Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

sanja

Schüler

  • »sanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 15. September 2013

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 17. Dezember 2017, 17:43

1 Monat Fahrverbot

Hallo,
wollte was Fragen: für 1 Monat muss mein Führerschein abgeben ( POL.Führerschein). In den Monat will ich in andere Land fahren wie kann ich richtig machen damit mein Führerschein bei mir bleibt? Damit ich in andere Land fahren darf. Gibts welche gesetzliche Tricks vielleicht aus Deutschland abmelden für den Monat oder noch was?
Schöne Grüße

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 17. Dezember 2017, 20:17

WS in D - abgeben.
Anders wird es nicht werden.
E30 - was sonst?

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

3

Montag, 18. Dezember 2017, 07:44

Hallo Sanja,

Man kann den PL-Schein für einen Monat verlieren. :knips:

Den PL-Führerschein auf der zuständigen D-Behörde als Verlust melden.
Jetzt läuft das Fahrverbot. Nach einem Monat hat man den Schein durch Zufall wiedergefunden und meldet das natürlich der D-Behörde.
Damit ist das Fahrverbot abgeleistet und man braucht den Schein nicht aus der Hand zu geben.
Natürlich sollte man tunlichst vermeiden den Schein in D zu nutzen. Am besten den Führerschein sicher im Ausland verstecken. :soist: :soist:

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

4

Montag, 18. Dezember 2017, 08:05

Andreas, das ist doch schon wieder Humbug :bumm:

Fall 1:
Das verschiebt sich nur, da das Fahrverbot erst mit Abgabe wirksam wird.
Also geht erst das Geeier mit Ersatzausstellung los, dann wird der Ersatzführerschein eingezogen.

Fall 2:
Wirksamkeit beginnt mit Abgabe der eidesstattlichen Versicherung.
Mit etwas Glück kauft dir die Behörde das plötzliche Auffinden nicht ab und es gibt eine Anzeige gemäß § 21 Abs. 1 Nr. 1 StVG.
Mit noch etwas mehr Glück wirst du wo auch immer geblitzt, Unfall etc.

Und ganz fix bastelt sich die Behörde daraus erneute Eignungszweifel, Finale grande.
Fahren ohne ist eine Straftat, keine OWi!
Und genau das trifft in diesem Fall zu.
E30 - was sonst?

  • »andreas7z« ist männlich

Beiträge: 975

Registrierungsdatum: 9. Juli 2009

Wohnort: Kreis Offenbach

Beruf: Ing. Elektrotechnik

Führerschein aus: Frankfurt/Main

  • Nachricht senden

5

Montag, 18. Dezember 2017, 08:33

Hallo Cabrio,

Es passiert öfters, das bei Antritt eines Fahrverbotes der Verlust des Führerscheins festgestellt wurde.
Dann muss man eine Eidesstattliche Versicherung , dass der Schein verloren wurde, abgeben werden.
Mit Abgabe dieser Versicherung beginnt das Fahrverbot von einem Monat.
Wenn man dann einen Monat später der D-Behörde meldet, man habe den PL-Schein wieder gefunden, ist das einmonatige Fahrverbot abgeleistet.

In meinem ersten Beitrag habe ich auch geschrieben, man darf keinesfalls den angeblich verlorenen PL-Schein in D nutzen.
Wenn man trotzdem in D mit dem PL-Schein fährt, ist das Fahren ohne Fahrerlaubnis und Abgabe einer falschen eidesstattliche Versicherung.
Das sind richtig dicke Straftaten!!

Auch sollte man den PL-Schein nicht offen an seinem D-Wohnsitz rumliegen lassen. Also gut verstecken!!!! D-Behörden machen gerne mal Hausbesuche (Hausdurchsuchung)


Mit diesem Trick kann man das Fahrverbot ableisten, ohne den Schein bekleben zu lassen oder bei der D-Behörde abzugeben.

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

6

Montag, 18. Dezember 2017, 11:51

Hausbesuche? Hausdurchsuchung?
Durch die Behörde, einfach so?
Bleib mal realistisch, wie wollen die denn das begründen?

"Passiert öfter...", unglaublicher Käse.
Die meisten stehen dazu und geben den Lappen für den Monat ab, fertig.
Und halsen sich nicht handfeste Straftaten auf, das ist es nicht wert.
Deine Tips sind mehr als grenzwertig.
Vorsichtig ausgedrückt...
Zudem handelt es sich hier nicht um rechtsfreien Raum, mit Vorschlägen, wie man am besten Straftaten begeht wäre ich vorsichtig, das kann für den Forenbetreiber fix mal ins Auge gehen.

Edit:

Ich frag mich, was mit dem TE nicht stimmt?
Entweder sehr vergeßlich oder andere Defizite?

1 Monat Fahrverbot

Mein Tip, fahr mal ordentlich :knips:
E30 - was sonst?

sanja

Schüler

  • »sanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 15. September 2013

  • Nachricht senden

7

Montag, 18. Dezember 2017, 15:37

Geht nicht einfach aus Deutschland abzumelden und das wars.. Oder ist das komplizierte manövr?
Schöne Grüße

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

8

Montag, 18. Dezember 2017, 15:54

Nimm den Bescheid in die Hand und überleg mal ganz kurz...
E30 - was sonst?

sanja

Schüler

  • »sanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 15. September 2013

  • Nachricht senden

9

Montag, 18. Dezember 2017, 19:21

Was für Bescheid?

Beiträge: 855

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

10

Dienstag, 19. Dezember 2017, 01:54

Da sowas selten fernmündlich mitgeteilt wird liegt die Vermutung nahe, dass ich den Bußgeldbescheid meine.
Wie hast du das denn beim letzten Mal gemacht?
Der Link in Post Nr. 6, oder ist das derselbe Vorgang?
Ach, ich geb's auf...
E30 - was sonst?

sanja

Schüler

  • »sanja« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 149

Registrierungsdatum: 15. September 2013

  • Nachricht senden

11

Dienstag, 19. Dezember 2017, 05:34

Das ist noch der selbe Vorgang.