Juristisches Rechtsgutachten für EU-Führerschein

  • Hallo zusammen,

    Ich wollte mal fragen wer Erfahrungen mit so ein Juristisches Rechtsgutachten hat, was einige Rechtsanwälte anbieten für Leute die ein EU-Führerschein haben?Interesannt finde ich an diesem Gutachten, das man so ärger im Vorfeld schon bei einer Verkehrskontrolle aus dem weg gehen kann, weil der Polizist sich strafbar macht wenn er den Führerschein einzieht.Wurde euer Führerschein von dem Rechtsanwalt auch als Original bestätigt?Mußtet ihr den Führerschein dem Anwalt aushändigen zur Überprüfung und wie lange hat die Überprüfung beim Rechtsanwalt zur Echtheitsbestätigung gedauert?Was habt ihr dafür bezahlt?

    Und hat wer mal bei einer Verkehrskontrolle dann dieses Gutachten dem Polizist gezeigt und wie war danach der weitere verlauf?Konntet ihr danach einfach weiter fahren?

  • Beitrag von Domm ()

    Dieser Beitrag wurde von Bikerjoe1969 gelöscht ().
  • Mal ehrlich, was soll das bringen? Dem Polizisten vor Ort ist es erst einmal völlig egal, wieviel du von diesen Rechtgutachten dabei hast. Das ist dem Wurscht. Wenn der einen Grund hat, den FS einzuziehen, macht er genau das. Wenn du dann der Meinung bist, er macht das zu Unrecht, ist es dein gutes Recht, einen RA hinzuzuziehen. Nicht mehr, nicht weniger....

    Und was soll eine Bestätigung des RA hinsichtlich des Originals des FS?

    Alles Mumpitz!

  • Hallo Bikerjoe,

    Das sehe ich etwas anders, sorry. EU-FS sind anfänglich nicht in KBA registriert. Bei einer (meist bei der Ersten) Kontrolle haben Beamte nur die Möglichkeit beim KBA anzufragen. Ist dort nichts vermerkt, besteht Anfangsverdacht! Bei regelkonforme Austellung sind aber die EU-FS in Eucaris eingetragen. Beamte haben aber darauf keinen Zugriff. Mit einem solchen Schreiben jedoch kann man Beamte freundlich darauf hinweisen, das man doch einen rechtsgültigen EU-FS besitzt. Für Beamte dann doch ein Zeichen nicht unbedingt den EU-FS sofort einzuziehen.

    Das KBA hat die Möglichkeit in Eucaris nachzusehen und wie gesagt wurde das Dokument regelkonforme ausgestellt, steht dieses in Eucaris drin und muss anerkannt werden.

  • Die Prüfung und Anerkennung der Rechtsgültigkeit obliegt doch nicht dem Beamten vor Ort. Wenn dieser der Meinung ist, der FS ist nicht gültig, dann wird der meistens beschlagnahmt.

    Der zieht den FS doch nicht ein, nur weil er grad Bock drauf hat?

    Und dann erst prüft die FEB mit den ihr möglichen Mitteln, ob der gültig ist (Eucaris).

    Nicht verwechseln zwischen Echtheit und Gültigkeit des Dokuments.

  • Diese Schreiben sind echt genial und eine sehr gut möglichkeit für den Anwalt seine Gewinne zu maximieren.


    Wie schon Bikerjoe schrieb was soll so ein 'rechtsgutachten' denn bringen ?

    Wenn die Polizei den Verdacht eines FoFE hat wird dem auch nachgegangen unabhängig von einen rechtlich wertlosen Anwaltsgutachten.

    Evtl. wird die Polizei sogar noch angestachelt wenn jemand gleich mit einen 'Gutachten' wedelt was eigentlich nicht gebraucht wird.

  • Ich frage mich gerade, seit wann stellen Anwälte rechtliche, bestandsfähige Gutachten aus. Hier kann nur eine Behörde oder eben das Gericht entscheiden.

    Die USA haben Barack Obama,
    Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.


    Wir haben Angela Merkel,
    no hope, no wonder, no cash.

  • Ich denke das der FS bei dem Rechtsanwalt auf Echtheit übeprüft wird und das der FS auch überprüft wird das FS Rechtsmässig ausgestellt wurde von dem Ausstellerstaat wo man den FS gemacht hat(sprich Meldeadresse während der FS Zeit).Änhlich wird es ja auch ablaufen wenn der FS einbehalten wird und das dann aufgabe vom Greicht wird, dann den FS auf Echtheit und ob der FS Rechtsmässig ausgestellt wurde (sprich Meldeadresse während der FS Zeit)..Ich denke das die überprüfung für den FS bei dem Rechtsanwalt genauso überprüft wird wie es ein Gericht macht.Mit den gleichen verfahrens Methoden.Und wenn man so ein Gutachten im Vorfeld hat braucht ein Polizist diesen FS ja nicht mehr einziehen und ein Gericht braucht den FS mit den gleichen verfahrens Methoden nicht ein weiteres mal überprüfen...Und wenn das Gutachten von Rechtsanwalt quatsch ist und man den gleichen Ärger hat wie jemand ohne Gutachten ist das sehr schlechte PR für den Rechtsanwalt und ich würde nicht mehr zu dem hingehen....Deshalb wären ein paar Erfahrung echt interessant zu hören..

  • Mit den 'gutachten' wird maximal die Echtheit des Scheines bestätiäg aber sicherlich nicht den Ordnungsgemäßen Erwerb.


    Hier liest man halt immer wieder zeimlichen Blödsinn, genauso wird hier auch oft empfohlen nur eine FS-Kopie mitzuführen damit das Original einen nicht abgenommen werden kann...

  • zu falo:

    also speziell dafür wirbt dieser Rechtsanwalt ja für sein Rechtsgutachten das der FS ordnungsgemäß erworben wurde.Ich denke das dieser Rechtsanwalt wahrscheinlich sich beim Ausstellerstaat erkundigt ob ich den FS auch Ordnunggsgemäß erworben habe.zumal wenn der Rechtsanwalt feststellt das der FS echt ist ist in den meisten Fällen ja eh davon aus zugehen das der FS rechtsmässig und ordnungsgemäß erworben wurde.

  • Hallo zusammen,

    Ich wollte mal fragen wer Erfahrungen mit so ein Juristisches Rechtsgutachten hat, was einige Rechtsanwälte anbieten für Leute die ein EU-Führerschein haben?Interesannt finde ich an diesem Gutachten, das man so ärger im Vorfeld schon bei einer Verkehrskontrolle aus dem weg gehen kann, weil der Polizist sich strafbar macht wenn er den Führerschein einzieht.Wurde euer Führerschein von dem Rechtsanwalt auch als Original bestätigt?Mußtet ihr den Führerschein dem Anwalt aushändigen zur Überprüfung und wie lange hat die Überprüfung beim Rechtsanwalt zur Echtheitsbestätigung gedauert?Was habt ihr dafür bezahlt?

    Und hat wer mal bei einer Verkehrskontrolle dann dieses Gutachten dem Polizist gezeigt und wie war danach der weitere verlauf?Konntet ihr danach einfach weiter fahren?

    umschreiben lassen dann ist er sicher, alles andere ist nicht sicher

  • zu falo:

    also speziell dafür wirbt dieser Rechtsanwalt ja für sein Rechtsgutachten das der FS ordnungsgemäß erworben wurde.Ich denke das dieser Rechtsanwalt wahrscheinlich sich beim Ausstellerstaat erkundigt ob ich den FS auch Ordnunggsgemäß erworben habe.zumal wenn der Rechtsanwalt feststellt das der FS echt ist ist in den meisten Fällen ja eh davon aus zugehen das der FS rechtsmässig und ordnungsgemäß erworben wurde.

    Klingt ja schon mal super.


    Was genau macht denn der RA, der dieses "Rechtsgutachten" ausgestellt hat, wenn der EU-FS trotz seines Gutachtens eingezogen wird und nach "genauester Prüfung seitens der Behörden" ein nicht rechtmässiger Erwerb dieses FS festgestellt wird?


    Bekommst Du dann eine kostenlose Rechtsvertretung des auszustellenden RAs, der Dich dann vor Gericht vertritt? Oder Schadensersatz vom RA aufgrund seines mangelhaften Gutachtens?


    Das wäre ja mal interessant zu wissen.

    +++ Breaking-News: MPU-Mafia-Aufstand in Slubice erfolgreich niedergeschlagen +++ Terror-Landrat in Ketten aus Rathaus geschleppt +++ Recht und Ordnung wieder hergestellt +++ FEB stellt wieder aus +++ Ulf B. von dankbarer polnischer Bevölkerung als neuer Leiter der FEB vorgeschlagen +++ Weltweit erster Studiengang "Internationales Führerschein-Management" an der O. Braun-Akademie eingeführt +++ Landesweit einziges polnisches FAX-Gerät arbeitet wieder +++

  • Zu quaker: Es gibt ein Video von einem EU-Führerschein Rechtsanwalt der etwas zu sein Gutachten erzählt, ich will jetzt hier keine Werbung machen für diesen RA weil ich keine Erfahrung mit dem gemacht habe.Daher meine Frage nochmal wer hat Erfahrungen mit so einem EU-Führerschein Gutachten gemacht?

  • Wer hat Erfahrungen mit so einem Juristischen EU-Rechtsgutachten gemacht von einem Rechtsanwalt gemacht?Was sind die Kosten? Hat es was gebracht bei einer Verkehrskontrolle?

    Wäre diesbezüglich spannend zu wissen, wie der hier im Forum öfters anzutreffende Rechtsanwalt dieses "Gutachten" einschätzen würde.


    Bzw. was dieses bei ihm kosten würde.

    +++ Breaking-News: MPU-Mafia-Aufstand in Slubice erfolgreich niedergeschlagen +++ Terror-Landrat in Ketten aus Rathaus geschleppt +++ Recht und Ordnung wieder hergestellt +++ FEB stellt wieder aus +++ Ulf B. von dankbarer polnischer Bevölkerung als neuer Leiter der FEB vorgeschlagen +++ Weltweit erster Studiengang "Internationales Führerschein-Management" an der O. Braun-Akademie eingeführt +++ Landesweit einziges polnisches FAX-Gerät arbeitet wieder +++

  • Wer hat Erfahrungen mit so einem Juristischen EU-Rechtsgutachten gemacht von einem Rechtsanwalt gemacht?Was sind die Kosten? Hat es was gebracht bei einer Verkehrskontrolle?

    Ich hab mal gehört, dass dieses Gutachten um die 700€ kostet. Ich denke wir reden beide vom selben anwalt. Habe ich mir damals auch überlegt sowas erstellen zu lassen. Aber aufgrund des hohen Preis schnell aus dem Kopf geschlagen und werde den pl fs 6 Monate nach Erhalt umschreiben lassen. Soll relativ unkompliziert in nrw ablaufen und kommt bei der deutschen Polizei auch besser an als eine polNische Karte...

  • Wäre diesbezüglich spannend zu wissen, wie der hier im Forum öfters anzutreffende Rechtsanwalt dieses "Gutachten" einschätzen würde.


    Bzw. was dieses bei ihm kosten würde.

    Ich hab mal gehört, dass dieses Gutachten um die 700€ kostet. Ich denke wir reden beide vom selben anwalt. Habe ich mir damals auch überlegt sowas erstellen zu lassen. Aber aufgrund des hohen Preis schnell aus dem Kopf geschlagen und werde den pl fs 6 Monate nach Erhalt umschreiben lassen. Soll relativ unkompliziert in nrw ablaufen und kommt bei der deutschen Polizei auch besser an als eine polNische Karte.

    Zu Mircd:

    kann sein das wir von dem gleichen RA reden.Dieser RA hat sich speziell auf EU-Fahrrecht spezialisiert.Er hat eine ganze Menge an sehr informativen kurzen Filme produziert.Er hat auch eigentlich sehr gute Bewertungen, aber das heißt ja nichts...ah ok 700€ ich hätte jetzt mit 250-300€ gerechnet..das ist natürlich auch eine Möglichkeit den FS umschreiben.Vlt kannst du ja mal davon hier in dem Forum berichten wie das war mit der Umschreibung ob es Probleme gab.

  • Wäre diesbezüglich spannend zu wissen, wie der hier im Forum öfters anzutreffende Rechtsanwalt dieses "Gutachten" einschätzen würde.


    Bzw. was dieses bei ihm kosten würde.

    Zu quaker:

    Wie nennt sich den dieser Anwalt hier im Forum? Das wäre wirklich interessant was er dazu sagt...