Paar Fragen

  • Servus aus Unterfranken in die Runde.
    Also meine Vorgeschichte:

    Code
    1. 1996 nach Deutschland gekommen mit Führerschein Klasse-3
    2. 1997 Theorie und Praktische Prüfung bestanden, deutschen Führerschein Klasse-3 bekommen
    3. 1998 Führerschein Klasse-3 abgenommen wegen Fahren unter Drogeneinfluss (Heroin).
    4. 2006 1-te MPU erfolgreich gemacht, kurz danach Theorie und Praktische Prüfung bestanden, Führerschein Klasse-B bekommen.
    5. 2008 nach einer Verkehrskotrolle Blut abgenommen bekommen, Reste von Kokain Abbauprodukt sicher gestellt. Führerschein abgenommen.
    6. 2012 2-te MPU erfolgreich gemacht, kurz danach (nach Aufforderung von der Führerscheinstelle Schweinfurt) wieder Theorie und Praktische Prüfung bestanden, Führerschein Klasse-B bekommen.
    7. 2013 bin in der Nachsorge (erfolgreiche abgeschlossene Therapie, Massregelvollzug) 2,3 mal Positiv auf Heroin getestet worden. Daraufhin hat Führungsaufsichtsstelle Bamberg die Führerscheinstelle Schweinfurt informiert und die haben mich aufgefordert mein Führerschein abzugeben. Die Botschaft damals war- erneut MPU zu bestehen, erst dann kann ich mein Führerschein wieder bekommen.
    8. Seit 5 Jahren bin ich in der Substitution (Methadon) 11 MilliLiter. pro Tag, ohne Beikonsum.


    ....... ....... . .... .................... ... ................
    Will mein Führerschein wieder.
    Ich weiß, unter Substitution MPU möglich, aber ob die in der Führerscheinstelle in Schweinfurt damit einverstanden währen. Wenn nicht, welche Möglichkeiten bleiben mir übrig, ausser mit Substitution aufhören (Clean werden) oder EU Führerschein in EU?

  • Kein Problem zap :Handd:
    Ich meine, wenn ich es alles so mache, wie sie (Führerscheinstelle) es sich wünschen, dann wird es auch keine Probleme geben.
    Ein Bekannte von mir hat mit 18 Jahren sein Führerschein damals gemacht, obwohl er in Substitutionsbehandlung war.
    Der kommt aus Bad Kissingen und da nimmt man es nicht so wie bei uns.
    Ich musste 2012 nach meine 2-te bestandener MPU Theorie und Praktische Prüfung machen und einer von drüben nach 8 Jahren sein Führerschein gleich nach MPU bekommen hat.
    Ist halt Sache von Sachbearbeiter

  • Hallo Turist ich hab mal b nem Facharzt in ner Fachzeitschrift was drüber gelesen,
    weiß nicht mehr genau wie aber das geht! hab mich noch gewundert,
    aber weils mich nicht betrifft hab ichs mir leider nicht gemerkt.
    In M wüsste ich jemand d sich damit auskennt.
    Aber,ALLE die ich kenne die subsituiert sind haben d Beigebrauch v Alkohol nicht im Griff!
    Ich hab viele kennengelernt, warum ich solche Leute immer angezogen hab weiß ich nicht,
    hatte selbst nie mit Drogen z tun.
    So gesehen wirds wahrscheinlich rausgeschmissenes Geld sein,
    da kannst Dir einige Bahncards dafür kaufen,
    Grüsse an alle, E