Sie sind nicht angemeldet.

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

21

Freitag, 26. Januar 2018, 11:52

Zumindest sind es jetzt nur 3 Tage bis Klarheit herrscht.
Trotzdem völlig unverhältnismäßig, das Ganze.
Ich drück die Daumen für einen schnellen positiven Ausgang!
E30 - was sonst?

Audifahrer

Anfänger

  • »Audifahrer« ist männlich
  • »Audifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: Köln

Beruf: Handwerker

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

22

Freitag, 26. Januar 2018, 22:08

Zumindest sind es jetzt nur 3 Tage bis Klarheit herrscht.
Trotzdem völlig unverhältnismäßig, das Ganze.
Ich drück die Daumen für einen schnellen positiven Ausgang!
danke dir, werde euch auf dem laufenden halten wenn es Neuigkeiten gibt.

mamaamy

Schüler

Beiträge: 138

Registrierungsdatum: 16. Januar 2013

  • Nachricht senden

23

Samstag, 3. Februar 2018, 22:42

Cz Führerschein

Hallo wollte mal fragen ob es bei dir was neues gibt und ob du dein Lappen schon wieder bekommen hast

Audifahrer

Anfänger

  • »Audifahrer« ist männlich
  • »Audifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: Köln

Beruf: Handwerker

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

24

Dienstag, 6. Februar 2018, 14:08

Naja wirklich viel neues gibt es immer noch nicht.....
-Polizei behauptet das der Führerschein ne Fälschung wäre, somit habe ich ihn nicht zurück bekommen.
-Ein Beschluss ist ebenfalls nicht bei mir oder beim Anwalt angekommen (Gesetzliche Frist dafür 3 Tage)
-Akten sind auch keine beim Anwalt angekommen, trotz erneuter Anfrage/Anmahnung des Anwalts

Alles in allem ein sehr lustiges Schauspiel was sich hier gerade ereignet, ich vermute mal das sie einfach nix in der Hand haben, den Lappen aber auch nicht zurückgeben möchten, somit händeringend versuchen etwas zu finden, aber wissen tue ich auch nix.

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

25

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:18

Zumindest schon mal alle Belege über Kosten, die dir im Zusammenhang mit dem unrechtmäßigen Entzug entstehen, aufbewahren.
Der Schein, sofern echt, ist registriert, die Abfrage geht an sich fix.
Das sieht nach dem aus, was du sagst.
Die haben nix und probieren es doch.
E30 - was sonst?

Audifahrer

Anfänger

  • »Audifahrer« ist männlich
  • »Audifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: Köln

Beruf: Handwerker

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

26

Dienstag, 6. Februar 2018, 15:58

Zumindest schon mal alle Belege über Kosten, die dir im Zusammenhang mit dem unrechtmäßigen Entzug entstehen, aufbewahren.
Der Schein, sofern echt, ist registriert, die Abfrage geht an sich fix.
Das sieht nach dem aus, was du sagst.
Die haben nix und probieren es doch.
Ja, bin am buch führen und Rechnungen am Sammeln, das werde ich dann vor Gericht geltend machen, wenn ja alles so klar ist wie sie sagen hätten die ja längst die Akte fertig und wir hätten Akteneinsicht, von daher gehe ich davon aus das die garnix haben. Selbst ein richterlicher Beschluss fehlt über die beschlagnahme und weitere Sicherstellung des Führerscheins.



Außerdem habe schon alles rausgesucht was ich habe, um den Fälschungsvorwurf auszuräumen
-Geburtennummer/Karteikartenkopie
-Bürgerpass über längeren Aufenthalt
-Fahrschulunterlagen
-Mietbescheinigung

CabrioM50B32

Fortgeschrittener

Beiträge: 585

Registrierungsdatum: 12. September 2016

Führerschein aus: PL

  • Nachricht senden

27

Dienstag, 6. Februar 2018, 16:13

Kein Beschluß zur Sicherstellung?
Gefahr im Verzug fällt ja hier wohl aus.
Was sagt denn dein RA?
E30 - was sonst?

Audifahrer

Anfänger

  • »Audifahrer« ist männlich
  • »Audifahrer« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 17

Registrierungsdatum: 15. Dezember 2017

Wohnort: Köln

Beruf: Handwerker

Führerschein aus: CZ

  • Nachricht senden

28

Dienstag, 6. Februar 2018, 16:27

Kein Beschluß zur Sicherstellung?
Gefahr im Verzug fällt ja hier wohl aus.
Was sagt denn dein RA?
Nein sorry hab es falsch formuliert.
die hatten ja einen Beschluss zur beschlagnahme des FS, zur Klärung ob er echt ist usw.
gegen diesen habe ich ausdrücklichen Widerspruch eingelegt, und darüber muss binnen 3 tagen entschieden werden.

Anwalt sagt ohne Akten kann er natürlich nix sagen, außer weiter Anmahnen zur Übermittlung der Akten.