Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

rapidrummer

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2014

  • Nachricht senden

281

Sonntag, 3. Juli 2016, 19:30

des wäre die beste Variante für alle hier

282

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:18

Da müsste vom EUGH mal wieder was kommen !


Also da kam ja nun reichlich vom EUGH in den letzten 13 Jahren - was soll denn da noch Neues kommen.
Hier merke ich einfach nur mal an, das der Feststellbescheid (NU) aus 11/2015 stammt und zur Begründung hat, TE hätte einen Anwohnerparkplatz in der BRD und könne also nicht in PL gewesen sein. :sw27:
Dass ich mich um solchen Schwachsinn erst gar nicht kümmere, ist doch wohl klar.
Ein gutes halbes Jahr später (letzten Freitag) lese ich dann (endlich) die "Aussage" der Slubicer, die der NU beilag.
Will mich nicht hochspielen, aber ich bin doch hier vor Ort, ein wenig mehr Information vor einem halben Jahr dazu, und es wäre sicher gar nicht soweit gekommen.
Bei dem anderen Fall (wo sie sogar behauptet hatten, der FS Inhaber sei hier gar nicht registriert) hat es ja auch zügig geklappt mit der Info und der Gegenaussage.

Der Rest ist eben die mühevolle Kleinarbeit des RA, das Anführen der §, der Direktive und der bisherigen Urteile. Bürokram eben. Dazu braucht es nicht wirklich noch ein Urteil des EUGH.
Nette Grüße :wink:
"Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!" (Horst Seehofer bei Pelzig )

283

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:40

An Okl:

Zitat

Hier merke ich einfach nur mal an, das der Feststellbescheid (NU) aus 11/2015 stammt und zur Begründung hat, TE hätte einen Anwohnerparkplatz in der BRD und könne also nicht in PL gewesen sein. :sw27: Dass ich mich um solchen Schwachsinn erst gar nicht kümmere, ist doch wohl klar. Ein gutes halbes Jahr später (letzten Freitag) lese ich dann (endlich) die "Aussage" der Slubicer, die der NU beilag. Will mich nicht hochspielen, aber ich bin doch hier vor Ort, ein wenig mehr Information vor einem halben Jahr dazu, und es wäre sicher gar nicht soweit gekommen.
1.
Nochmal und zum letzten mal:
als Begründung ist wie von xDiver schon geschildert erstmal der WS angeführt, welcher alleine den Rest erst möglich macht.


2.
Deinem anderen Text (wegen "Schwachsinn") kann ich im Übrigen nicht ganz folgen?

Wir haben im Übrigen, falls es Dir nicht mehr einfällt, telefoniert - und hast mich "lediglich" an RA verwiesen und die Karteikartenabschrift geschickt.
Du wusstest also davon!
Und nun tust Du so als wäre Deine verspätete und angeblich korrekte Reaktion meine Schuld?


Ich weiss nicht was Du mit dem "halben Jahr" sagen willst?
Dass man die 50 Leute wegbekommen hätte, hättest Du vorher von der NU erfahren?


3.
Über eine konkrete Ansage anstatt Andeutungen, wie das laufen soll - und von anderen Usern bereits gewünscht wurde - würde nicht schaden.

Dieser Beitrag wurde bereits 4 mal editiert, zuletzt von »bw_driver« (3. Juli 2016, 21:51)


  • »Hei0084ko« ist männlich
  • »Hei0084ko« wurde gesperrt

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 2. Februar 2015

Beruf: mein eigener Chef

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

284

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:54

Da müsste vom EUGH mal wieder was kommen !


Also da kam ja nun reichlich vom EUGH in den letzten 13 Jahren - was soll denn da noch Neues kommen.
Hier merke ich einfach nur mal an, das der Feststellbescheid (NU) aus 11/2015 stammt und zur Begründung hat, TE hätte einen Anwohnerparkplatz in der BRD und könne also nicht in PL gewesen sein. :sw27:
Dass ich mich um solchen Schwachsinn erst gar nicht kümmere, ist doch wohl klar.
Ein gutes halbes Jahr später (letzten Freitag) lese ich dann (endlich) die "Aussage" der Slubicer, die der NU beilag.
Will mich nicht hochspielen, aber ich bin doch hier vor Ort, ein wenig mehr Information vor einem halben Jahr dazu, und es wäre sicher gar nicht soweit gekommen.
Bei dem anderen Fall (wo sie sogar behauptet hatten, der FS Inhaber sei hier gar nicht registriert) hat es ja auch zügig geklappt mit der Info und der Gegenaussage.

Der Rest ist eben die mühevolle Kleinarbeit des RA, das Anführen der §, der Direktive und der bisherigen Urteile. Bürokram eben. Dazu braucht es nicht wirklich noch ein Urteil des EUGH.
Nette Grüße :wink:


Wenn schon genug kam dann liegt es nicht am EUGH sondern an den massenwohnsitzen in dem Fall.

Würdest du uns denn alle eine Bestätigung ausstellen wie ich oben schon mal geschrieben habe. ???

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

285

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:58

Wenn ich so einen Scheiss lese , ich würde dir sofort was bestätigen ...
:vogel:

286

Sonntag, 3. Juli 2016, 21:59

Wenn ich so einen Scheiss lese , ich würde dir sofort was bestätigen ...
:vogel:
KÖNNEN WIR ES BITTE ENDLICH LASSEN, BERLINERIN?

Ab ins Bett, Husch husch!

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

287

Sonntag, 3. Juli 2016, 22:03

Das war eigentlich für Heiko ...
Ich muss noch nicht ins Bett , muss ja morgen nicht zeitig raus mit dem Rad

288

Sonntag, 3. Juli 2016, 22:04

muss ja morgen nicht zeitig raus mit dem Rad
ich weiss dass es an Heiko war, trotzdem muss sowas nicht sein!


Zu Deinem Post oben:
:D:D:D Das war ausnahmsweise mal ein halbwegs guter sark. Beitrag!

Das Rumzicken sparen wir uns nun aber!

  • »Hei0084ko« ist männlich
  • »Hei0084ko« wurde gesperrt

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 2. Februar 2015

Beruf: mein eigener Chef

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

289

Sonntag, 3. Juli 2016, 22:08

lass doch deine Dünnschissgelaber @ berlinerin doch wo anders aus wo es jemanden interessiert ! Wie kann man nur so bescheuert sein wie du. Hast ja bis heute nicht mal deine so oft angepriesene Einstellung des Verfahrens hier hoch geladen. Nur Bullshit kannst ab geben sonst nix. Geh doch ins trollforum da hast dann gleichgesinnte.

Au ja dann stell mir doch was aus. Ich lass das nur noch vom RA erstellen :gcool:

Ich weiß ja echt nicht was für Drogen nimmst....aber nimm entweder mehr oder weniger aber mach was. Kannst einem schon fast leid tun mit deinem Realitätsverlust.

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

290

Sonntag, 3. Juli 2016, 22:45

Ich weis nicht , was du für Drogen nimmst ,
das du seit einem viertel Jahr denkst , du bist so unwiederstehlich wichtig ,
das ich ein mich betreffendes Urteil bzw. eine Einstellung der Staatsanwaltschaft
erst mühsam bearbeite um es dann ins Netz zu stellen .
Um was zu beweisen ? Das ich easy Dokumente fälschen kann ohne jede Beweiskraft
oder das ich deine Meinung über mich für so wichtig halte ?

Solange du Alles für bare Münze nimmst , was irgendwer irgendwo postet
wirds nie was mit einem gesunden Urteilsvermögen und du wirst immer der Depp sein ,
der auf Behauptungen im Netz seine Paranoia begründet .

Ich muss doch niemand was beweisen , ich hatte den Stress schon und bin wie erwartet
ohne Probleme aus der Sache rausgekommen . Und ich habe täglich Spass beim Autofahren ( ohne Angst )
dank einem völlig korrekten FS aus Slubice an dem sich schon ein Staatsanwalt die Zähne ausgebissen hat .

291

Montag, 4. Juli 2016, 00:16

Grrr...
@bw - ich habe aufmerksam meine E-Mails durchgesehen - da war nur der Feststellbescheid der FEB aus 2015 in 2015 - ENDE. Bis heute keine weitere E-Mail - und wir haben telefoniert... sorry, wenn ich wenig telefoniere, dann mit 20-50 Leuten am Tag...
Wenn hier meine Oma (oder die Slubicer Polizei) zu dem Wohnsitz ihren Senf abgibt, und das widerrechtlich als Information aus dem Ausstellerstaat vor Gericht verwendet wird, dann brauche ich diese Information zeitnah, um reagieren zu können. Und zwar von Dir, ein RA hat Schweigepflicht usw - also mach MPU oder kommuniziere vernünftig mit allen vorliegenden Beweisen, Daten und Fakten (nicht nur einem Anwohnerparkplatz...)
Oder auch (und gerade wegen Datenschutz) Du hättest herkommen sollen/können (auch jetzt noch) und die Meldebehörde mit der Aussage konfrontieren (Ihr hattet die in Deutsch und Polnisch!).
Als Ergebnis Deinem Anwalt die Gegendarstellung (wie bei der BILD) mitgenommen und ihn bei der Argumentation in der Verhandlung unterstützt, anstatt diese Info mir gegenüber geheim zu halten und Dich auf @XDiver zu verlassen.
Der Mann ist gut, eine Koryphäe, aber er kocht wie alle mit Wasser, hat es mit Gerichten zu tun, wo die 3. Direktive weder angekommen, noch bekannt ist... Jetzt hole ich Dir die Gegendarstellung (ohne Auftrag von Dir, ohne ordentliche Vollmacht) einfach nur mal auf Bitte Deines RA, der den Fall schon einmal hatte mit der Slubicer Polizei (die dann hinterher zu Kreuze kroch, diesmal ist da weder ein Dienstgrad vermerkt, noch ein Name, nur eine "unleserliche Unterschrift")
@hei...ko
ich kann Dir alles Mögliche schriftlich geben - aber was nutzt denn das, wer bin ich denn... Du hast - wie alle - die Meldebescheinigung, die das Amt nach Prüfung des Ordentlichen Wohnsitzes ausgegeben hat, ggf. wie @bw auch noch die Bescheinigung des LRA über die legale Ausstellung, die einzig unbestreitbaren Informationen aus dem Ausstellerstaat.Und das reicht auch aus - oder zeigst DU Jedem, der Deinen deutschen Pass anzweifelt, Deinen Ariernachweis bis zur 3. Generation, oder willst von mir eine Bestätigung? (Dann wäre MPU mehr als angesagt)
Im Fall @bw kamen ganz andere Infos dazu, bestreitbare (wie gesagt, die meiner Oma wiegen hier genauso viel wie die der Polizei, die Unionsbürger ohne Tatverdacht gar nicht kontrollieren dürfen).
Nur - und da, und nur da liegt der Hase im Pfeffer - um sie bestreiten zu können, muss man sie kennen. Ich kannte sie nicht,jetzt schon, jetzt bestreite ich sie, denn der, der hier so rumbrüllt, hat sie ja nicht bestritten.
Grüße. Nette natürlich. :wink:
"Diejenigen die entscheiden sind nicht gewählt und diejenigen die gewählt werden haben nichts zu entscheiden!" (Horst Seehofer bei Pelzig )

292

Montag, 4. Juli 2016, 05:49

Grrr...
@bw - ich habe aufmerksam meine E-Mails durchgesehen - da war nur der Feststellbescheid der FEB aus 2015 in 2015 - ENDE. Bis heute keine weitere E-Mail - und wir haben telefoniert... sorry, wenn ich wenig telefoniere, dann mit 20-50 Leuten am Tag...

Wenn hier meine Oma (oder die Slubicer Polizei) zu dem Wohnsitz ihren Senf abgibt, und das widerrechtlich als Information aus dem Ausstellerstaat vor Gericht verwendet wird, dann brauche ich diese Information zeitnah, um reagieren zu können. Und zwar von Dir,
oder kommuniziere vernünftig mit allen vorliegenden Beweisen, Daten und Fakten (nicht nur einem Anwohnerparkplatz...)

Oder auch (und gerade wegen Datenschutz) Du hättest herkommen sollen/können (auch jetzt noch) und die Meldebehörde mit der Aussage konfrontieren (Ihr hattet die in Deutsch und Polnisch!).
Als Ergebnis Deinem Anwalt die Gegendarstellung (wie bei der BILD) mitgenommen und ihn bei der Argumentation in der Verhandlung unterstützt, anstatt diese Info mir gegenüber geheim zu halten und Dich auf @XDiver zu verlassen.
Ich kannte sie nicht,jetzt schon, jetzt bestreite ich sie, denn der, der hier so rumbrüllt, hat sie ja nicht bestritten.
So ein Quatsch.


Natürlich hattest Du sie.

Jetzt wird es unverschämt!
Unterstelle mir nicht, Du hättest die Infos nicht bekommen und bezichtige mich nicht der Lüge und dem Vorenthalten von Infos!
Im Gegenteil - Du bestätigst den Erhalt auch noch!
Mal wieder was verwechselt?

Über Deine Lüge, im Bescheid würde nicht genug stehen (v.a. über den WS) und ICH wäre nun schuld werde ich nicht mehr diskutieren.
Bei Bedarf lade ich gerne für alle entsprechende Nachweise, dass im Bescheid alles notwendige steht, hoch!



1.
Im Bescheid den Du oben zitierst und erhalten hast sind ALLE Infos drin die Du brauchst!
Und diese hast Du zeitnah, 1-2 Tage nach Erhalt meinerseits bekommen!
Auch dass die poln. Polizei hier Auskunft gegeben hatte, war Thema; inkl. der überfüllten Wohnung!

2.
Also tu nicht so als hättest Du damals nicht genug gewusst und schiebe den schwarzen Peter mir zu!
Geheim gehalten habe ich garnichts - im Gegenteil!
Was hättest Du denn noch gewollt?!

3.
Die Behörde konfrontieren? Um dann ausgefragt zu werden?
Oder noch mehr Kosten zu generieren?
Du bist ein lustiger Kerl.
Wer hat den Mist verzapft?


4.
Wie soll das in der Praxis aussehen?
Hatte ich im Übrigen schonmal gefragt...
Bitte antworte doch einfach kurz und knapp.


Ende der Ansage!

Dieser Beitrag wurde bereits 2 mal editiert, zuletzt von »bw_driver« (4. Juli 2016, 05:57)


  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

293

Montag, 4. Juli 2016, 06:23

Ich les jetzt zum x-ten Mal vom Klops , das er dir helfen will und das er das am besten schon vor einem halben Jahr getan hätte .
Du warst anscheinend derjenige , der sich einen Dreck gekümmert bzw . alles mit nur einem misslungenem Kontaktaufnahmeversuch
in die Tonne getreten hast .
Was denkst du , wie oft muss man jemand anrufen , nerven , erinnern , der so viel um die Ohren hat ?
Du versuchst es einmal und dann gehst du mit Anschuldigungen und Beleidigungen an die Öffentlichkeit
als wenns kein Telefon gäbe .
Wenn ich je Probleme bekäme , dann trete ich keinen Shitstorm los , sondern setze mich mit den Leuten zusammen ,
die vor Ort sind , die Behörden kennen und wahrscheinlich schon schwierigere Fälle als die eines kleinen
Baden Würtenbergers , der sich wahrscheinlich um Kopf und Kragen geredet hat , ohne Probleme ausbügeln hätten können .

Du hackst immer noch auf der angeblich überfüllten Wohnung rum , egal von wem diese (falsche) Auskunft kam
und machst den Klops verantwortlich . Derweil hat dir das Amt den Schein ausgestellt eben weil der Wohnsitz ok war .

Dich als Kunden oder Klient zu haben wünsch ich wirklich niemand , schade , das es für sowas keinen Index gibt .
Du verunsicherst hier seitenlang alle Leute mit deinem Schmarren , willst hier nur dreckige Wäsche waschen
und bist dazu , das du dich zu spät intensiv gekümmert hast noch vollkommen beratungsresistent .

Hauptsache immer feste druff ....

294

Montag, 4. Juli 2016, 06:36

Mag sein, aber der Lüge lasse ich mich nicht bezichtigen, oder dem. geheimhalten von Infos.

Alles andere siehe mein vorheriger Post.
Mehr gibt es dazu und Dir nicht zu sagen.

DODOXX

Profi

Beiträge: 1 257

Registrierungsdatum: 30. November 2009

Beruf: Immer und Ständig

Führerschein aus: umgeschrieben in D-EU FS

  • Nachricht senden

295

Montag, 4. Juli 2016, 06:37

Also ich muss da auch sagen, Sry* -
kenn den Klops auch nur als Hilfbereiten Menschen.
Egal was war er war immer mit nem Offenen Ohr für mich da, sobald er Zeit hatte.
(Und bei zig Emails und Hunderten an Telefonaten reicht es nun mal nicht zu sagen,
hier hast n wisch, bin der kleine aus BW) Da muss man schon echt genauer,
evtl auch öfter hinterher haken. Denke hier hat es stark an Kommunikation gemangelt.
Und ich weiss selber, dass Klops echt viel um die Ohren hat.
Und das hat auch echt nichts mit Werbung oder sonstigen Kack zu tun
den ihr euch (Manche) hier einredet.
Und nun ja zu den nervigen Ebay Sellern :knips: (Gott bewahre) :ws:
:wink: :DK: :wink:

296

Montag, 4. Juli 2016, 06:53

Hallo bw_driver,

das ist doch ein tolles Angebot von OKL.

Kaufe dir heute noch ein Bahnticket nach Slubice und lass dir von OKL helfen, dann kann m. E. auch dein Anwalt erfolgreich agieren !

Viel Erfolg.

  • »berlinerin« wurde gesperrt

Beiträge: 1 081

Registrierungsdatum: 17. Mai 2015

Führerschein aus: EU RSP

  • Nachricht senden

297

Montag, 4. Juli 2016, 07:15

Jetzt ist es zu spät , da hätte er früher aufstehen müssen
und statt einmal anzurufen täglich in Slubice nerven müssen .
Wer sich nicht richtig dahinterklemmt , dem kann es gar nicht so wichtig sein .

Es gibt so Leute , die machen lieber hinterher Riesenrabbatz anstatt sich sofort
nach einem Vorfall die Hacken abzulaufen .

Das geht jetzt hier schon seit Wochen so , Privatkrieg und öffentliche Anschuldigungen .
Ich bin ja immer noch überzeugt davon , der hat sich selbst um Kopf und Kragen geredet
und sich angestellt wie ein Schulbub . Und jetzt macht er auf beleidigten Schulbub
und nur die Anderen sind schuld .

298

Montag, 4. Juli 2016, 07:29

Ja, möglicherweise ist es jetzt zu spät, das kann nur sein Anwalt beurteilen...

  • »Hei0084ko« ist männlich
  • »Hei0084ko« wurde gesperrt

Beiträge: 1 196

Registrierungsdatum: 2. Februar 2015

Beruf: mein eigener Chef

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

299

Montag, 4. Juli 2016, 08:36

RSP :lach:

bigdidi2001

Schüler

Beiträge: 133

Registrierungsdatum: 8. Januar 2014

  • Nachricht senden

300

Montag, 4. Juli 2016, 09:23

So langsam aber sicher verstehe Ich hier nur noch Bahnhof ! Der eine schreibt das 50 Leute dort gemeldet waren und der andere schreibt und / oder sagt : Bei mir nicht möglich , da alles genau von den Behörden (Slubice) geprüft wird ! Im eingestellten Beschluß steht aber auch , das dort die Anzahl "X" im Zeitraum von - bis gemeldet waren sowie als auch der eingetragene Vermieter garnicht der Vermieter sein kann , weil die besagte Hütte der Gemeinde gehört ! Jetzt würde ICH gerne mal wissen , was denn nun tatsächlich los ist ? Meine persönliche Konsequenz ist , meine umschreibung ruht erstmal , solange bis die Luft rein ist und die besagte Adresse wieder "sauber" ist !