Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich
  • »Lord Vader« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

1

Freitag, 1. September 2006, 22:50

VG Stade v. 16.08.2006:


Also momentan habe ich wieder grosse Sorgen, den das Urteil sagt eindeutig das bei der Führerscheinvergabe ein Rechtsmissbrauch vorlag. Also entweder kann die BRD den Osteuropäischen Ländern immer noch wiedersprechen und vorschreiben was sie zu tun haben oder sehe ich das baldige aus für den ausländischen Lappen.Wenn sich das Urteil vor dem EuGH dursetzt, sehe ich schwarz. Dann wird Urteil für Urteil negativ für uns ausfallen.
Vielleicht sehe ich momentan auch zu schwarz, was meint Ihr ?
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !