Sie sind nicht angemeldet.

Petra-S.

Anfänger

  • »Petra-S.« ist weiblich
  • »Petra-S.« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 1

Registrierungsdatum: 24. Juli 2012

Wohnort: Warendorf

Beruf: Altenpflegerin

Führerschein aus: Ungarn

  • Nachricht senden

1

Dienstag, 24. Juli 2012, 19:51

Mit ungarn Führerschein 1 Std. in der Verkehrskontrolle

Hallo zusammen,
ich war gestern mit meiner kleinen Tochter unterwegs und bin dann auf der A2 auf einem Rastplatz bei einer allgemeinem Verkehrskontrolle kontroliert worden.

Vor drei Wochen habe ich meinen ungarischen EU Führerschein erhalten, den habe ich den Polizisten vorgezeigt. "Oh einen ungarischen besitzen Sie - wie sind Sie da denn drangekommen - auf dem Postweg oder wie?" sagte einer.

Die haben dann den Führerschein genommen und sind dann damit in Ihrem Fahrzeug verschwunden. Nach einer Ewigkeit kam dann die Polizistin und fragte ob ich irgendwelche Drogen konsumiert hätte. Als ich sagte dass mein letzter Haschischkonsum schon 5 Jahre zurückliegt, dann können Sie ja auch einen Drogentest zustimmen sagte Sie. Was ich auch bejarte. Es wurde aber kein Drogentest gemacht. Die ist dann wieder zum Auto zurück und kam nach 10 Mintuten wieder und fragte ob ich einen festen Wohnsitz in Ungarn habe. Ich sagte ja sonst hätte ich ja keinen Führerschein. Dann wurde gefragt ob ich das auch beweisen kann. Ich sagte ja, und die fragte wie, Ihr Kollege hat doch meinen Führerschein als Beweis hab ich geantwortet. Dann hat Sie gesagt, "sein Sie mal ganz vorsichtig wie Sie mit mir sprechen, wir können auch ganz anders". Dann ist Sie wieder zum Wagen und nach 30 weiteren Minuten kam Sie erneut und gab mir den Führerschein zurück und sagte so bis zum nächsten mal und sind dann weggefahren.

Dann habe ich heute den Typen angerufen über den ich den Führerschein gemacht habe. Der hat auch versucht mich zu beruhigen und meinte, das hätte solange gedauert weil die möglicherweise den Führerschein auf Echtheit geprüft haben und womöglich die Polizisten sich selber nicht sicher waren wie Sie mit mir verfahren sollten, zumal ich einige BtM-Einträge habe und normalerweiser eine MPU in Deutschland machen müsste. Er meinte ich sollte jetzt erstmal ganz ruhig sein, wenn sich eventuell die Führerscheinstelle meldet dann macht es Sinn das wir nochmals miteinander sprechen und im übrigen brauche ich keine Angst zu haben weil das EU-Recht auf meiner Seite ist.

Na ja das ist leicht gesagt, bedeutet das, wenn ich in eine Kontrolle gerate das ich dann immer solange festgesetzt werde. Würde mich mal interessieren wie bei anderen so eine Verkehrskontrolle verläuft. Vielen Dank.

2

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:06

RE: Mit ungarn Führerschein 1 Std. in der Verkehrskontrolle

Na ja das ist leicht gesagt, bedeutet das, wenn ich in eine Kontrolle gerate das ich dann immer solange festgesetzt werde. Würde mich mal interessieren wie bei anderen so eine Verkehrskontrolle verläuft. Vielen Dank.
Mach Dir mal keine Sorgen.

Solange bei der Erteilung alles richtlinienkonform gelaufen ist, ist der FS ohne wenn und aber anerkennungspflichtig. Da können sich die Cops drehen und wenden wie sie wollen. auch die FEB hat erst bei erneuten Eignungszweifeln eine Handhabe.

Von daher sollte alles im grünen Bereich sein.

Es ist leider nun mal so daß die Kontrollen bei einem Deutschen mit ausländischen FS entsprechend länger dauern als bei einem Pole mit PL-FS bzw. Deutscher mit D-FS.
Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.


Krabbels

Meister

  • »Krabbels« ist männlich

Beiträge: 2 821

Registrierungsdatum: 24. April 2008

  • Nachricht senden

3

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:14

Ich denke auch, die Stunde ist nervig, aber es gibt schlimmeres :D-bla:
Gruß Krabbels
Übliche Abkürzungen Klick
Forumsregeln Klick

bdi77652

Anfänger

  • »bdi77652« ist männlich

Beiträge: 54

Registrierungsdatum: 15. Februar 2008

Wohnort: Ungarn

Führerschein aus: Ungarn

  • Nachricht senden

4

Dienstag, 24. Juli 2012, 20:33

Wo und über wenn hast den ungarischen Führerschein gemacht?

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Krabbels« (24. Juli 2012, 20:36)


mak37

Anfänger

Beiträge: 14

Registrierungsdatum: 10. November 2007

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

5

Mittwoch, 25. Juli 2012, 23:52

Interressiert mich auch wo du Ihn gemacht hast.
Ne Stunde bei einer Kontrolle ist schon lang.
Hab auch mit meinen Ungarischen Führerschein bei Kontrollen einges erlebt. Er wurde Kopiert , fotografiert und jedesmal bekam ich den Satz zu hören " Wir haben alles weitergeleitet und Sie bekommen Post von der Führerscheinstelle".
Ich hab aber nie Post bekommen.
Nen Polizisten der nach der Abfrage patzig geworden ist hab ich auch schon erlebt. :ka:

elvis1707

Anfänger

Beiträge: 8

Registrierungsdatum: 15. November 2013

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 19. Dezember 2013, 13:09

@ Petra-S

von wo hast du den Führerschein aus Ungarn erhalten bzw gemacht?

attackes04

Schüler

  • »attackes04« ist männlich

Beiträge: 57

Registrierungsdatum: 22. Dezember 2012

Führerschein aus: Spanien

  • Nachricht senden

7

Freitag, 20. Dezember 2013, 07:21

Eine Stunde Wartezeit geht ja noch :soist:

Besitze einen Spanischen und habe letzte Woche von 03.00 Uhr bis 04.45 Uhr eine Kontrolle über mich ergehen lassen müssen. Keiner der 6 anwesenden Damen und Herren in grün kannte sich mit EU Führerschein aus. Das ist doch eine Fälschung, der ist doch gekauft, das sind sie nicht auf dem Foto, warum steht keine Meldeadresse auf dem FS usw ( beim spanischen FS steht wirklich keine Meldeadresse drauf sondern eine NIE Nummer und mit der ist man in Spanien beim Einwohnermeldeamt gemeldet. Diese NIE Nummer muss man ständig mit sich führen )

Nach 1,5 Stunden Wartezeit sind noch mal zwei Herrschaften eingetroffen von der Rennleitung und einer von beiden kannte sich damit aus. Der junge Mann sagte mir nur das er einen Anruf tätigt und prompt nach 10 Minuten kam er wieder und sagte nur gute Weiterfahrt.

Denke aber mal das wird mir wahrscheinlich noch desöfteren passieren mit der langen Wartezeit.

  • »MAN-O-FRED« ist männlich

Beiträge: 1 538

Registrierungsdatum: 18. September 2006

Wohnort: Deutschland, Rumänien, Österreich, Ungarn, immer gerade da wo man mich in Ruhe lässt

Beruf: Reaktortechnikhalbkreisingenieur

  • Nachricht senden

8

Freitag, 20. Dezember 2013, 10:00

Mein Rekord liegt bei über 2 Stunden. Und das im Winter ohne Jacke.

Aber keine Sorge wenn du dich nicht um Kopf und Kragen geredest hast.... passiert... NIX :sf122:
„Es gibt keine harmlosen Zivilisten.“ John Rambo

Driver

Schüler

  • »Driver« ist männlich

Beiträge: 161

Registrierungsdatum: 31. Juli 2007

Wohnort: In der Garage, oder auf dem Asphalt

Beruf: Kilometerfresser u. Tankstellensucher

Führerschein aus: DE

  • Nachricht senden

9

Sonntag, 22. Dezember 2013, 22:43

warum steht keine Meldeadresse auf dem FS
verstehe den aufstand nicht. :sf122:
es steht doch im deutschem fs ja auch keine meldeadresse drauf.
das bleibt doch jedem land selbst überlassen.
mfg
Alkohol fetzt richtig... aber nur im Tank!
Erst muss es schlimmer werden, bevor es besser wird.

Eltroma

Schüler

  • »Eltroma« ist männlich

Beiträge: 90

Registrierungsdatum: 25. Mai 2016

  • Nachricht senden

10

Montag, 5. Juni 2017, 11:50

Hallo zusammen,
ich war gestern mit meiner kleinen Tochter unterwegs und bin dann auf der A2 auf einem Rastplatz bei einer allgemeinem Verkehrskontrolle kontroliert worden.

Vor drei Wochen habe ich meinen ungarischen EU Führerschein erhalten, den habe ich den Polizisten vorgezeigt. "Oh einen ungarischen besitzen Sie - wie sind Sie da denn drangekommen - auf dem Postweg oder wie?" sagte einer.

Die haben dann den Führerschein genommen und sind dann damit in Ihrem Fahrzeug verschwunden. Nach einer Ewigkeit kam dann die Polizistin und fragte ob ich irgendwelche Drogen konsumiert hätte. Als ich sagte dass mein letzter Haschischkonsum schon 5 Jahre zurückliegt, dann können Sie ja auch einen Drogentest zustimmen sagte Sie. Was ich auch bejarte. Es wurde aber kein Drogentest gemacht. Die ist dann wieder zum Auto zurück und kam nach 10 Mintuten wieder und fragte ob ich einen festen Wohnsitz in Ungarn habe. Ich sagte ja sonst hätte ich ja keinen Führerschein. Dann wurde gefragt ob ich das auch beweisen kann. Ich sagte ja, und die fragte wie, Ihr Kollege hat doch meinen Führerschein als Beweis hab ich geantwortet. Dann hat Sie gesagt, "sein Sie mal ganz vorsichtig wie Sie mit mir sprechen, wir können auch ganz anders". Dann ist Sie wieder zum Wagen und nach 30 weiteren Minuten kam Sie erneut und gab mir den Führerschein zurück und sagte so bis zum nächsten mal und sind dann weggefahren.

Dann habe ich heute den Typen angerufen über den ich den Führerschein gemacht habe. Der hat auch versucht mich zu beruhigen und meinte, das hätte solange gedauert weil die möglicherweise den Führerschein auf Echtheit geprüft haben und womöglich die Polizisten sich selber nicht sicher waren wie Sie mit mir verfahren sollten, zumal ich einige BtM-Einträge habe und normalerweiser eine MPU in Deutschland machen müsste. Er meinte ich sollte jetzt erstmal ganz ruhig sein, wenn sich eventuell die Führerscheinstelle meldet dann macht es Sinn das wir nochmals miteinander sprechen und im übrigen brauche ich keine Angst zu haben weil das EU-Recht auf meiner Seite ist.

Na ja das ist leicht gesagt, bedeutet das, wenn ich in eine Kontrolle gerate das ich dann immer solange festgesetzt werde. Würde mich mal interessieren wie bei anderen so eine Verkehrskontrolle verläuft. Vielen Dank.


Hallo zusammen,
ich war gestern mit meiner kleinen Tochter unterwegs und bin dann auf der A2 auf einem Rastplatz bei einer allgemeinem Verkehrskontrolle kontroliert worden.

Vor drei Wochen habe ich meinen ungarischen EU Führerschein erhalten, den habe ich den Polizisten vorgezeigt. "Oh einen ungarischen besitzen Sie - wie sind Sie da denn drangekommen - auf dem Postweg oder wie?" sagte einer.

Die haben dann den Führerschein genommen und sind dann damit in Ihrem Fahrzeug verschwunden. Nach einer Ewigkeit kam dann die Polizistin und fragte ob ich irgendwelche Drogen konsumiert hätte. Als ich sagte dass mein letzter Haschischkonsum schon 5 Jahre zurückliegt, dann können Sie ja auch einen Drogentest zustimmen sagte Sie. Was ich auch bejarte. Es wurde aber kein Drogentest gemacht. Die ist dann wieder zum Auto zurück und kam nach 10 Mintuten wieder und fragte ob ich einen festen Wohnsitz in Ungarn habe. Ich sagte ja sonst hätte ich ja keinen Führerschein. Dann wurde gefragt ob ich das auch beweisen kann. Ich sagte ja, und die fragte wie, Ihr Kollege hat doch meinen Führerschein als Beweis hab ich geantwortet. Dann hat Sie gesagt, "sein Sie mal ganz vorsichtig wie Sie mit mir sprechen, wir können auch ganz anders". Dann ist Sie wieder zum Wagen und nach 30 weiteren Minuten kam Sie erneut und gab mir den Führerschein zurück und sagte so bis zum nächsten mal und sind dann weggefahren.

Dann habe ich heute den Typen angerufen über den ich den Führerschein gemacht habe. Der hat auch versucht mich zu beruhigen und meinte, das hätte solange gedauert weil die möglicherweise den Führerschein auf Echtheit geprüft haben und womöglich die Polizisten sich selber nicht sicher waren wie Sie mit mir verfahren sollten, zumal ich einige BtM-Einträge habe und normalerweiser eine MPU in Deutschland machen müsste. Er meinte ich sollte jetzt erstmal ganz ruhig sein, wenn sich eventuell die Führerscheinstelle meldet dann macht es Sinn das wir nochmals miteinander sprechen und im übrigen brauche ich keine Angst zu haben weil das EU-Recht auf meiner Seite ist.

Na ja das ist leicht gesagt, bedeutet das, wenn ich in eine Kontrolle gerate das ich dann immer solange festgesetzt werde. Würde mich mal interessieren wie bei anderen so eine Verkehrskontrolle verläuft. Vielen Dank.







Bei wem gemacht ?

eric61

Fortgeschrittener

  • »eric61« ist männlich

Beiträge: 181

Registrierungsdatum: 13. November 2014

Wohnort: Landkreis münchen

Führerschein aus: polen /slubice

  • Nachricht senden

11

Montag, 5. Juni 2017, 12:34

Wichtigmacher, schaut mal aufs Datum,
vg an Alle,E