Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 22. November 2007, 15:54

Polizei hat Kenntnis vom meinem EU -FS

Im Zusammenhang mit einer Geschwindigkeitsüberschreitung von 22 km/h mit dem Auto meiner Frau hat die Polizei Kenntnis von meinem EU - FS bekommen.Zwar gab sich meine Frau als Fahrerin aus aber auf dem Bild war unzweifelhaft ein männliches Wesen zu erkennen. Heute waren 2 Polizisten da, die explizit mich (wahrscheinlich über die Meldeadresse) sprechen wollten. Habe dann meinen EU - FS vorgezeigt, der Polizist hat sich alles notiert. Auf sein Nachfragen erklärte ich ihm dass es sich um eine ordnungsgemäss erworbene CZ - Fahrerlaubnis handelt (mehr erzählte ich nicht). Auf auf seine weiteren Ausführungen betreffend Illegalität und neues Gesetz ab Januar 2007 (soso) antwortete ich nur dass er da wohl falsch informiert sei.

Meine Vorgeschichte ist eigentlich der reinste Horror (bin keinesfalls stolz drauf) und liest sich wie folgt:

Von 1985 bis 2004 ca. 10 Verurteilungen wegen Alkohol am Steuer, FOFE usw.. Keine Unfälle ausser einem (nur Eigenschaden). Bin auch bei den Letzten Verurteilungen immer glücklicherweise mit Bewährung davongekommen.

Stationäre Alkoholtherapie (nach Entgiftung) von 9/2003 bis 12/2003. Und jetzt kommt der Knackpunkt. Direkt nach der Entlassung bin ich rückfällig geworden, der Alkoholkonsum war binnen kürzester Zeit schlimmer als je zuvor. Im Januar 2004 wurde ich vor meiner Wohnung von der Polizei angehalten ohne Führerschein mit Promille: Auto beschlagnahmt. Noch an diesem Tag habe ich mich von meinem Hausarzt ins Krankenhaus zur Entgiftung einliefern lassen und trinke seitdem keinen Tropfen Alkohol mehr. Danach ambulante Nachsorge bei der Caritas (alles belegbar) und SHG (Kreuzbund, bis ca. März 2005). Ab 6/2004 alle 6 - 8 Wochen Blutwerte vom Hausarzt (immer im grünen Bereich). Diese Blutwerte habe ich jedoch nur bis 6/2006. Den tschechischen Führerschein habe ich seit 06/2006 und wollte auch für den Fall einer MPU - Anordnung weiter die Blutwerte nehmen lassen. Dann im August 2006 Herzinfarkt mit Mitralklappeninsuffizienz und Papillarmuskelabriss (keine weiteren Details, bin halt ziemlich knapp davongekommen). Muss seitdem Blutverdünner (Marcumar) und andere Tabletten nehmen und habe aus diesem Grund auch keine regelmäßigen Blutwerte mehr (nur die routinemäßigen vom Hausarzt).

Nun meine Fragen an die Spezialisten:

Gibt's eine NU?? (ich wohne in RLP)

Oder gibts eine MPU - Aufforderung??

Habe ich mit dieser Vorgeschichte eine Chance bei der MPU??

Oder soll ich gegen eine eventuelle NU verwaltungsgerichtlich vorgehen??

Bin für jeden Input dankbar.
Lieber Universaldillettant als Fachidiot

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 22. November 2007, 16:11

Wollten die Herren in Grün,auf die 3.EU-Führerscheinrichtlinie anspielen? :greubel:
Wann wurde dein EU-FS erteilt?
Da es sich um eine CZ-FS handelt,wäre es interessant zu Wissen, ob
eine deutsche Meldeadresse eingetragen ist.

Gruss Epox
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

der Sachse

unregistriert

3

Donnerstag, 22. November 2007, 16:22

Zitat

Original von Epox
Wollten die Herren in Grün,auf die 3.EU-Führerscheinrichtlinie anspielen? :greubel:
Wann wurde dein EU-FS erteilt?
Da es sich um eine CZ-FS handelt,wäre es interessant zu Wissen, ob
eine deutsche Meldeadresse eingetragen ist.


Gruss Epox



@ Epooooox, du warst aber auch schon mal besser :lach:

"Den tschechischen Führerschein habe ich seit 06/2006"

sagt doch eigentlich alles :knips:

Gruß.Raffy

Urquell

unregistriert

4

Donnerstag, 22. November 2007, 16:27

Zitat

Original von raffy



@ Epooooox, du warst aber auch schon mal besser :lach:

"Den tschechischen Führerschein habe ich seit 06/2006"

sagt doch eigentlich alles :knips:

Gruß.Raffy


@ raffy
was Du Epox sagst,gilt auch für Dich!
Auch vor 06/2006 hatten schon FS-Bewerber mit WS ihren Führerschein!! :lol:

Urquell

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 22. November 2007, 16:28

Der Herr und die Dame in Grün wollten wohl auf die neue Führerscheinrichtlinie anspielen, laberten etwas von neuem Gesetz (hört, hört).

Klasse B seit17.05.06, Klasse C seit 20.06.06, deutscher WS auf FS.

Hatte eigentlich vor in Cz auf A und E zu erweitern( damit der deutsche Ws weg ist), wollte nur das Rechtsmißbrauchsurteil abwarten
Lieber Universaldillettant als Fachidiot

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 22. November 2007, 16:29

alles klar,muß ich wohl überlesen haben!:greubel:Dann erübrigt sich meine Frage nach der Meldeadresse.
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

der Sachse

unregistriert

7

Donnerstag, 22. November 2007, 16:31

Zitat

Original von Urquell


@ raffy
was Du Epox sagst,gilt auch für Dich!
Auch vor 06/2006 hatten schon FS-Bewerber mit WS ihren Führerschein!! :lol:

Urquell


schön das ich gleich einen Hammer für meine nicht ganz ernst gemeinte Antwort kriege :lach:

Das mit den Ws vor 6/06 weiß ich, die mit Ws von damals dürften aber Prozentual nicht so sehr ins Gewicht fallen,oder?

Gruß.Raffy

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 22. November 2007, 16:34

Also doch deutsche Meldeadresse im CZ-FS?Da lag ich ja doch nicht so falsch.
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

Urquell

unregistriert

9

Donnerstag, 22. November 2007, 16:35

Zitat

Original von raffy


Das mit den Ws vor 6/06 weiß ich, die mit Ws von damals dürften aber Prozentual nicht so sehr ins Gewicht fallen,oder?

Gruß.Raffy


@
jetzt liegst Du wieder richtig! War damals halt eine Frage des Geldes!
UQ

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 22. November 2007, 16:48

Tips hat keiner?
Lieber Universaldillettant als Fachidiot

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 22. November 2007, 17:00

@netanyahoo,

momentan halte ich,ein CZ-FS mit deutscher Meldeadresse für nicht
besonders Rechtssicher.
( Aktuelle Rechtsauffassung deutscher Behörden,Stichwort:
Rechtsmißbrauch).Das wird sich hoffentlich nach den letzten Entscheidungen des EUGH bald ändern.Leider sind die Urteile zum Thema Rechtsmißbrauch,noch nicht Veröffentlich.Somit haben deutsche
Behörden eben eine momentane Handhabe,um EU-FS mit einer NU zu
belegen.Man sollte aber auch berücksichtigen,das nicht alle Behörden
gleich Verfahren.

Also erstmal Abwarten, was passiert und dan reagieren. :momo:
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

Urquell

unregistriert

12

Donnerstag, 22. November 2007, 17:25

Zitat

Original von netanyahoo

Hatte eigentlich vor in Cz auf A und E zu erweitern( damit der deutsche Ws weg ist), wollte nur das Rechtsmißbrauchsurteil abwarten


@
dazu brauchst Du erst einen WS und dann die 185 Tage abwarten!

Urquell

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

13

Donnerstag, 22. November 2007, 17:52

Zitat

Original von Urquell

Zitat

Original von netanyahoo

Hatte eigentlich vor in Cz auf A und E zu erweitern( damit der deutsche Ws weg ist), wollte nur das Rechtsmißbrauchsurteil abwarten


@
dazu brauchst Du erst einen WS und dann die 185 Tage abwarten!

Urquell


Das mit dem Wohnsitz ist mir schon klar, aber das ist jetzt ja hinfällig, muss erstmal abwarten was jetzt so passiert.
Lieber Universaldillettant als Fachidiot

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 22. November 2007, 18:15

@netanyahoo,

um auf deine Fragen zurück zu kommen.

1.Die Polizei hat Kenntnis von deiner CZ-FS,evtl wird eine Meldung an deine zuständige FEB gemacht( dürfte wohl der Fall sein,nach den
schlauen Aussagen der Polizei).
2.Der Sachbearbeiter der FEB,entscheidet ob eine MPU angeordnet
wird oder auch nicht.
3.Sollte eine MPU angeordnet werden und du Dieser nicht nachkommst,
wäre eine NU fällig.
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

15

Donnerstag, 22. November 2007, 18:32

Habe ich mit meiner Geschichte (nichts ausgelassen oder beschönigt) eine MPU - Chance??
Lieber Universaldillettant als Fachidiot

Hosh

Anfänger

  • »Hosh« ist männlich

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 22. November 2007

Wohnort: BW

Führerschein aus: z.Z. no

  • Nachricht senden

16

Donnerstag, 22. November 2007, 18:45

@all Hallo erstmal!

Zitat

Original von netanyahoo
Habe ich mit meiner Geschichte (nichts ausgelassen oder beschönigt) eine MPU - Chance??




@natanyahooo
hast ganz schön was durchgemacht!
Es lebt sich hervorragend ohne FS; :thumbsup: mit jedoch bedeutend besser :wink:

:momo: eagles fly high

17

Donnerstag, 22. November 2007, 18:54

Hatte heute auch eine Allgemeine Verkehrskontrolle habe dem Polizisten gleich das Schreiben gezeigt das es mit den Polnischen EU FS kein FoFE ist,daraufhin fragte er mich warum sollte Ihr PL EU FS nicht gültig sein.
Habe ihn dann gesagt das einer seiner Kollegen dieses behauptete und eine Anzeige schrieb die natürlich sofort von der Staatsanwältin einkassiert wurde,was er auch schwarz auf weiß lesen konnte.
Dann kamen die fragen trinken Sie noch regelmäßig oder Suchtverlagerung habe beides verneint dann kamen diese super Tests mit reaktionstest mit der Taschenlampe in die Augen leuchten und 30 Sek schätzen bei geschlossenen Augen wo ich für beides zu blöd war-habe gesagt das ich auf dieses rumgeeiere kein Bock habe weil ich wieder zur Arbeit muß(habe Teile geholt) und sofort einen Drogen und Alk Test machen würde was der Polizist verneinte (wg. Kosten für den Staat falls negativ) darauf folgte der Finger Nasenspitze test den ich dann bestand und schon durfte ich sofort weiter fahren.

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 22. November 2007, 18:55

@netanyahoo,

ich denke mit Einbezug deiner Vorgeschichte,hast du gar nicht so
schlechte Karten,da du dem Alkohol,abgeschworen hast.Natürlich
brauchst du noch eine gute Vorbereitung für die MPU(falls Eine an-
geordnet wird.)

Das ganze ist doch im Moment recht Spekulativ. :greubel:Noch ist ja nichts passiert,außer das die polizei,kenntnis von deiner CZ-FE hat.
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

Schnuckel

Anfänger

  • »Schnuckel« ist weiblich

Beiträge: 31

Registrierungsdatum: 3. November 2007

Wohnort: NRW

Führerschein aus: z Z keinen

  • Nachricht senden

19

Samstag, 15. Dezember 2007, 22:31

Wo ist denn in diesem Fall die Begründung für die erneute Aufforderung zur Mpu zu sehen?
Möglicherweise habe ich es überlesen, aber ich dachte, dies wäre nur dann der Fall, wenn man wiederholt auffällig fährt???

netanyahoo

Anfänger

  • »netanyahoo« ist männlich
  • »netanyahoo« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 16. Juli 2007

Wohnort: RLP

Beruf: ebay - Händler

Führerschein aus: Cz

  • Nachricht senden

20

Montag, 4. Februar 2008, 09:43

So, das ist jetzt 10 Wochen her, nichts ist passiert...

Ob ich's ausgestanden habe??

Gruss

Neti
Lieber Universaldillettant als Fachidiot