Polnischer Eu Führerschein mit Nu

  • Hallo


    Nachdem Epox mein vorheriges Thema einfach gelöscht hat aus welchem Grund auch immer erstell ich hier ein neues.


    Hab auf meine polnische Fahrerlaubnis eine Nu. Ist es möglich einen neuen eu Führerschein zu machen in Frankreich evtl da ich grenznahe wohne und mich dort auch anmelden könnte bei einem Kollegen oder ich aber vlt auch einfach komplett hinziehe.


    Hab hier im Forum gelesen das es normal möglich ist .


    Von Falo in einem anderen Thema geschrieben :


    1. Tip:

    Wenn du die freiwillige Verzichtserklärung unterschreibst sparst du die das Verfahren der NU und kannst so ca. 150-200€ sparen.

    Für die späteren rechtlichen Folgen ist es egal ob du 'freiwillig' Vrzichtest oder die NU ausgesprochen wird.

    2. Tip:

    Falls du wieder einen EU-FS machen willst geht für dich PL NICHT mehr.

    Du kannst in PL nicht auf deine aktuelle FE (die du in D künftig nicht mehr nutzen darfst) nicht verzichten und eine neue machen.

    Du must dir also entweder ein anderes Land aussuchen oder halt in D die MPU.


    Wäre für jede Hilfe dankbar .

  • Auf einen polnischen Schein kann man nicht verzichten, es geht nur der Umtausch in einem anderen EU-Land, dort verzichten und dann Führerscheinerwerb mit neuen Prüfungen.

    Also müsste ich dann theoretisch über 2 Eu länder das ganze abwickeln. Kann ja nicht in Frankreich umtauschen und dann gleichzeitig einen neuen machen ??

  • du sollst ja auch nach dem Umtausch auf den dann umgetauschten in dem jeweiligen Land dann verzichten, weil es sowas in pl anscheinend nicht gibt :FsVerzicht!

    Ob er das allerdings auch so meint dann in dem Land in dem zu dann zukünftig verzichtest auch einen neuen machen musst oder theoretisch dann auch wieder zurück nach pl könntest weil du dann ja keinen fs mehr hast oder in dem Land in dem du verzichtest dann auch gleich den neuen machst weiß ich nicht?. Jedenfalls ist es in pl wohl so das es kein "Verzichten" gibt, ob das wirklich so ist weiß ich nicht..

  • du sollst ja auch nach dem Umtausch auf den dann umgetauschten in dem jeweiligen Land dann verzichten, weil es sowas in pl anscheinend nicht gibt :FsVerzicht!

    Ob er das allerdings auch so meint dann in dem Land in dem zu dann zukünftig verzichtest auch einen neuen machen musst oder theoretisch dann auch wieder zurück nach pl könntest weil du dann ja keinen fs mehr hast oder in dem Land in dem du verzichtest dann auch gleich den neuen machst weiß ich nicht?. Jedenfalls ist es in pl wohl so das es kein "Verzichten" gibt, ob das wirklich so ist weiß ich nicht..

    Kann mir da jemand genauere Infos geben ?

  • Weil es in Polen kein Verzichten gibt, macht auch ein Neuerwerb mit Prüfungen in Polen keinen Sinn, es gibt keine neue Führerscheinnummer!

    Gemäss der Fahrerelaubnisverordnung FEV nach §28, Absatz 4, Nummer 3 https://www.gesetze-im-internet.de/fev_2010/__28.html gibt es keine Berechtigung mehr, selbst mit neuen Prüfungen, da ja immer die selbe Nummer in Polen erteilt wird, die für D ,,verbrannt" ist.

    Es bleibt nur anderes EU-Ausland, was nach der Umschreibung den Verzicht akzeptiert+neue Fahrprüfungen.

  • So ganz verkehrt ist die MPU ja nicht, es kommt auch auf die Fragestellung an, ich kenne Leute die mit doppelter Fragestellung im zweiten Anlauf bestanden haben.

    Es gibt auch dort eine Systematik, die man verstehen und überwinden kann und es gibt Bücher mit denen man sich vorbereiten kann, die Psychos fragen nach der Vorbereitung!

    Es gibt äussere und innere Motive und Vermeidungstrategien, wenn man das gut rüberbringt und begründen kann.

    Es wird gefragt: Was hat sich geändert, warum soll ich Ihnen glauben?

    Einfach zu sagen, das mache ich nie wieder oder passiert mir nicht mehr, ist wenig überzeugend.

    Das ist so eine Art Psycho-Screening, das bekommt man hin, wenn man weiss, worauf es ankommt!!

  • wenn du deine Vergangenheit geändert hast und du wirklich clean bist. Wird das ein unwiederlicher Fakt sein. Der definitiv zu durch schauen ist. Mit AN einer abgeschlossen Therapie, hast du doch etwas in der Tasche.


    Harte Drogen ?

    Bist du süchtig? ( steht das evtl. später im Therapie Bericht ? )

    Wie lange bist du nachweislich clean?

    Wie lange machst du schon Therapie?


    In Frankreich dauert die Umschreibung ewig bzw. klappt gar nicht.



    Was außer deiner "angeblichen" Angst steht dir im Weg, die MPU zu machen?

    Meld dich im Verkehrsportal an und mach dort Vorbereitung bzw. schreibe dort mal einen offenen Beitrag.

  • Die richtige Adresse um deine MPu zu bestehen ist wohl http://mpu-forum.mpu-idiotentest.com, auch mit dicker Akte! Es gibt wesentlich schlimmere Fälle als dich die locker durch die MPU kommen, sofern man nur will.

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.

  • was soll gegen das Verkehrsportal sprechen?


    Kann es nur empfehlen

    Dagegen spricht so einiges, aber das muss jeder für sich selbst entscheiden. War auch nur ein Hinweis für den TE damit er es jetzt richtig macht, immerhin ist die MPU nichts anderes wie Schule und da soll er doch die beste bekommen :-)

    Gr. holger


    Hinweis! Aktuell ist mein Hausforum wegen eines Datenbank Crash nicht mehr zu erreichen. Da nur der zuständige Administrator auf die Datenbank Zugriff hat, der aber seit Wochen verschollen ist, gibt es dort zur Zeit keinen Zugriff. Wer also Hilfe möchte, kann mich direkt ansprechen!


    Private Nachrichten habe ich gesperrt, hier gibt es alle Tipps kostenlos und das Forum lebt von seiner Hilfe der Allgemeinheit.