Nun ist es bei mir auch so weit. Fü. Akte beim StAnw Stuttgart.

  • Hallo zusammen, möchte nur kurz meine Geschichte schildern und darüber berichten.


    Am 05.08.16 wurde ich gelasert, 41km/h zu schnell (wurde auch gleich rausgezogen) also kamm die Ordnungswidrigkeit an die örtliche Bußgeldstelle. Gestern kamm ein Schreiben, ich hab gedacht dass es Anhörungsbogen sei aber nein, folgendes steht schwarz auf weiss!


    Sehr geehrte Herr TM80,


    aus der Akte ergeben sich Anhaltspunkte für eine Straftat, das Verfahren habe ich heute an die Staatsanwaltschaft
    Stuttgart abgegeben und die Akte dorthin übersandt.


    Diese Staatsanwaltschaft ist nun für den weiteren Verfahrensgang zuständig. Bitte richten sie Rückfragen nun an die.



    MfG
    Beamter



    Was meint ihr, was kommt als nächstes? Ein besuch von Polizei um mein FÜ zu checken?
    Und ist 41km/h zu schnell (natürlich Schnellstraße) ist ein Straftat oder nicht? Vlt geht es gar nicht um meine FE, sondern nur um die Geschwindigkeitüberschreitung ...


    FE aus Slubice. Vermittlerin ist die Olga.

  • "Ergeben sich Anhaltspunkte für eine Straftat"
    Haben die deinen FS kontrolliert? Wenn ja, hast ihn wieder bekommen?
    Ich habe die Vermutung, die wollen dir wegen Fahren ohne FS an bein pinkeln, weil dein FS denen vlt nicht bekannt ist?
    Würde mal Rücksprache mit Klops und auch mit RA XDiver halten....

  • Ja, FÜ wurde kontrolliert. Ich wurde von Police nicht mal gefragt wieso ich mit PL-FS fahre. Also ganz normal weiter gefahren.


    Ja Bikerjoe, ich hab nicht nur dass Gefühl das es um mein FS geht sondern bin mir da ganz sicher.


    Was meint ihr, was macht die StaA weiter? Auf was soll ich vorbereitet sein?

  • Kleksi, du muß versuchen etwas mehr zu schlafen, du kommst ja gar nicht mit ))). Stell dir mal vor wie blöd guckte der Beamter von Bußgeldstelle als er in meiner Akte sah dass ich 2010 ein Alkoholfahrt hatte und danach keine Neu- oder Wiedererteilung in DE hatte. Und trotzdem fuhr ich!!! Es geht jetzt nur um mein PL-FS. Jetzt werden sie mir das das fahren ohne FE anhängen wollen.

  • Hey TM80 . Ich habe mal ne Frage. Und zwar recherchiere ich seit einigen Wochen wegen dem EU Führerschein hab mich sogar nun extra hier angemeldet . Leider ist es wie bei vielen Themen das es geteilte Aussagen gibt . Und ich bin mir einfach nicht sicher. Denn es ist ja auch ne Menge Geld. Ich hab auch 2 Kinder und benötige dringend einen FS für die Arbeit. Ich bin 5 Jahre lang ohne gefahren hier in Deutschland wurde auch mehrfach dafür bestraft. Habe aber noch nie einen Führerschein gehabt. DIE FS stelle hier sagt sie wollen keine MPU von mir aber 12 monate lang Urin KontRollen und dann bekomme ich erst die Erlaubnis eine Führerschein in Deutschland zu machen . Deshalb ist der EU Führerschein sehr interessant für mich. Leider lese ich ständig das diese Agenturen Betrüger sind . Und auch die angeblich guten berichte wo in jedem Bericht extra zur Werbung 10 mal der Inhaber oder der Name der Agentur genannt wird . Also wenn man solche berichte schon extra ins Netz stellt dann doch bitte nicht so auffällig. Deshalb suche ich jemand der wirklich eine legale und vertrauenswürdig Agentur kennt. Am besten wo man in raten zahlen kann oder noch besser wo man die Summe erst zahlt wenn man den FS in die Hand bekommt. Wäre sehr über ne Antwort erfreut. LG

  • Es gibt hier Namhafte Fahrschulen und Leute die ihren FS bei denen gemacht haben ! Aber auf Raten ehr weniger oder garnicht ,und erst zahlen wenn du den FS hast schon gar nicht ,weil die Leute haben ja auch Unkosten .Aber wirst du sehen es werden dir schon leute empfohlen .






    Und TM80
    So ungewöhlich ist das für die nicht ! Meinst du die wissen das nicht das man einen EU Führerschein machen kann ? Ich habe meinen seit fast 10 Jahren alos bleib mal auf dem Teppichen sooo ungewöhnlich ist das nicht :Polenfan: :CZ Fan:

  • Hey kleksi vielen dank das du auf meine Nachricht reagiert hast. Ich merke du machst hier für niemand Werbung was für mich dadurch glaubhaft rüber kommt . Kannst du mir denn bitte 1 oder 2 nennen die auf jeden Fall in Ordnung sind?! Wäre dir sehr dankbar.

  • eu-fs-cz :qut: Hier zahlst Du die Miete monatlich und die Fahrschule so in 2-3 Raten (ca. 1200-1500 All Inclusive) :qut:
    Hier kommt die Miete für die Wohnung hinzu und den FS machst Du auf Französisch. Danke für den Link, aber man kann das auch vorher erwähnen und nicht "all inklusive" schreiben, das irritiert dann doch etwas.
    Grüße. Nette natürlich. :wink:

    Wenn die Meinungsfreiheit weggenommen wird, dann werden wir dumm und still wie die Schafe zur Schlachtbank geführt.


    - George Washington

  • Und die Sache geht weiter. Heute wurde ich von Polizei angerufen mit Bitte daß ich mich bitte bei der nächstgelegene Polizeidienststelle melde. Angeblich haben die Polizisten nicht alle Daten von mir. Ich sagte natürlich daß sie mir bitte ein Anhörungsbogen zuschicken sollten (wegen 41 km/h zu schnell) da sagt mir der Polizist NÖ GEHT NICHT, SIE MÜßEN VORBEI KOMMEN!!!


    Die ganze Geschichte liegt schon seid über drei Monate zurück, verjähren solche vergehen nich nach drei Monaten?


    Eure Vorschläge was ich am bessten weiter machen soll??? Ich glaube nicht daß die Jungs mich einfach in ruhe lassen!

  • Verjährungsfristen sind kompliziert und nicht ohne Akteneinsicht abzuklären .


    Schon ein akteneintrag des Sachbarbeiter 'TM80 soll befragt werden ob er die Tat begangen hat' reicht für eine unterbrechung der verjährung.
    Evtl. ist der Vernehmung aber schon direkt nach den Lesern erfolgt , dann hätte die Behörde nur 3 Monaten Zeit einen Bußgeldbescheid zu erlassen.


    Zitat

    Heute wurde ich von Polizei angerufen mit Bitte daß ich mich bitte bei der nächstgelegene Polizeidienststelle melde.


    Bitten können die viel aber dem sollte man NICHT nachkommen solange du nicht vom Gericht oder Staatsanwalt zu einer Vernehmung eingeladen wirst (und das erfolgt natürlich nicht per Anruf sondern per Einschreiben).
    Zu solchen Einladungen sollte man grundsätzlich nicht hingehen weil du da nur verlieren kannst, zumal es halt in meinen Augen nicht um das Lasern geht sondern um ein evtl. FoFE.


    Du kannst entweder jetzt zum Anwalt gehen dann kann der Akteneinsicht bekommen, oder abwarten.
    Die ganzen Anrufe und befragungen haben grundsätzlich nur den Zweck gegen dich zu ermitteln , zwangsweise Aktive werden must du nur wenn wirklich ein Bußgeldbescheid kommt,
    oder sonst wie offizielle Post kommt.
    Normal reicht es auch wenn du dann noch Anwalt nimmst oder sollte nur ein Bußgeldbescheid kommen kannst du immer noch Einspruch wegen Verjährung einlegen
    und dann sollten dir dir erklären warum das nicht verjährt ist, das maximale Kostenrisiko bei einen Einspruch liegt bei 23,80 Euro+Port wenn du ihn bis zur Hauptverhandlung zurückziehst.