahrung bereichert wieder an ein gesetzestreues Leben halten.


    Klingt vielleicht unglaublich, aber einige bekommen das wirklich so hin.

    +++ Breaking-News: MPU-Mafia-Aufstand in Slubice erfolgreich niedergeschlagen +++ Terror-Landrat in Ketten aus Rathaus geschleppt +++ Recht und Ordnung wieder hergestellt +++ FEB stellt wieder aus +++ Ulf B. von dankbarer polnischer Bevölkerung als neuer Leiter der FEB vorgeschlagen +++ Weltweit erster Studiengang "Internationales Führerschein-Management" an der O. Braun-Akademie eingeführt +++ Landesweit einziges polnisches FAX-Gerät arbeitet wieder +++

  • und nach Deutschland darf er niemals mehr einreisen auch nicht mehr über Deutschland fliegen, nicht mal mehr notlanden weil wenn dann fliegt er erstmal wo ganz anders ein als in die dunklen unbekannten Höhlen Australien s, nämlich hinter deutsche schwedische Gardinen, hehe🤗