CZ umschreiben Bayern

  • So, da mein CZ FS im Mai 2019 abläuft muss ich diesen umschreiben, dazu habe ich mir eine Auskunft aus dem FAER geben lassen und in dieser steht jetzt das keine Einträge vorhanden sind.


    Dazu habe ich jetzt im Prinzip folgende Fragen auf die hoffe, Antworten zu erhalten:


    - Wenn im FAER keine Einträge mehr vorhanden sind, ist doch damit die MPU Auflage auch wirklich hinfällig, richtig?

    - Sollte mir dennoch die Umschreibung (gibt ja jetzt doch schon einige Berichte, bei denen es Probleme gab) verwährt werden, laufe ich da in irgendeiner Weise Gefahr hier wieder Auflagen bekommen zu können?

    - Sollte die Umschreibung verwährt werden, kann ich doch mit dem sauberen FAER im schlimmsten Fall eine Neuerteilung beantragen und müsste dann ja "nur" die Prüfungen neu ablegen?


    Vielen Dank schonmal

  • Du kümmerst Dich aber reichlich spät um die Fahrerlaubnis wenn Dein CZ-Schein im Mai 2019 abläuft.

    Besuche Die Führerscheinbehörde mit dem CZ-Schein und warte ab was die dort sagen.


    Es muss eine Umschreibung sein, keinesfalls eine Neuerteilung.

    Bei einer Neuerteilung kann eine Fahrprüfung oder MPU verlangt werden.

  • Du kümmerst Dich aber reichlich spät um die Fahrerlaubnis wenn Dein CZ-Schein im Mai 2019 abläuft.

    Besuche Die Führerscheinbehörde mit dem CZ-Schein und warte ab was die dort sagen.


    Es muss eine Umschreibung sein, keinesfalls eine Neuerteilung.

    Bei einer Neuerteilung kann eine Fahrprüfung oder MPU verlangt werden.

    Wen dein FAER sauber( ist also 15jahre rum )würde ich widererteilung ( Neuerteilung ) beantagen . die werden dan sagen fs prüfug ablegen weil du nach solanger zeit das autofahren verlernt hast das kanst du dann mit deinen CZ schein widerlegen

  • Ja das ist genau die frage: Ich habe die Faer Auskunft beantragt und Gestern kam das Schreiben mit "keine Einträge vorhanden" damit ist es ja sauber?


    Neuerteilung + Widerlegung mit cz achein hört sich ja garnicht schlecht an.

    Aber wie läuft denn die Widerlegung der Prüfung ab?

    Muss das vor Gericht geklärt werden gibt es hierzu Erfahrungen?


    Und kann ich einfach neuerteilung beantragen wenn ich die CZ ja noch habe?

  • Die schauen sowiso in EUCARIS nach da müste dein CZ schein drin stehen dan solte es eine umschreibung werden

    mir steht das auch noch bevor meiner lauft nächstes jahr im okt. ab

  • Na dann sollte für mich eine Neuerteilung wohl besser sein?

    MPU nicht mehr möglich da FAER sauber und Prüfung auch nicht möglich da noch gültiger Führerschein vorhanden?


    Seh ich das so richtig gibt's dazu von jemandem Erfahrungen?


    OK ich geh wohl Mal hin und lass umschreiben.

  • In Bayern?

    Gut das ist ja egal die müssen ja dann nen vorläufigen ausgeben wenn sie nicht hinterherkommen bzw. nicht mein Problem da würd ich halt mit dem abgelaufenen Dokument einfahren Fe ist ja davon erstmal unberührt.


    Aber mir geht's jetzt um umschreibung vs neuerteilung

  • Ok meine Umschreibung wurde abgelehnt wegen Wohnsitz Zweifel.

    Jetzt bieten die mir eiskalt ich solle in der Tscheichei auf den Schein verzichten und dann die Umschreibung in eine Neuerteilung umwandeln.

    Hat jemand Erfahrungen was hier die beste Vorgehensweise ist? Ich werde denk ich sowieso zu einem Anwalt gehen, da ich es doch ziemlich verwunderlich finde, dass die meinen nicht gültig aber ich solle dann verzichten.


    Meine Frage ist vor allem auch: Sollte ich verzichten, wie sieht es mit der Neuerteilung und Prüfung aus? Ich hatte ja dann dennoch eine Fahrerlaubnis die letzten Jahre, mein FAER ist sauber aber können die dann eine neue Ablage der Prüfung verlangen?

  • Was das denn?

    Wenn sie dir keinen WS-Verstoß nachweisen können gibt es auch keinen.

    Falls die Frist noch nicht abgelaufen ist:

    Antrag auf Neuerteilung ergibt MPU, sollte klar sein.

    Warum willste denn umschreiben?


    Edit:

    Grad gelesen, abgelaufen.

    Wenn du dir ganz sicher bist mit der Verjährung kannst du die Neuerteilung machen.

    Den Cz gibst du aber erst bei Erhalt des D-FS ab.

  • Naja wie gesagt ich habe extra vor der Umschreibung einen Auszug aus dem FAER angefordert -> Keine Einträge vorhanden, damit ist keine Auflage mehr vorhanden.


    Der Schein ist ja bereits abgelaufen und sie fordern jetzt von mir erst einen Verzicht auf den CZ Führerschein, den ich mit Frist vorlegen soll, damit eine Neuerteilung gemacht werden kann.


    Jetzt gehts mir aber um folgendes:

    - Können die wenn ich in der CZ auf den Schein verzichte eine erneute Prüfung (unabhängig von der MPU) verlangen?

    - Wie würde ich überhaupt verzichten

    - Auf welcher Basis können die den Verzicht überhaupt verlangen? Die drohnen mit Einleitung eines Verfahrens, sollte ich dem Verzicht nicht nachkommen


    Edit:

    Sie berufen sich ja auf das "unknown", dass sie aus der CZ Anfrage erhalten haben und dass ich ja in Deutschland gemeldet war / bin. Meine Hauptfrage ist halt vorallem, wie kann man zumindest eine erneute Prüfung umgehen, weil diese zu fordern wird mit Sicherheit von denen kommen. Sonst hätten sie ja überhaupt keinen Grund mich zu schikanieren.

  • Der WS Verstoß muss auch immer vom Aussteller Land kommen. In dem Fall die CZ.


    Da die dir ja nichts nachweisen können.


    Bei Wiedererteilung ganz vorsichtig sein. Sonst MPU, wenn es noch nicht verjährt ist. Ich würde den Verzicht der CZ Fahrerlaubnis erst unterschreiben, wenn ein positives Ergebnis der Wiedererteilung ohne MPU und Prüfung seitens der DE Fahrerlaubnis Hand und Fuß hat.

  • Der WS Verstoß muss auch immer vom Aussteller Land kommen. In dem Fall die CZ.


    Da die dir ja nichts nachweisen können.


    Bei Wiedererteilung ganz vorsichtig sein. Sonst MPU, wenn es noch nicht verjährt ist. Ich würde den Verzicht der CZ Fahrerlaubnis erst unterschreiben, wenn ein positives Ergebnis der Wiedererteilung ohne MPU und Prüfung seitens der DE Fahrerlaubnis Hand und Fuß hat.

    Ja das mit Verstoß weiß ich auch aber Recht haben und Recht bekommen sind halt zwei Sachen. Zunächst verbieten mir die jetzt hier zu fahren -> kann ich klagen klar aber dauert halt zu lange. Das unknown reicht denen erstmal als - wie sie selbst schreiben - Indiz um ihre eigenen Prüfungen durch zu führen .... Denke zwar nicht dass das rechtens ist aber bis zum EuGH dauert mir einfach zu lange.


    Wenn mein FAER keine Einträge hat ist das doch so, dass ich keine MPU Auflage mehr habe oder verstehe ich hier etwas falsch?

  • Ja das mit Verstoß weiß ich auch aber Recht haben und Recht bekommen sind halt zwei Sachen. Zunächst verbieten mir die jetzt hier zu fahren -> kann ich klagen klar aber dauert halt zu lange. Das unknown reicht denen erstmal als - wie sie selbst schreiben - Indiz um ihre eigenen Prüfungen durch zu führen .... Denke zwar nicht dass das rechtens ist aber bis zum EuGH dauert mir einfach zu lange.


    Wenn mein FAER keine Einträge hat ist das doch so, dass ich keine MPU Auflage mehr habe oder verstehe ich hier etwas falsch?

    Die Eintragung wird nach 10 Jahren getilgt. Soweit ich weiss können es aber bis zu 15 Jahren dauern, wenn der Verwaltungsakt nach Eintragung noch nicht abgeschlossen war.