Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

crymann

Anfänger

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2016

  • Nachricht senden

521

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:15

@ cryman Hab grad antworten bekommen...




Hast du nir ulf gesprochen?
Per email, pn wenn du willst ;)

522

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:35

Stille Post spielen kommt gar nicht gut @cry, das Forum lebt von öffentlichen Beiträgen

Dome

Schüler

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

523

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:45

Finde ich auch. Stell es doch mal hier rein. So hat jeder was davon wenn es eh gerade so ein aktuelles Thema hier ist.

crymann

Anfänger

Beiträge: 53

Registrierungsdatum: 11. Oktober 2016

  • Nachricht senden

524

Donnerstag, 15. Juni 2017, 12:56

Weiß nicht ob es Sinn macht es hier zu Posten, wir wissen ja was der Rechtsanwalt geschrieben hat, es wurden Forums Ausschnitte bei Verhandlungen gezeigt, ich hatte innerhalb von nicht mal 10 min die Antwort vom ulf. Also wenn es interessiert der schreibt den ulf eine email.

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 27. April 2017

  • Nachricht senden

525

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:06

ich find das forum gut nur denke ich das sich hier auch viel unkraut rumtreibt ich lese eigentlich täglich und es kommen einem viele sachen spanisch vor wo ich dran zweifel .... :bh: bin mal gespannt wie es bei mir ausgeht klopsi meint mach dir kein kopf p.s. wollt ich nur mal so sagen

Dome

Schüler

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

526

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:16

Ja das hat er mir auch geschrieben. Alles gut. Nur sind wir eben gleich weit wie vorher und richtige Antworten geben will er nicht. Hat er schon meint er.

527

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:35

Zumindest ist es für den Laien und auch den Viel-Leser oft sehr verwirrend, zumal viel durcheinander geworfen wird. So ist Stettin nicht Slubice, selbst Slubice hat 4 verschiedene Agenturen, die mit Deutschen arbeiten. Ich fasse hier noch einmal zusammen, verweise aber auch auf die Beiträge von mir aus den letzten Jahren dazu, vor allem die 2 letzten 430 und 365. Aber da mich immer wieder nachrichten erreichen: "Kann ich meinen Schein jetzt in die Tonne treten" - hier noch einmal ein kurzes Wort dazu.

Zu den Wohnsitzen - werden seit 2007 überprüft, auch der vom TE. Vermieter*in muss persönlich aufs Amt, u. a. Größe der m² und zur Zeit wohnenden Personen wird überprüft, wenn es paßt, gibt es die Meldebescheinigung.
Wurde die in diesem Fall berücksichtigt? Nein, nur insofern, dass dort drauf stand: zeitweilige Anmeldung. Das steht in PL aber bei jedem Ausländer, selbst bei mir mit eigenem Haus und Grund und Boden.
Wurde der Unterschied berücksichtigt zwischen poln. und deutschen Meldebescheinigungen? Nein.

Kommen wir zur Aussage aus "Polen". Hier wurde konkret die Polizei Slubice (nicht "Polen", man kann nicht Polen befragen und Polen antwortet) befragt, eine Truppe, die keine Befugnis hat, den Aufenthalt eines EU-Bürgers zu kontrollieren, sie darf ihn von ihm erfragen. Hat den TE aber (logischerweise, war ja längst wieder weg) nicht angetroffen. Erging sich in Vermutungen. Da wohne keiner, was man aus dem schlechten Putz schließen könne. Dann wohnten da doch plötzlich 40 Leute laut Meldeamt. Auf Nachfrage und Nachweis beim Meldeamt in den letzten 25 Jahren. Wurde das beim Gericht berücksichtigt? Nein.

Die letztlich einzigen "eindeutigen" Informationen aus dem Ausstellerstaat, die Bescheinigung der ausstellenden Behörde, dem LRA in Slubice selbst, wurde das berücksichtigt? Nein, man "würde dort sicher viel bescheinigen". Man behauptete sogar, man müsse da wohnen innerhalb eines gregorianischen Kalenderjahres...

Alles in Allem eine absolut rechtswidrige Entscheidung, die hier getroffen wurde, gegen die sicher Rechtsmittel eingelegt werden, und die sicher leider noch eine Menge Zeit erfordert, ehe hier wieder der TE fahren darf und Recht gesprochen wird. Und wie bereits erwähnt, weder ich kann Euch vor so etwas bewahren, noch Zauberanwälte wie XDiver können jeden Prozess zu 100% auf Anhieb gewinnen.
Es ist und bleibt die Ausnahme, aber hier wurde ein Urteil gesprochen, wo man auch als Begründung die Gerichtsdienerin hätte fragen können, ob sie jemals so einen FS gesehen habe und sich vorstellen könne, der TE hätte in Polen in dem Haus gewohnt - und wenn die das verneint, auf Grund einer Expertenaussage wegen vorsätzlichem FO verurteilt.

Wenn ich mir allerdings die allgemeine Entwicklung im Strafrecht ansehe, wo es für Flüchtlinge wegen Kindesmißbrauch Bewährung gibt, weil das Kind es "gut weggesteckt" hat, Bewährung, obwohl er die Frau aus dem Fenster wirft und ihr den Kopf abschneidet - wo zwischen eigenen Bürgern und Ausländern mit zweierlei Maß gemessen wird, dann hoffe ich einfach mal, dass dieser Fall hier die Ausnahme bleibt.

Grüße. Nette natürlich. :wink:
"Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!" (Horst Seehofer bei Pelzig )

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 27. April 2017

  • Nachricht senden

528

Donnerstag, 15. Juni 2017, 15:45

das hoffen wie alle mein freund du weisst ja wer ich bin und ich vertraue auch auf deine aussagen und hoffe alles wird gut bei mir vorallem das nur wegen der unanfechbarenversagung ist :Dikus:

WildeHilde

Anfänger

Beiträge: 15

Registrierungsdatum: 14. Juni 2017

  • Nachricht senden

529

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:31

@immeranimmerdran, Oida schon mal was von Satzzeichen gehört? Ich mein ich bin auch kein rechtschreib Professor aber ein paar Zeichen wären von Vorteil...

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 27. April 2017

  • Nachricht senden

530

Donnerstag, 15. Juni 2017, 17:56

awa hat besrimmt trotzdem jeder verstanden is doch keine schularbeit oder referat ggg

531

Donnerstag, 15. Juni 2017, 18:03

Danke für die Info Ulf, das hat doch ein wenig Licht in die Sache gebracht :spitze:

flo8034

Profi

  • »flo8034« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

532

Donnerstag, 15. Juni 2017, 20:55

Ist das rührend ..... :ww:

Ist jetzt alles wieder gut , da draussen ?

Dome

Schüler

Beiträge: 134

Registrierungsdatum: 22. November 2016

  • Nachricht senden

533

Donnerstag, 15. Juni 2017, 21:36

Ist das rührend ..... :ww:

Ist jetzt alles wieder gut , da draussen ?
Weiß derjenige erst bei eober Kontrolle.....Das dürfte ja jedem klar sein.

flo8034

Profi

  • »flo8034« ist männlich

Beiträge: 693

Registrierungsdatum: 19. August 2016

Wohnort: Starnberg

  • Nachricht senden

534

Donnerstag, 15. Juni 2017, 23:35

Die kommt schnell genug und dann ists rum mit dem Stress (meisstens )...

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 27. April 2017

  • Nachricht senden

535

Freitag, 16. Juni 2017, 09:39

@floh wen meinst du

bertel

Schüler

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 20. September 2007

Wohnort: Berlin

  • Nachricht senden

536

Freitag, 16. Juni 2017, 10:47

das hoffen wie alle mein freund du weisst ja wer ich bin und ich vertraue auch auf deine aussagen und hoffe alles wird gut bei mir vorallem das nur wegen der unanfechbarenversagung ist :Dikus:

awa hat besrimmt trotzdem jeder verstanden is doch keine schularbeit oder referat ggg
Nimms mir nicht übel aber ich habe ehrlich gesagt nicht verstanden was du mit deinem Beitrag sagen willst. Falls du eine Versagung ausgesprochen bekommen hast, wäre es interessant zu hören wie es dazu gekommen ist?

Grüße

Beiträge: 41

Registrierungsdatum: 27. April 2017

  • Nachricht senden

537

Freitag, 16. Juni 2017, 10:51

ich hab mpu nicht gemacht jetzt steht das bei der fs abfrage im computer aber hat ja eogentlich nichts mim euachein zu tun

538

Freitag, 16. Juni 2017, 16:25

Auch hier bringe ich mal lieber rasch Licht ins Dunkel - normale Kontrolle (ohne Flensburg anzurufen) ergibt plötzlich eine Verhandlung Ende Juli (oder Juni?) wegen Fahren Ohne.
RA (Wandt sei Dank) hat bis heute keine Akteneinsicht, weil einfach keine "Akte" da ist und sich erst einmal was ausgedacht werden muss.
Sehe hier (kann mich irren) keinerlei Problem, zumal der FS (die eigentliche Tatwaffe der angeblichen Straftat, Fahrens ohne FE) zurück gegeben wurde nach der Kontrolle, man sich also sicher war, hier liegt keine Straftat vor. (Maschinengewehre und Granaten, die man in der Fußgängerzone mit sich führt, werden ja auch als mögliche Tatwaffe beschlagnahmt.) :wink:
"Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!" (Horst Seehofer bei Pelzig )

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 447

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

539

Freitag, 16. Juni 2017, 18:30

@Ulf Du sagst also, daß bw-driver den PL-FS nicht bei Dir erworben hatte (als Vermittler) ?

Seeperle

Schüler

  • »Seeperle« ist weiblich
  • »Seeperle« wurde gesperrt

Beiträge: 101

Registrierungsdatum: 13. April 2008

Führerschein aus: D wie Germany, EG-Führerschein, Modell der europäischen Gemeinschaft

  • Nachricht senden

540

Freitag, 16. Juni 2017, 21:17

@immeranimmerdran: völlig normal, das steht immer drin, das kann man bei jeder Verkehrskontrolle abfragen und sehen.
Das ist es ja, sonst würde es ja nie eventuell weitergehen, wie denn auch?
Bei der Führerscheinstelle müssen sie umschreiben, natürlich stellt sich dann die Frage: nanu , warum, wozu?
EU-Führerscheine sind doch eh gültig.
Man muss ein dickes Auto fahren, dann gibts keine Kontrolle mehr, wenn man mit einem älteren Kleinwagen fährt, wo der Tüv abgelaufen ist oder die Beleuchtung nicht funktioniert: bitte sehr, dann nicht wundern. :bumm:
Hotel kann auch ein Wohnsitz sein, wenn der Kontostand entsprechend hoch ist, ist das kein Problem, nicht jeder ist vor dem Gesetz gleich,leider.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »Seeperle« (16. Juni 2017, 21:53)