Sie sind nicht angemeldet.

1

Sonntag, 7. Oktober 2007, 14:33

Nach 2 jahren erste Kontrolle

Rumms,nun hat es mich erwischt.
Mit 74 KM/H wo nur 50 erlaubt war.Mobile Radarfalle.
2 Jahre ist es gut gegangen.Bis auf heute.
Die Kelle kam,ich musste rechts ran.
Kurze Erklärung wegen zu schnellen fahren,ob ich die Messung sehen wolle.
Wollte ich nicht.
Dann das unvermeidliche:Führerschein und Fahrzeugschein bitte.
Ich hatte beides sofort parat.
Dann folgender Dialog:
Polizist:Tschechischer FS??
Ich:So ist es.
Polizist:Mal Probleme in Deutschland gehabt wegen FS?
Ich:Ja,ist aber schon sehr lange her.
Polizist:Warum dann jetzt ein CZ-FS?
Ich:Weil in CZ günstiger,im übrigen habe ich dort alle Kriterien erfüllt.
Polizist:Is ja gut,wollte ja nur wissen warum.
Polizist:Gehe jetzt ins Polizeiauto und überprüfe alles.
Dialog erstmal Ende.
Überprüfung dauerte ca 10 Minuten.
Eine Sache konnte ich aber mithören,der polizist fragte über Funk ob der CZ-Schein von 2005 okay wäre?
Die Antwort war ein knappes ja.
Der Grüne kam wieder zu mir und sagte das ich in 5-6 Wochen den Bussgeldbescheid per Post bekäme und wünschte mir dann noch ne gute Fahrt.
Soweit ,sogut.Nur zur Erklärung,ich habe einen CZ-Schein mit deutschem Wohnsitz drin stehen.
Angehalten wurde ich in Menden.ist ca 30 Km von Dortmund entfernt.
Jetzt bin ich gespannt ob ich Post von der FSST bekomme.
Die letzte Sache liegt nun 12 Jahre zurück.
Falls ja werde ich sofort RA einschalten.
Halte euch auf dem laufendem wenn ich was neues habe.
Gruss Glücksritter.

manta-mane2

[VERBORGEN]

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

Wohnort: [VERBORGEN]

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:39

Herzlichen Glückwunsch!!!

Mit 74 wo 50 erlaubt ist,dass ist schon ne schöne Leistung

Timothy

Schüler

  • »Timothy« ist männlich

Beiträge: 65

Registrierungsdatum: 21. Mai 2007

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:42

Dann hoffe ich mal für Dich das die FSST sich nicht einschaltet. :Ma: Findet bei Mobilen Radarfallen auch ein Toleranzabzug statt ?

Ich habe irgendwas mit 13 km/h abzug im Kopf ... oder ist das / war das was anderes ?

4

Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:52

Er faselte was von 3 KM/H werden abgezogen.
War so typische gegend.Breite Strasse,kaum Häuser aber trotzdem geschlossene Ortschaft.Und meine nette Begleitung hatte mich gerade zugetextet.Trotzdem keine entschuldigung,hätte ich aufpassen müssen.
Achja,der grüne meinte noch ungefähr 75 Euro plus 1 Punkt.
Aber wo wollen sie den Punkt notieren,bin ja nicht in flensburg mit FS gemeldet?
Gruss Glücksritter.

der Sachse

unregistriert

5

Sonntag, 7. Oktober 2007, 16:57

Zitat

Original von Timothy
Dann hoffe ich mal für Dich das die FSST sich nicht einschaltet. :Ma: Findet bei Mobilen Radarfallen auch ein Toleranzabzug statt ?

Ich habe irgendwas mit 13 km/h abzug im Kopf ... oder ist das / war das was anderes ?

:lach: schön wärs, es sind 3 km/h bis zu einer geschwindigkeit von 100km/h, alles was drüber ist wird 3% abgezogen. das bedeutet für ihn das die feb auf jeden fall wind davon bekommt weil es dafür schon punkte gibt.(21km/h grenze)
da die ihn gleich angehalten haben, denke ich das die toleranz schon abgezogen ist bei den 74 km/h.
interessant wäre noch ob es inner, oder ausserorts war.
innerorts:

Bußgeld: 50,00 Euro
Gebühren und Auslagen: ca. 24,00 Euro
Punkte: 1 Punkt
Probezeitmaßnahmen: Keine

ausserorts

Bußgeld: 40,00 Euro
Gebühren und Auslagen: ca. 24,00 Euro
Punkte: 1 Punkt
Probezeitmaßnahmen: Keine
gruß.raffy

Epox

(Moderation)

  • »Epox« ist männlich

Beiträge: 3 002

Registrierungsdatum: 2. Januar 2007

Beruf: Handwerksmeister

Führerschein aus: RZECZPOSPOLITA POLSKA

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 7. Oktober 2007, 17:12

@glücksritter,

Zitat

Aber wo wollen sie den Punkt notieren,bin ja nicht in flensburg mit FS gemeldet?


Die werden in Flensburg gespeichert,Punkte sind Personenbezogen,
das hat nichts mit dem FS zu tun.

Gruss Epox :wink:
Die USA haben Barack Obama,
Bob Hope, Stevie Wonder, Johnny Cash.

Wir haben Angela Merkel,
no hope, no wonder, no cash.

7

Sonntag, 7. Oktober 2007, 17:27

Es war innerorts.
bin bis jetzt heilfroh wie es abgelaufen ist.
Gibt ja auch Grüne die den lieben Gott spielen wollen und versuchen die Karte erstmal einzufrieren.Und die Gerichte NRW waren ja bis jetzt nicht gerade EU-Führerschein freundlich.
Gruss Glücksritter.

8

Sonntag, 7. Oktober 2007, 18:29

Zitat

Original von Glücksritter
Gibt ja auch Grüne die den lieben Gott spielen wollen und versuchen die Karte erstmal einzufrieren.
Gruss Glücksritter.


Du sagst es gleiches habe ich auch erlebt bei meinen Argumenten hatte er aber keine Chance-siehe da 2 Monate später kam ein Schreiben von der Staatsanwaltschaft das Verfahren FoFE wurde eingestellt.Da hat der grüne doch tatsächlich versucht mich im nachhinein zu belasten. :bäh:

9

Sonntag, 7. Oktober 2007, 19:23

ja das ist dann die Beamtenwillkür.Jetzt warte ich bis zu 3 Monaten ab,wenn dann nix kommt und das EUGH-Urteil auf das wir alle warten noch positiv ist,gehe ich in die Offensive.Dann versuche ich den Schein in eine Deutsche FS umschreiben zulassen.
Nicht das ich den CZ-Schein nicht mag,sondern ganz einfach weil ich dann nicht bei jeder weitern Kontrolle schwitzen muss und wegen der verlängerung.Ist ja nach 10 Jahren abgelaufen ,der CZ-Schein.
Aber wie gesagt,jetzt erst mal hoffen das die FSST nicht mit einer MPU um die Ecke kommt. :KlSM:
Gruss glücksritter.

10

Sonntag, 7. Oktober 2007, 19:29

Ja das ist leider Tatsächlich Schade das der CZ FS nur auf 10 Jahre befristet ist da habe ich mit meinem PL FS mehr Glück und so schnell komm ich bei einer Kontrolle nicht mehr ins schwitzen.
Habe immer das Schreiben der Staatsanwaltschaft als Kopie im Handschuhfach :wink:

11

Sonntag, 7. Oktober 2007, 19:47

@Asrael,
aber du durftest diese 2 Monate weiterfahren?
Hattest du vorher mal den schein verloren?
Gruss Glücksritter

manta-mane2

[VERBORGEN]

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

Wohnort: [VERBORGEN]

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

12

Sonntag, 7. Oktober 2007, 20:16

@Glücksritter

Es gibt auch positives durch einen Punkt in Flensburg.
Bei mir war es so,dass i durch den einen Punkt,den ich mir mit Handy am Steuer so geholt habe; meinen Führerschein ein bissal abgesichert habe.

Da ich damals den FS "freiwillig" abgeben musste; sind die alten Punkte beibehalten worden.

Durch den neuen Punkt wurde mir ein Schreiben mit Auflistung der Punkte zugeschickt, ich dachte,die alten hätte ich nimmer....

Und bei dem Handy-am-Steuer-Punkt steht daneben die Führerscheinnummer meines jetzigen Scheines; somit hat die Führerscheinstelle auf jeden Fall ihn wahrgenommen.

Deswegen schwitz i auch nimmer mit meinen Schein,falls einer Stressen will,da sag i einfach;dass er es der Führerscheinstelle gar nicht mehr melden muss,da diese meinen neuen Schein schon registriert haben und was will er denn dann noch machen?


Aber soweit kommt es oft in Bayern gar nimmer....

MFG

13

Sonntag, 7. Oktober 2007, 20:37

okay,das hört sich gut an.Die sache ist nur die:Der deutsche Beamte ist unzurechnungsfähig.Wenn da irgendjemanden mein name nicht passt,oder mein zuständiger Bearbeiter einen schlechten tag hat,dann versuchen die was.Die MPU soll ja weiter leben.Im Grunde genommen war der polizist heute ja noch cool drauf.Hat mich nur 10 Minuten schwitzen lassen.Das kann auch anders laufen.Siehe bei Asrael.Auch wenn du eventuell später recht bekommst,der beamte der dir denn schein abnimmt,hat erstmal Recht.
Und ehrlich gesagt wäre ich ohne schein sofort aufgeschmissen.
Fahre 25000 Kilometer im jahr.
Deswegen würde ich gerne ohne weiteres schwitzen fahren.
gruss glücksritter.

14

Sonntag, 7. Oktober 2007, 21:25

ja ich dürfte weiterfahren der Polizist hat mir ja meinen FS wieder gegeben von daher kann er ja nicht sagen ich darf nicht weiter fahren-weil ich ja eine Fahrerlaubnis besitze.
Ja hatte 2001 den Entzug des D FS

manta-mane2

[VERBORGEN]

Beiträge: 70

Registrierungsdatum: 10. Januar 2007

Wohnort: [VERBORGEN]

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

15

Sonntag, 7. Oktober 2007, 22:54

Mich würde es wundern,wenn ein Beamter dir ihn einfach wegnehmen darf... bloß weil er meint.... und wenn,dann darfste immer noch weiterfahren.... bloß weil einer meint,muss es ja nicht gleich stimmen...

16

Sonntag, 11. November 2007, 20:28

So,sind nun schonmal 5 Wochen rum und ich habe noch nix gehört von der FSST.Hat jemand einen Anhaltswert wielange die XXXXX brauchen um zu reagieren?
Gruss Glücksritter.


Die nette Anrede wurde gelöscht

Gruß.Raffy