Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

Alex aus Bremen

unregistriert

1

Sonntag, 3. Dezember 2006, 10:53

Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Mein Freund hat im DEZ. 05 Prüfung in Stettin.Er wurde im Juni.06 mit der Mofa angehalten mit 1,40 Promille. Seinen PL-FS bekamm er am 29.08.06. Er hatte letzte Woche seine Gerichtsverhandlung 600€ Geldstrafe, 3 Monate Fahrverbot und 9 Monat FS-Sperre. Bei der Gerichtverhandlung letzte Woche verweigerte er die Aussage, der Richter meinte zu Ihm er sollte erst bei der FSB nach 9 Monaten nachfragen wie es denn mit einer Neuerteilung eines Deutschen FS aussehe. Sein D-FS wurde Ihm 2003 entzogen wegen Cannabis, mit MPU Auflage. Was kann schlimmsten falles passieren und wie soll er sich verhalten? Es ist ja offensichtlich das Ihm das Gericht den PL-FS sofort entzogen hätte, wenn es gewußt hätte das er im Besitz eines solchen ist...............




Ausstellungdatum des PL-FS 28.7.06

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex aus Bremen« (9. Dezember 2006, 23:00)


2

Sonntag, 3. Dezember 2006, 11:11

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Auf jeden Fall ein interessantes Thema da D ja nichts von dem PL FS wußte,würde sagen 9Monate nicht mit dem PL FS fahren und dann kann er wieder ganz entspannt Auto fahren,nach 3 Monaten darf er mit seiner Prüfbescheinigung Mofa fahren

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asrael« (3. Dezember 2006, 11:17)


Alex aus Bremen

unregistriert

3

Sonntag, 3. Dezember 2006, 11:19

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Genau, so sehe ich das auch aber vieleicht gibt es ja noch andere Meinungen dazu, Danke. Auf jedenfall wußte das Deutsche - Gericht nichts davon, das er jetzt im Besitz eines PL-FS ist.
LG Alex aus Bremen

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex aus Bremen« (3. Dezember 2006, 11:43)


Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

4

Sonntag, 3. Dezember 2006, 13:17

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Das ist ja eine verzwickte Sache !


Zitat

Er wurde im Juni.06 mit der Mofa angehalten mit 1,40 Promille.


Dann hat er wärend dem laufenden Verfahren die Fe aus Polen ausgestellt bekommen:

Zitat

Ausstellungdatum des PL-FS 28.7.06

Zitat

Seinen PL-FS bekamm er am 29.08.06.


Rückwirkend liegt das in der Sperrzeit und das kann zu massiven Problemen führen !
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

Alex aus Bremen

unregistriert

5

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:01

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Und was heißt das jetzt für meinen Freund. Die Deutschenbehörden wissen ja nichts vom PL - FS. Das Urteil gilt ab 7.12.06 24 Uhr, er will jetzt das Fahrverbot einhalten und nach 3 Monaten wieder Mofa fahren und seinen PL-FS will er natürlich wieder nutzen; wenn die 9 Monate Sperre um sind. Wie können die Massiver Probleme aussehen. Ich denke das ist echt eine verzwickte Sache. Wo er mit 1,40 Promille angehalten wurde war er noch nicht im Besitz einer Polnischen Fahrlizens.
LG Alex

Habe bis jetzt noch nicht gefunden zu diesem Thema, habe schon in mehreren Foren nachgefragt. Auch Goggle gibt nichts her. Habe gedacht das ich hier Infos bekommen würde.






Freelancer

Grenzgänger

  • »Freelancer« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 14. September 2006

Beruf: Rentner

Führerschein aus: Ceska Republika

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:19

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Wenn es dumm läuft wie beispielsweise bei Grobi im VP, dann darf dein Kumpel auch nach der Sperre mit dem PL FS nichtmehr fahren. Denn die Fahrerlaubnis wurde entzogen!
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
Nur wer gegen den Strom schwimmt, findet zur Quelle!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

7

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:22

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Das einzigste was ihm Retten könnte währe demnach eine Erweiterung wo die Prüfung nach der Sperrzeit stattfindet

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asrael« (3. Dezember 2006, 15:23)


  • »MAN-O-FRED« ist männlich

Beiträge: 1 538

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Deutschland, Rumänien, Österreich, Ungarn, immer gerade da wo man mich in Ruhe lässt

Beruf: Reaktortechnikhalbkreisingenieur

  • Nachricht senden

8

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:26

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Oh, das sieht nicht gut aus.

Bei der ersten Vehrkehrskonntrolle ist er den PL-Lappen los.

MPU ist da wohl fällig.(Neue eignungszweifel)


Sollte wohl nen neuen FS machen


mfg manne
„Es gibt keine harmlosen Zivilisten.“ John Rambo

9

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:30

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Genau das will ich damit sagen mit einer Erweiterung hat er ja Quasi seine Eignung erneut bewiesen Prüfung darf logischerweise erst nach Ablauf der Sperrzeit erfolgen.

Obwohl er hat ja erst letzte Woche eine Sperre für eine FE erhalten für die Dauer von 9 Monate,die Prüfbescheinigung wurde ja nicht eingezogen.
"Jedoch darf nicht im Urteil drinstehen FE Sperre von <span style="color:red;">noch</span> 9 Monate"denn demnach hat er eine Sperre ab dem Tag wo er mit Alk erwischt wurde.


Muß aber auch sagen das ist wirklich eine ziemlich Dumme Angelegenheit und führt den EU FS nicht gerade in ein schönes Licht

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asrael« (3. Dezember 2006, 16:01)


Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

10

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:30

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Ich bin ja kein Anwalt, aber ich Vermute mal das 75% aller FEB´s, sobald sie Wind von diesem Führerschein bekommen, ihn versuchen Abzuerkennen.

Da er halt in einer Sperrzeit erteilt wurde.
Unter Umständen kann es sogar FoF-Anzeigen regnen.

Dann kommt ja da auch noch dazu, das er wohl nicht die Ausstellende davon Informiert hat.

Nachträgliche Eignungzweifel, also nach der PL-Erteilung, sind auch gegeben.

Halt alles auch umstritten, aber alles andere als beruhigt fahren .......

Ich würd in dem Fall sagen, man sollte sich Gedanken über eine Umschreibung (anderes Eu-Land) oder eine Erweiterung machen.

Frage mich auch wie man so dumm sein kann und kaum nach dem bestehen der Prüfung, sich besoffen aufs Mofa zu setzen.
Nicht nur das er jetzt eine Fe hat und nicht damit fahren kann, ist das genau die Presse die der "Eu-Fs" gebrauchen kann.
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

11

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:48

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Zitat

Paule schrieb am 03.12.2006 16:30
Ich bin ja kein Anwalt, aber ich Vermute mal das 75% aller FEB´s, sobald sie Wind von diesem Führerschein bekommen, ihn versuchen Abzuerkennen.

Da er halt in einer Sperrzeit erteilt wurde.
Unter Umständen kann es sogar FoF-Anzeigen regnen.

Dann kommt ja da auch noch dazu, das er wohl nicht die Ausstellende davon Informiert hat.

Nachträgliche Eignungzweifel, also nach der PL-Erteilung, sind auch gegeben.

Halt alles auch umstritten, aber alles andere als beruhigt fahren .......

Ich würd in dem Fall sagen, man sollte sich Gedanken über eine Umschreibung (anderes Eu-Land) oder eine Erweiterung machen.

Frage mich auch wie man so dumm sein kann und kaum nach dem bestehen der Prüfung, sich besoffen aufs Mofa zu setzen.
Nicht nur das er jetzt eine Fe hat und nicht damit fahren kann, ist das genau die Presse die der "Eu-Fs" gebrauchen kann.


Wie sagt man dazu : Ganz klarer Fall von selber schuld Er kann sich evtl. Gedanken machen mit einer Umschreibung in einem anderen EU-Ausland (vorsicht Sperre beachten). So das die Fahrerlaubnis nach der Sperrzeit ausgestellt wird.
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Alex aus Bremen

unregistriert

12

Sonntag, 3. Dezember 2006, 15:54

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Das Urteil ist noch nicht rechtkräftig, wollte ich betonen und der FS wurde nach der Trunkenheitsfahrt ausgestellt. Er hat leider keine Rechtsschutzversicherung. Danke an alle für die schnellen antworten.
LG Alex aus Bremen

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Dezember 2006, 16:00

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Zitat

der FS wurde nach der Trunkenheitsfahrt ausgestellt

Wir sprechen aber von der Sperrzeit, nicht von der Straftat

Zitat

Er hat leider keine Rechtsschutzversicherung

Bitte unverzüglich nachholen

Zitat

Danke an alle für die schnellen antworten.

Gern geschehen, dafür sind wir ja da !!!!
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

14

Sonntag, 3. Dezember 2006, 16:12

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Das dumme ist,das er nachdem er seine Eignung(Dez.05)durch FS Prüfung in Stettin bewiesen hat erneut aufgefallen ist.Dieses war zwar vor der Ausstellung des FS aber nach der Prüfung in Stettin

Alex aus Bremen

unregistriert

15

Sonntag, 3. Dezember 2006, 16:44

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Danke an alle, habe eben mit ihm teleniert, er will mit mir im Juni mit nach Stettin kommen und auch seinen A Schein machen ist das dann eine Erweiterung? Und wenn er jetzt angehalten wird, es gibt ja noch kein Urteil und wie kann die Polizei dann handeln, er gilt so noch als nicht bestrafft das Urteil wird erst am 7.12.06 amtliche genau um 24:00Uhr, somit steht auch noch nichts in den Akten? Ja habe Ihm auch zu einer Rechtsschutzversicherung geraten und den Motorad FS will er natürlich erst nach seiner 9 Monatigen FS Sperre machen.... klare Kiste.


PS: Die Sperre gilt ab Urteil und nicht davor, seine Aussage.

Natürlich wäre dieser Fall ein gefundenes Fressen für die Presse, er bleibt trotzdem mein Freund und wo ich helfen kann da helfe ich. Er hat auch kein Internet also hätte er nur die Möglichkeit zum Anwalt(Kosten ???? ) da macht er lieber seinen A FS mit mir in Polen für 550€, kann ich auch verstehen. Wenn es für Ihn noch eine Möglichkeit gibt wird er sie nutzen. Und der, der frei ist von Fehlern kann den ersten Stein werfen L o o L.



Vieleicht kann mir jemand sagen welches Datum dann im FS stehen würde wenn er nächstes Jahr seinen A-FS in Stettin machen würde? Steht bei B dann immer noch 28.8.06?Oder wird das neue Datum von A eingetragen? August 07??? Fragen über Fragen aber ich denke, ich bin hier richtig und werde schon meine Antworten bekommen. Asrael Danke für deine Tipps am Telefon.


Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex aus Bremen« (3. Dezember 2006, 18:58)


Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

16

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:03

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Zitat

PS: Die Sperre gilt ab Urteil und nicht davor, seine Aussage.

Richtig, dies bekommt er dann auch schriftlich.

Zitat

er bleibt trotzdem mein Freund und wo ich helfen kann da helfe ich

Natürlich, würde ich ja auch machen

Zitat

Wenn es für Ihn noch eine Möglichkeit gibt wird er sie nutzen

Das wichtigste ist, dass die Fahrerlaubnis nach der Sperrzeit ausgestellt wird. Auch noch wichtig, dass in der BRD "kein Antrag auf Neuerteilung gestellt wird". Einfach Sperre abwarten und danach in Polen die Prüfung neu ablegen und schon hat er einen neuen Schein mit "neuem" Datum.

Zitat

Steht bei B dann immer noch 28.8.06?Oder wird das neue Datum von A eingetragen? August 07???

Das ist die Frage? Frag doch mal deinen Vermittler, bzw. bei der Fahrschule ! Oder es müsste einer sein, der dieses Prozedere schon gemacht hat.
Notfalls müsste er eben die Klasse B neu erwerben, kostet natürlich wieder !
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Vader« (3. Dezember 2006, 19:08)


Alex aus Bremen

unregistriert

17

Sonntag, 3. Dezember 2006, 19:22

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Super dann gibt es ja noch Möglichkeiten für Ihn. Danke all : )



Wenn er nächste Woche sein schriftliches Urteil bekommt berichte ich weiter......................Fortzsetzung fogt.









PS: Hab da mal meine Fahrschule angeschrieben (Brawo)

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex aus Bremen« (3. Dezember 2006, 19:38)


Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

18

Samstag, 9. Dezember 2006, 21:10

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Zitat

Alex aus Bremen schrieb am 09.12.2006 21:54
Und wie sieht das aus wenn man einen EU-FS erst nach einer Alkoholfahrt bekommt. Also EU-FS ausgestellt 28.7.06 , Alkohlfahrt 5.6.06 Gerichtverhandlung 30.11.06. Urteil 9 Monate Sperre, 3 Monate Fahrverbot 600€ Geldstrafe. Die Alkoholfahrt liegt vor Ausstellung des EU-FS. Bei der Gerichtverhandlung Aussage verweigert, Gericht wußte nichts vom EU-FS? Ich find einfach keine Antwort auf diese Fragen........?!?!?!?!


--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Paule« (9. Dezember 2006, 21:12)


Alex aus Bremen

unregistriert

19

Samstag, 9. Dezember 2006, 21:20

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Habe Fahrschule Brawo angeschrieben aber leider keine Antwort auf meine Fragen bekommen. Urlaub..........

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

20

Samstag, 9. Dezember 2006, 21:31

Re: Trunkenheitsfahrt mit Mofa PL-FS noch vorhanden.

Zitat

Alex aus Bremen schrieb am 09.12.2006 21:54
Und wie sieht das aus wenn man einen EU-FS erst nach einer Alkoholfahrt bekommt. Also EU-FS ausgestellt 28.7.06 , Alkohlfahrt 5.6.06 Gerichtverhandlung 30.11.06. Urteil 9 Monate Sperre, 3 Monate Fahrverbot 600€ Geldstrafe. Die Alkoholfahrt liegt vor Ausstellung des EU-FS. Bei der Gerichtverhandlung Aussage verweigert, Gericht wußte nichts vom EU-FS? Ich find einfach keine Antwort auf diese Fragen.......


Schlecht, EU-F. in der Sperrzeit erworben. Wenn dies rauskommt bei der ersten Kontrolle !
Wieviel Promille waren da im Spiel ? Wie oft Fahrerlaubnis schon weg ?
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !