Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

1

Freitag, 8. Januar 2016, 09:40

1a-direkt.net wirklich seriös.

Wenn man bei 1a-direkt.net anruft meldet sich ein Herr Binder und kein Christian wälde.
Hat jmd gleiche Bedenken.
Desweiteren werden Fe aus Hu vor 185 t ausgestellt bzw es ist möglich.
Laut Ra sind die 185 t unbedingt einzuhalten.
Kann jmd weiterhelfen?
Suche nen seriösen Anbieter.
:bumm:

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

3

Freitag, 8. Januar 2016, 11:22

Ja über Herr und Frau Braun hört man nur gutes.
Nur die ziemlich schwere praxis Prüfung in Polen ist halt noch.
Ist das der einzigste Anbieter dem die Leute noch trauen oder gibt es noch andere?
Bitte keine Antworten wie zb.efg...4.
Für diesen Anbieter ist meiner Meinung nach schon genug negatives berichtet worden.
Es muss doch vertrauenswürdige Vermittler geben.
Damit ist doch sicherlich mehr verdient als zb.irgendwelche Abzocker die nur das Geld wollen.
BEI NACHGEWIESENER SERIÖSITÄT IN ALLEN BELANGEN.
Wer mir nen gültigen Fe vermittelt den ich auch in der Hand halte nach 6monate nur dieser wird doch auch weiterempfohlen
Gibts noch andere ?
Mfg Dani

4

Freitag, 8. Januar 2016, 12:05


Nur die ziemlich schwere praxis Prüfung in Polen ist halt noch.


Guck... Ich habe meine Praktische beim ersten Anlauf geschafft in Gorzow. Natürlich ist das eine Umgewöhnung, aber wenn man schonmal Auto gefahren ist, dann ist das in dem Normalsatz an Fahrstunden zu schaffen. Wenn Du vorher noch nie einen Lappen hattest, reise 1 Woche eher an. Kläre das aber vernünftig ab im Vorfeld.

Ich muss auch sagen, dass die Chance die Prüfung gut zu überstehen, wie in Deutschland übrigens auch, extrem vom Prüfer abhängig ist. Meiner hat mich nach dem Übungsplatz die restlich verbliebenen 50 Minuten durch die Stadt getrieben. Mit zig Manövern, rückwärts am Berg in einer Einfahrt wenden, alle Stellen die Fallen darstellen angefahren usw... Ich will Dir keine Angst machen, im Gegenteil. Mein Fahrlehrer Wieslaw hat nach der Prüfung gesagt, ich hätte den schärfsten Prüfer überhaupt erwischt. Und? Es hat trotzdem geklappt, auf Anhieb.

Denn erstens habe ich mich intensiv vorbereitet: Ich bin jeden Abend bzw. jede freie Stunde die Stadt abgelaufen und habe mir alles eingeprägt und angesehen. Dazu immer schön beim Italiener unten an der Warte zum Spottpreis essen gehen, sich von allen Saufgelagen und Alkohol insgesamt fernhalten.

Und zweitens habe ich positiv gedacht. Das war mein Tag, ich wurde gut durch den Fahrlehrer vorbereitet. Kannte die Stadt, Banane ist über Spiegel ein Klacks... Die Dolmetscherin ist menschlich einfach tiptop. Was sollte da schief gehen? Und als ich nach 1 Minute gemerkt habe, dass der Prüfer ein Arschloch ist, da habe ich erst recht alles gegeben. "Du kriegst mich nicht alter! Nicht nachdem wie weit ich schon gekommen bin!"

Ich weiß dass sich das Folgende nicht sehr sozial anhört: Aber halte Dich dort von Leuten fern die Dich runter ziehen, egal was für ein Eindruck ensteht. Ich will nicht hören wer alles durchgefallen ist, ich will nicht hören wer angeblich unfair behandelt wurde, ich will nicht hören warum das angeblich kaum zu schaffen sei. Das ist Schwachsinn, die Leute suchen immer den Fehler woanders, nie bei sich selbst. Und machen einen damit nervös. Nö. Wir sind da um zu bestehen, nicht um auf unser Glück zu hoffen...

Pisitiv denken führt zu weniger Nervosität. Weniger Nervosität zu besseren Entscheidungen. Bessere Entscheidungen zum Bestehen :spitze:


Ist das der einzigste Anbieter dem die Leute noch trauen oder gibt es noch andere?
Es muss doch vertrauenswürdige Vermittler geben.
Gibts noch andere ?


Die gibt es bestimmt. Aber wenn dann über Vermittler in Polen gesprochen wird, dann geht es eher Richtung Stettin. Und dann würde ich die Prüfung in Gorzow bzw. Landsberg bevorzugen nachdem was ich gehört habe...

Über Ungarn kann ich Dir so garnichts sagen, aber ich fühle mich in PL gut aufgehoben. Es geht ja auch um die mitwirkenden Behörden, nicht nur um den Vermittler. Und da kann man sich auch auf Slubice denke ich mal gut verlassen... Und womit Ulf wirklich überzeugt ist sein Kundendienst. Schreib ihm mal eine Mail mit einer Bitte, Ungereimtheiten oder einfach nur so. Der Kerl antwortet fixer, geduldiger und fundierter als jeder Kundendienstmitarbeiter eines DAX-Unternehmens... :DD:

Ich mag diese Lobdudelei auch nicht besonders :bla: Aber ich bin von ihm und Olga als Vermittler überzeugt. Seine Arbeit dauert Monate, der Kundendienst danach noch Jahre. Was machen da 20-55 Minuten praktische Prüfung? :nö:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »burschi« (8. Januar 2016, 12:14)


Allko 1

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2009

  • Nachricht senden

5

Freitag, 8. Januar 2016, 12:27

@Danni:
Nochmals zum Verständnis:
Ich habe meine FE in HU bei Christian gemacht. Im Vorfeld lag mir auch immer das „ominöse Unterschreiben“ wegen bereits EU-FE im Bauch. Diese Klausel kannst du beruhigt Unterschreiben, denn HU möchte „nur“ wissen, ob du eine EU-FE hast. -Mehr nicht-.
Zum Ablauf in HU bei Christian:
Du fährst an einem Montag zur WS Anmeldung nach Budapest. Beantragst dort deinen WS und kannst am selben Tag wieder nach Hause. Nach kurzer Zeit, nimmst du wieder Kontakt mit Christian auf, um die Termine für die Theorie in der Fahrschule auszumachen. Das ganze dauert dann von Freitag/Samstag bis Freitag, da ist dann spätestens Freitags Theorieprüfung. Innerhalb dieser Zeit machst du dann auch den EH-Kurs. Nach bestandener Theorie, fährst du wieder heim. Nach ca. 3 Wochen kommst du dann erneut (meist Sonntag Anreise) um dann deine Fahrstunden in Praxis zu machen. Diese Prüfung erfolgt an einem Mittwoch. Wenn du das auch bestanden hast, bleibst du „normal“ bis Freitag, denn da wird dann der FS bzw. die FE im Amt beantragt. Anschließend kann man nach Hause fahren und warten, bis der Postboote ca. 3 Wochen später zu Hause klingelt. Das ist der Ablauf in HU bei Ch.
Zu meiner Situation, warum es länger gedauert hat:
Ich konnte zwischen der Theorie und Praxis nicht relativ schnell wieder nach HU, weil meine Frau eine OP hatte und sie .u.a. auf meine Hilfestellungen mit angewiesen war. Darum hat es sich bei mir in die Länge gezogen. Zusätzlich durfte ich bei der Theorie eine extra Runde einlegen. Es lag aber nicht an der Fahrschule, sondern an mir!
Zum Thema Ausstellung und WS:
In Ungarn interpretieren die Behörde für das Ausstellen der FE das so, dass es ihnen lang, wenn der WS länger wie 185 Tage besteht, deshalb stellen sie auch innerhalb der 158 Tagesfrist aus, welches zu keinen Problemen wegen der Anerkennung in D führt. Dieser ist dann Rechtssicher und in D Anerkennungspflichtgig!
Abmeldung aus D:
Ungarn verlangt keine Abmeldung bzw. Abmeldebescheinigung aus D (wie z.B. andere EU-Länder).
Zum Thema Theorie und lernen:
Bei mir war einer, der drei mal Theorie machen musste, weil er u.U. massive Prüfungsangst hatte. Jetzt hat er auch bestanden und macht Anfang Januar seine Praxis. D.h. man muss in Ungarn wirklich lernen. Am besten ist es, wenn man nicht versucht das System, Regeln usw. zu verstehen. Lernen und es so akzeptieren, wie es vorgegeben wird.
Anerkennung in D:
Da ich wusste, dass wenn ich die FE in den Händen habe und dann fahre, es nicht lange dauert, bis ich in eine Kontrolle komme, hatte ich am Anfang großen Respekt vor der ersten Kontrolle. Bei dieser wollten die Grünen viel von mir wissen.
Meine Antwort war kurz und knapp auf alle Fragen: Die für euch relevanten Daten stehen auf der FE. Sucht sie euch zusammen, oder schreibt sie euch ab. -Fertig-.
Mehr habe ich nicht gesagt und hatte nach ca. 15 Minuten meine Ruhe!
Und wenn HU innerhalb der 185 Tage ausstellt und es im schlimmsten Fall in D bei einer Kontrolle kommt/kommen sollte, ist der Ausstellerstaat verantwortlich. Wenn und unter welchen Voraussetzungen das jeweilige EU-Land ausstellt, bleibt in seinem eigenen Ermessen!
Zusammenfassung:
Ich kann jedem, der in der Nähe von Ungarn wohnt, Ungarn auch empfehlen.
LG
Allko 1
:wink:
(Trocken!)

bdi77652

Anfänger

  • »bdi77652« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 15. Februar 2008

Wohnort: Ungarn

Führerschein aus: Ungarn

  • Nachricht senden

6

Freitag, 8. Januar 2016, 12:37

Wenn man bei 1a-direkt.net anruft meldet sich ein Herr Binder und kein Christian wälde.
Hat jmd gleiche Bedenken.
Desweiteren werden Fe aus Hu vor 185 t ausgestellt bzw es ist möglich.
Laut Ra sind die 185 t unbedingt einzuhalten.
Kann jmd weiterhelfen?
Suche nen seriösen Anbieter.
:bumm:


Was für eine Telefonnummer hast Du den angerufen???

Ich habe nur eine Telefonnummer und da geht auch sicher kein Herr Binder weil es sojemanden gar nicht gibt bei mir!

Wenn jemand ans Telefon geht dann nur ich oder eine Frau Huber!

gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

7

Freitag, 8. Januar 2016, 13:35

@allko

Die Telefonnummer habe ich auf 1adirekt net gefunden.
Entweder ich habe ein Problem mit dem gehör oder ich bin blöd.

egal.
zur 185t regelung.
klar kann jeder einzelne Staat früher ausstellen.
Jedoch warnen ra wie warn...ausdrücklich davor.
in ungarn geniesst dieser Gültigkeit jedoch nicht in D.
wenn hier überprüft wird ,wird genau geprüft ob die 185 t.
eingehalten wurden.
sollte herauskommen das er davor ausgestellt wurde bleibt die Fe gültig j :(lol): edoch nicht in D.
habe gerade nochmals mit den beiden Ra s
Aus leipzig und iserlohn telefoniert.
Genau hier setzten die deutschen behörden an.
vergleicht man zb .den ablauf in pl bei olga/ulf hier wird explizit darauf hingewiesen dass 186tage eingehalten müssen.
keiner der beiden ras hat Erfahrung mit fs aus ungarn jedoch sagen beide unabhängig voneinander aufgrund der vorangegangenen urteilen das dies definitiv eingehalten werden muss.
Gerne können sie herrn warnack über mail anschreiben.
185t und Mietvertrag usw.sind ja die beste Absicherung.
Mfg
Ps.@bdi77....
Dein wohnort ist ungarn glaube du machst für dich selbst werbung.warum wohnst du in ungarn? ???????......

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »gesperrt 2015« (8. Januar 2016, 13:47)


bdi77652

Anfänger

  • »bdi77652« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 15. Februar 2008

Wohnort: Ungarn

Führerschein aus: Ungarn

  • Nachricht senden

8

Freitag, 8. Januar 2016, 13:50

Die Telefonnummer habe ich auf 1adirekt net gefunden.
Entweder ich habe ein Problem mit dem gehör oder ich bin blöd.

egal.
zur 185t regelung.
klar kann jeder einzelne Staat früher ausstellen.
Jedoch warnen ra wie warn...ausdrücklich davor.
in ungarn geniesst dieser Gültigkeit jedoch nicht in D.
wenn hier überprüft wird ,wird genau geprüft ob die 185 t.
eingehalten wurden.
sollte herauskommen das er davor ausgestellt wurde bleibt die Fe gültig j :(lol): edoch nicht in D.
habe gerade nochmals mit den beiden Ra s
Aus leipzig und iserlohn telefoniert.
Genau hier setzten die deutschen behörden an.
vergleicht man zb .den ablauf in pl bei olga/ulf hier wird explizit darauf hingewiesen dass 186tage eingehalten müssen.
keiner der beiden ras hat Erfahrung mit fs aus ungarn jedoch sagen beide unabhängig voneinander aufgrund der vorangegangenen urteilen das dies definitiv eingehalten werden muss.
Gerne können sie herrn warnack über mail anschreiben.
185t und Mietvertrag usw.sind ja die beste Absicherung.
Mfg


Dann haben wir heute doch telefoniert?! Warst Du der explizit nach Mitvertrag gefragt hat??? Hat Deine Nummer die Vorwahl 0717 ?

Dann hast Du wirklich was mit dem Gehör :lach:

Wie gesagt ohne Mietvertrag ist eine Wohnsitzanmeldung in Ungarn überhaupt nicht möglich.
Jeder Kunde kann selbst entscheiden wann er den FS beantrag und das erst nach 185 Tagen will, die bereits am Tag nach der Anmeldung beim Einwanderungsamt beginnen zu zählen.

Viele Grüße und vielleicht mal Nachfragen wenn man den Namen nicht gleich verstanden hat :ka:

gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

9

Freitag, 8. Januar 2016, 14:10

@bdi77 und alko

Nein.Ihr beide sind seit 2008/2009 hier im forum angemeldet. Rechtfertigen sie dies!
Und lt.homepage von 1adirekt sind sie ja 7jahre in ungarn tätig.
der eine mit wohnsitz in ungarn der andere ohne Wohnsitzangabe.
1 plus 1gleich 2.
Mfg
dies ist meine Meinung und stellt keine verbindliche Aussage dar.

bdi77652

Anfänger

  • »bdi77652« ist männlich

Beiträge: 52

Registrierungsdatum: 15. Februar 2008

Wohnort: Ungarn

Führerschein aus: Ungarn

  • Nachricht senden

10

Freitag, 8. Januar 2016, 15:34

Komisch. Hatte heute genau einen Anruf ohne Namensnennung mit genau der Nachfrage Mietvertrag, 185 Tagen und Kontakt zu beiden Anwälten!

Naja.......

Und ich denke da ich ja immer aus Ungarn schreibe kann der Admin über die IP schon sehen ob 1 und 1 = 2 ist.

Ich glaube hier läuft ein ganz anderer Film, aber ich kann dich brühigen. Ich sehe dieses Forum nicht als Werbeplattform, und melde mich auch nur dann zu Wort wenn irgendein Mist geschrieben wird, was man an den wenigen Beiträgen von mir erkennen kann.
Früher war das mal ganz interessant hier um echt gute Infos zu bekommen. Aber heute nachdem es nur noch wenig Plätze gibt wo man Führerscheine bekommen kann, weichen viele Threads vollkommen vom eigentlichen Thema ab und man greift sich nur noch persönlich an, oder erfindet irgendwelche Verschwörungstheorien!

@Admin: Wo sind die ganzen guten Moderatoren hin????

Nochmal ich will hier keine Werbung machen und nehme zur Zeit wegen meiner "guten" Erfahrungen aus dem letzten Jahr niemanden an, der mir sagt er hat mich in diesem Forum gefunden.
In Polen der Klops macht super Arbeit schon seit langer Zeit, und war hier auch nicht was mit Kroatien der Ungarn auch scheiße findet. Ich habe Gott sei Dank die Freiheit meine Arbeit zu machen ohne einen Mitbewerber schlecht zu reden!
Ach ja und Porsche hat ja auch einen heißen Ungarntip, obwohl der ja nie einen Führerschein dort gemacht hat.

Ich wünsche alles Gute bei jedem anderen Anbieter!

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »bdi77652« (8. Januar 2016, 15:51)


gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

11

Freitag, 8. Januar 2016, 17:01

@bdi77. ...

Bitte erkundigen sie sich bei einem kompetenten deutschen Ra nach der 185t regelung.
Vielleicht wissen sie wirklich nicht was hier in D passiert.
Ich will sie hiermit nicht angreifen eher das Gegenteil entweder man arbeitet 100%tig oder 101% und ich denke dass jeder Kunde in Zukunft dafür dankt.
Nichts für ungut.
Sie haben dadurch keinen mehr Aufwand eher mehr Zulauf den wer rechtskonform im Bezug auf den Ws!! Arbeitet wird noch mehr Erfolg haben.
Ps:
Ra xdiver ..hat eine Hotline innerhalb 1min bestätigt er Ihnen die momentane Rechtslage hier in D.
MIT FREUNDLICHEN GRÜSSEN
DANI MÜNICH :Heul: :bw: -gp-

Porsche

Schüler

Beiträge: 89

Registrierungsdatum: 29. Juni 2015

Führerschein aus: EU

  • Nachricht senden

12

Freitag, 8. Januar 2016, 17:15

Komisch. Hatte heute genau einen Anruf ohne Namensnennung mit genau der Nachfrage Mietvertrag, 185 Tagen und Kontakt zu beiden Anwälten!

Naja.......

Und ich denke da ich ja immer aus Ungarn schreibe kann der Admin über die IP schon sehen ob 1 und 1 = 2 ist.

Ich glaube hier läuft ein ganz anderer Film, aber ich kann dich brühigen. Ich sehe dieses Forum nicht als Werbeplattform, und melde mich auch nur dann zu Wort wenn irgendein Mist geschrieben wird, was man an den wenigen Beiträgen von mir erkennen kann.
Früher war das mal ganz interessant hier um echt gute Infos zu bekommen. Aber heute nachdem es nur noch wenig Plätze gibt wo man Führerscheine bekommen kann, weichen viele Threads vollkommen vom eigentlichen Thema ab und man greift sich nur noch persönlich an, oder erfindet irgendwelche Verschwörungstheorien!

@Admin: Wo sind die ganzen guten Moderatoren hin????

Nochmal ich will hier keine Werbung machen und nehme zur Zeit wegen meiner "guten" Erfahrungen aus dem letzten Jahr niemanden an, der mir sagt er hat mich in diesem Forum gefunden.
In Polen der Klops macht super Arbeit schon seit langer Zeit, und war hier auch nicht was mit Kroatien der Ungarn auch scheiße findet. Ich habe Gott sei Dank die Freiheit meine Arbeit zu machen ohne einen Mitbewerber schlecht zu reden!
Ach ja und Porsche hat ja auch einen heißen Ungarntip, obwohl der ja nie einen Führerschein dort gemacht hat.

Ich wünsche alles Gute bei jedem anderen Anbieter!

An

bdi77652

Was schreibst du hier über mich. Ich habe einen HU Schein! und ob ich ihn neu gemacht habe ganst du nicht wissen
meiner ist save

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

13

Freitag, 8. Januar 2016, 18:00

He Porsche
"kannst" kommt von "können" , aber nicht "gönnen" von "ganst"....

Ein bisschen Rechtschreibung tut doch nicht weh , oder ?

Allko 1

Fortgeschrittener

Beiträge: 251

Registrierungsdatum: 15. Oktober 2009

  • Nachricht senden

14

Freitag, 8. Januar 2016, 18:52

@ gwsperrt 2015:
Für dich nochmals im Klaren:
Hier ein Auszug von einem RA
Nicht entgegenstehend: Wohnsitzmeldung in Deutschland blieb erhalten

Bereits die Erteilung der EU-Fahrerlaubnis sowie das Fehlen gegenläufiger Angaben aus dem Ausstellerstaat beweisen die Beachtung des Wohnsitzerfordernisses. Wichtig und praxisrelevant: auch wenn der Mandant während des insoweit maßgeblichen Zeitraumes seinen Wohnsitz in Deutschland beibehalten hat, belegt dies keinen Wohnsitzverstoß. Denn es kann nach der eindeutigen Rechtsprechung des EuGH eine solche, auch den Zeitraum des Führerscheinerwerbs erfassende einwohnermeldeamtliche Meldung in Deutschland nicht gegenläufig als Nachweis eines Wohnsitzverstoßes herangezogen werden (vgl. u.a. OVG Nordrhein-Westfalen, Beschluss vom 19.12.13, A.Z. 16 B 1287/13 RN 30; EuGH, Urteil v. 26.6.08; C-329/06 und C-343/06 (Wiedemann u.a.) und C-334/06 bis C-336/06 (Zerche u.a.). Hierbei ergingen die genannten Urteile zur Auslegung der Richtlinie 91/439/EWG, sind jedoch auch auf die Auslegung der Richtlinie 2006/126/EG zu übertragen (vgl. EuGH, Urteil vom 26.4.12, C-419/10; OVG Nordrhein-Westfahlen, Beschluss vom 19.12.13, A.Z. 16 B 1278/13, RN 31). Die Staatsanwaltschaft / Fahrerlaubnisbehörde kann somit nicht aus der Tatsache, dass der Mandant schließlich in der für den Erwerb maßgeblichen Zeitspanne in Deutschland gemeldet war, auf das Vorliegen eines Wohnsitzverstoßes schließen.
Der original Link dazu hier:
http://www.anwalt.de/rechtstipps/eu-fueh…itz_077130.html
Nochwas:
bdi77652 und ich haben nichts, aber auch garnichts mit einander zu tun.
Wenn du dir die gesamten Beiträge nochmals in Ruhe durchlesen würdest, hättest du das verstanden. Und du wolltest einen Erfahrungsbericht! Diesen habe ich dir geschrieben! Wenn du meinst (derzeit ihne FE!!!) du musst schlauer sein, wie die, die ihre Rechtsmäsige HU-FE dort erworben haben, dann mach deine EU-FE von mir aus in Buxtehude! Aber lass deine unseriöse Schreibweise über Leute, ggf. auch Anbieter, von dehnen du keine Ahnung hast. Denn ich habe meinen Erfahrungsbericht dir zu Liebe hier veröffentlicht um dir zu helfen! Wenn du meinst (du das EI), schlauer sein zu müssen, wie die Henne, dann sei und bleibe es. Denk aber daran: Wer im Glashaus sitzt, sollte nicht mit Steinen werfen.
P.S. Das was deine RA sagen, ist m.E. heiße Luft! Oder hast du diesbezüglich was schriftlich in der Hand, worauf sich deine beiden RA berufen bzw. berufen können (z.B. AZ). Komisch ist "nur", das meine Kontrollen, mit der so ausgestellen FE aus HU (wie beschrieben), nicht beanstandet wurde bzw. worden ist und ich bei keinen Kontrollen Probleme hatte bzw, bekommen habe, oder gar eine Anzeige wegen FOFE.
Für mich sind deine Außerrungen :vogel: :sf35:
E N D E

wenn hier überprüft wird ,wird genau geprüft ob die 185 t.
eingehalten wurden.
sollte herauskommen das er davor ausgestellt wurde bleibt die Fe gültig :(lol): jedoch nicht in D.
habe gerade nochmals mit den beiden Ra s
Aus leipzig und iserlohn telefoniert.
Genau hier setzten die deutschen behörden an.

Auf was wollen sich denn dann die D Behörden berufen? Lass dir da mal was schriftlich geben und veröffentlich diese Zeilen (ggf. AZ). Denn ich habe selten so einen Humbuk gehöhrt. Wenn ein Ausstellerstaat innerhalb der 185 Tagesregelung erteilt, kann er dies tun, denn jeder Staat kann das individuell machen, welches dann auch so in D anerkannt werden muss. D kann und darf dem Ausstellerstaat nicht vorschreiben unter welchen Voraussetzungen dieser eine EU-FE ausstellen darf und auch kann. Ja, D würde es gerne, ist jedoch juristisch nicht durchzetzbar und geht so vor jedem Gericht unter.
LG
Allko 1
:wink:
(Trocken!)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Allko 1« (8. Januar 2016, 19:02)


gesperrt 2015

Anfänger

  • »gesperrt 2015« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 19. Dezember 2015

  • Nachricht senden

15

Freitag, 8. Januar 2016, 19:44

Die genaue Vorgehensweise der deutschen Behörden lass dir mal anhand von Beispielen von xdiver mit den dazugehörigen paragrafen erklären.

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

16

Freitag, 8. Januar 2016, 22:15

Alki 1
Es ist schön , das du jetzt endlich deinen Schein hast , hast lang genug davon geträumt .
Nur das allein macht dich jetzt nicht zu dem Experten , der die besten Anwälte für EU FS in die Tasche steckt .

Fahr du nur erst mal jetzt ein , zwei Jahre mit deinem Lappen rum , lass dich öfters aufhalten und warte ab , ob das auf Dauer wirklich 100%
klappt mit dem Schein , der vor 185 Tagen ausgestellt wurde .

Ich wünsch dir natürlich nur das Allerbeste aber gegen ein EU Schein nach 185 Tagen , das ist halt ein Premiummodell ,
kann ein vor 185 Tagen ausgestellter nicht konkurrieren .

raver

Schüler

Beiträge: 63

Registrierungsdatum: 8. Februar 2014

  • Nachricht senden

17

Samstag, 9. Januar 2016, 08:10

Ich lese schon die ganze Zeit mit und wollte mich eigentlich nicht mehr über FS- Ungarn einmischen.
ABER liebe berlinerin, wie in anderen Threads von mir bereits erwähnt hat mein Sohn bei 1A direkt seinen Führerschein gemacht und vor Ablauf der 185.Tageregelung erhalten. Er wurde bereits öfters kontrolliert und nur beim aller ersten mal mit FoFE beschuldigt. Diese wurde nach ca 1.Jahr eingestellt von der Staatsanwaltschaft Bayern. :KlSM:
@ gesperrt, bdi 77... ist 1A-Direkt bzw. Ch. W....


@gesperrt, leider habe ich erst nach diesen Thread, deinen anderen Thread über den gesperrten CZ Führerschein gelesen.
Du hattest schon einmal die Probleme mit deinen DE-FS und machtest ihn Neu in CZ. Danach bist du nochmals auffällig mit BtM geworden :bumm: . Verstehe ich überhaupt nicht. Dir muss doch klar sein, dass man als EU-FS Besitzer von den grünen ganz besonders kontrolliert wird. Wieviel Chancen möchtest du noch haben?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »raver« (9. Januar 2016, 08:27)


  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

18

Samstag, 9. Januar 2016, 11:38

raver @
Natürlich hast du recht , so ist das Gesetz .
Nur , kommst du an die Falschen oder wohnst im falschen Bundesland , kannst du trotzdem Ärger bzw .
zumindest ERSTMAL gewaltigen Stress bekommen .
Und dann kannst du bzw. dein Anwalt erstmal um deinen FS kämpfen und gehst erstmal eine Zeitlang zu Fuss
bis das über vielleicht sogar mehrere Instanzen geklärt ist .
Nur so zum Spass empfehlen die Anwälte sicher nicht , sich den Schein erst nach 185+1 Tag ausstellen zu lassen ...

ohne

Schüler

Beiträge: 165

Registrierungsdatum: 9. Juni 2015

  • Nachricht senden

19

Samstag, 9. Januar 2016, 12:46

Hallo,

glaube irgendwo hatten wir das schonmal.
Wenn die polizei einen anhält und man eine anzeige wegen fofe erhält, darf man dann noch fahren bis zur klärung.?
Das gleiche ist wenn die polizei den FS erst einmal zur überprüfung mitnimmt, darf man dann noch fahren?

Wann darf man noch fahren und ab wann sollte man dies lassen?

  • »antiktrader« ist männlich

Beiträge: 732

Registrierungsdatum: 4. Februar 2015

Wohnort: Hetzendorf (Exil Wiener) - früher Rosenheim

Beruf: Händler freiberuflich

Führerschein aus: ÖBB

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Januar 2016, 12:53

Hallo @ohne,

wenn Du mit dem FS nicht mehr fahren darfst - sagt das Dir der Beamte bei der Abnahme vom FS übergenau. Und bei einem laufenden Verfahren wegen Fahren ohne Führerschein würde ich sowieso nicht mehr Auto fahren - rein zur Vorsicht und Sicherheit beim bevorstehenden Prozess. :soist:
„Irgendwann werden alle erkennen, dass wir es nur miteinander schaffen können, mit Menschenliebe und Humor. Weil der Humor nämlich das ist, was uns grundlegend von Terroristen und Fanatikern unterscheidet.“

@Mama Bavaria Nockherberg 2016 (Luise Kinseher)

Verwendete Tags

1a