Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

ronne

[VERBORGEN]

  • »ronne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: BW

Führerschein aus: Polen Stettin

  • Nachricht senden

1

Freitag, 24. November 2006, 16:02

meine 1. Kontrolle - Folgen?

Hoppla, da bin ich schon!
nämlich aus Baden Württemberg.

Habe seit ca 3 Wo meinen polnischen EU Schein.

so, gleich ma in meine erste Kontrolle rein.
Nach Fragen aus meiner Vergangenheit wurde ich mit der Lampe untersucht, da meinte der Frosch, er sähe da aber schon was.
Kein Problem sagte ich, können wir doch gleich prüfen.
Da ist er aber zusammengefallen und wollte das "so" mit mir klären.

Konnte dann weiterfahren, über den Schein wurde gar kein Wort verloren.
Das Mädle (bestimmt ne Azubi) hatte ihn ja im Streifenwagen (Zivil!) prüfen lassen und der Frosch fragte sie:
Wirklich nix? Gar nix?
Das Mädle:
Nee, nix.
Hörte sich also für mich so an, als ob zumindest hier bei den Fröschen kein Vermerk mehr drinsteht.
Fraglich nur, ob die FEB davon Wind bekommt. NA UND?

Allgemein scheinen ja die Fragen nun zu lauten:

1-Auf alles gefasst sein und gleich mal Rechtschutz abschliessen?
2- rechtzeitig informiert sein, wenn die zukünftige Rechts-UM-lage doch noch eine Umschreibung erzwingt


ronne
gruss, ronne

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »ronne« (24. November 2006, 16:06)


Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 541

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

2

Freitag, 24. November 2006, 16:08

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

ronne schrieb am 24.11.2006 17:02

Allgemein scheinen ja die Fragen nun zu lauten:

1-Auf alles gefasst sein und gleich mal Rechtschutz abschliessen?

2- rechtzeitig informiert sein, wenn die zukünftige Rechts-UM-lage doch noch eine Umschreibung erzwingt


Rechtschutz kann nie verkehrt sein !

Zum umschreiben zwingt dich höchstens die befristete Führerschein, wenn sie ablaufen.
(Ich weiß es nun nicht mehr genau PL-Scheine waren doch unbefristet sind sie es immer noch ?)
Oder 2033 wenn der einheitliche Führerschein Pflicht ist !

Bis dahin sind aber alle deine alten Eignungzweifel endgültig im Archiv !
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

3

Freitag, 24. November 2006, 16:12

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Also ich denke mal Rechtschutzversicherung ist Pflicht mit einem PL od.CZ EU Führerschein,umschreibung bin ich nicht so überzeugt ich habe es auf keinen Fall vor garade heute hat ein User aus Hamburg beim OVG in Hamburg gewonnen er hat also bestandsschutz und die NU ist auf sofortigen Wege zurück zu ziehen.
Also warum soll man hier der D FEB noch Geld in den Rachen werfen-auch ich sage no no never umschreiben.
Selbst wenn die Gültigkeit ausläuft dann mache ich eine Neubeantragung in PL

Freelancer

Grenzgänger

  • »Freelancer« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 14. September 2006

Beruf: Rentner

Führerschein aus: Ceska Republika

  • Nachricht senden

4

Freitag, 24. November 2006, 16:33

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

Asrael schrieb am 24.11.2006 17:12
Selbst wenn die Gültigkeit ausläuft dann mache ich eine Neubeantragung in PL

Ja werde ich genauso machen, ich meine alle 10 Jahre kann man so etwas schon in kauf nehmen.
Sehe ich auch so, dass eine Rechtsschutz pflicht ist. Man weiß nie wie weit manche Beamte auf dem Geschen der Zeit sind/sein wollen!
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
Nur wer gegen den Strom schwimmt, findet zur Quelle!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

5

Freitag, 24. November 2006, 19:52

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Advo-Card ist Anwalt`s Liebling Klar, Rechtsschutz ist natürlicht Pflicht, man fühlt sich dann wenigstens etwas sicherer
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Vader« (24. November 2006, 19:52)


ronne

[VERBORGEN]

  • »ronne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: BW

Führerschein aus: Polen Stettin

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 30. November 2006, 17:36

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

hoppla, hatte wohl keine Benachrichtigung angeschaltet - da sind also ne Menge Antworten gekommen - T H A N K U

habe eben (nun doch auch bei der ADVOCARD) abgeschlossen...

hoffe mal alles wird gut.
Im schlimmsten Fall wurde dir FEB informiert, und in 6 Wochen hab ich dann das Problem, das die RSV noch nicht greift, da die Wartezeit ja 3 Monate beträgt - seufz...

Jedenfalls bin ich gespannt...
In meiner Akte (die die Frösche abrufen können) scheint nichts mehr zu stehen, sonst hätte der kleine Azubi-Frosch bestimmt was gesagt - sie sagte nur -
Ne - es ist nix....
gruss, ronne

7

Donnerstag, 30. November 2006, 18:00

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

ronne die FEB kann ja nicht sofort eine MPU von dir verlangen also du wirst schon eine Frist bekommen die würde ich falls notwendig solange verlängern lassen bis die RSV greift

Freelancer

Grenzgänger

  • »Freelancer« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 14. September 2006

Beruf: Rentner

Führerschein aus: Ceska Republika

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 30. November 2006, 19:14

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Hab ich da etwas überlesen, oder wieso sollte eine MPU angeordnet werden? Ist doch seit Halbritter gegessen.
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
Nur wer gegen den Strom schwimmt, findet zur Quelle!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

9

Donnerstag, 30. November 2006, 19:56

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Man weiß trotzdem nie was komt du weißt doch wie manche FEB Mitarbeiter sind bzw. unsere Frösche.Gab ja auch schon EU FS Besitzer die trotzdem angezeigt wurden wegen FOFE deswegen Rechtschutz ist das A&O

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

10

Donnerstag, 30. November 2006, 20:21

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

Asrael schrieb am 30.11.2006 20:56
Man weiß trotzdem nie was komt du weißt doch wie manche FEB Mitarbeiter sind bzw. unsere Frösche.Gab ja auch schon EU FS Besitzer die trotzdem angezeigt wurden wegen FOFE deswegen Rechtschutz ist das A&O

Richtig, ich zahle schon seit einigen Jahren die ADVOCARD und hab zwar noch NIE V.Rechtsschutz gebraucht, aber man weiss doch nie. Ich fühle mich auf jeden Fall sicherer, vielleicht ist es auch nur Einbildung
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

ronne

[VERBORGEN]

  • »ronne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: BW

Führerschein aus: Polen Stettin

  • Nachricht senden

11

Samstag, 2. Dezember 2006, 21:25

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

danke -
mal sehen ob die wirklich gepetzt haben. Ich kam jedenfalls überzeugend rüber, als ich sagte: Wollen wirs nicht einfach prüfen?
Trotzdem, was meint ihr, kann denn so alles inzwischen noch passieren - wie weit sind sie mit NUs? Alles schon Schnee von gestern?
Vorwurf der Missbräuchlichkeit?
Wie sieht es damit aus? Von Land zu Land verschieden?
Wer ist auf dem aktuellsten Stand?
gruss, ronne

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

12

Samstag, 2. Dezember 2006, 22:11

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

wie weit sind sie mit NUs? Alles schon Schnee von gestern?

Unwarscheinlich, die letzten Urteile sprechen für sich

Zitat

Vorwurf der Missbräuchlichkeit?

Fall Kremer (letzter großer EuGH Fall) hat`s gezeigt, empfehle ich Dir mal genauer durchzulesen !!

Zitat

Wie sieht es damit aus? Von Land zu Land verschieden?

Freut mich, dass Du auch aus BaWü kommst, ich nämlich auch. Das ist so ziemlich das schärfste "anti" EU- Führerschein Bundesland wo wir haben !!! Schön zu hören, dass sie es ebenso langsam aufgeben, sofort Vollzug zu veranlassen!

Vorraussetzung ist natürlich immer, dass alle Richtlinien eingehalten wurden (Erwerb ausserhalb der Sperrzeit, Einhaltung der 185 Tage Regelung etc...)
Natürlich, musst Du aber mit Post von der Führerscheinstelle rechnen, da sich "Deutsche Behörden" manchmal noch einbilden "das Rad erfunden zu haben" . Aber dafür hat man in diesem Fall seine VR-Versicherung und einen "vernünftigen" Verkehrsanwalt, der einem schnell wieder motorisiert auf die Strasse helfen sollte
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Vader« (2. Dezember 2006, 22:25)


ronne

[VERBORGEN]

  • »ronne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: BW

Führerschein aus: Polen Stettin

  • Nachricht senden

13

Sonntag, 3. Dezember 2006, 02:03

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Sperrzeit hatte ich ja gar nicht nur ne Auflage...
Ja, die 185 Tage - waren bei mir noch nicht ganz rum, aber ich hatte den Schein trotzdem schon - mein Vermittler sagte , ich dürfe damit schon fahren, nur noch nicht umschreiben.
Er ist kurz angebunden und gab keine weitere Erklärung dazu ab.
Hm, deshalb weiss ich nicht wer recht hat, war auch Pech, dass ich gleich kontrolliert wurde, son Zufall...
Jedenfalls habe ich auch noch eine Bürgerkarte, zusätzlich, da ist auch mein Foto drauf.......hmmmm
gruss, ronne

Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

14

Sonntag, 3. Dezember 2006, 02:52

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

ronne schrieb am 03.12.2006 03:03

Ja, die 185 Tage - waren bei mir noch nicht ganz rum, aber ich hatte den Schein trotzdem schon - mein Vermittler sagte , ich dürfe damit schon fahren, nur noch nicht umschreiben.
Er ist kurz angebunden und gab keine weitere Erklärung dazu ab.

Wieviel früher ? Hast Du ihn nicht selber bei der Behörde abgeholt ?
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Alex aus Bremen

unregistriert

15

Sonntag, 3. Dezember 2006, 07:47

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Mann sollte nicht vergessen das wir in Deutschland leben! Ich würde sagen du bekommst in den nächsten 12 Wochen Post von der Führerscheinbehörde(Eine positive MPU bei zu bringen). Das die 185 Tage nicht eingehalten wurden kann dir das Genick brechen, für mich hört sich das an als wenn der Vermittler C. Dau seine Finger im Spiel hatte. Hat Deutschland sich an die Gesetze gehalten nach Kapper und Halbritter, nein. Und das nächste Urteil steht im Mai 07 an. In Europa herscht die Meinung wir sitzen alle im selben Boot und Deutschland ist immer Seekrank und an der Wurzel allen übels sitzt ein Deutscher. Also seit euch alle nicht so sicher, Rechtsschutz ist angesagt.......






Das dein Vermittler kurz angebunden war, kann ich verstehen, meiner Meinung nach hättest du in Deutschland noch nicht fahren dürfen. Wenn ich falsch liege verbessert mich.......Danke.

Dein Vermittler hätte dir auch sagen können das eine Umschreibung nicht notwendig ist, wer war dein Vermittler C.Dau? Wenn du das Pferd nennst nenne auch den Reiter L o o L...

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Alex aus Bremen« (3. Dezember 2006, 08:20)


16

Sonntag, 3. Dezember 2006, 08:28

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Das Gefällt mir eigentlich auch nicht so richtig das er die 185 Tage nicht ganz eingehalten hat,allerdings ist er auch bei Dau und da kann ich mir auch sehr gut vorstellen das er seine Kunden auch in Police anmeldet und seinen Kunden einen Nachweis über einen Lehrgang erbringt dann waren eben zu diesem Zeitpunkt Ferien.Da diese Behörde ja vor ablauf den FS ausstellt wie z.b.auch Breslau kann ich mir doch gut vorstellen das der FS gültig ist im Fall Kapper ging es ja direkt um das Thema.Aber keine Frage Rechtschutzversicherung ist schon das wichtigste und da er ja auch bei AdvoCard abgeschlossen hat ist er recht gut abgesichert.
Mal abwarten was kommt wir werden bestimmt alles wichtige erfahren

Freelancer

Grenzgänger

  • »Freelancer« ist männlich

Beiträge: 546

Registrierungsdatum: 14. September 2006

Beruf: Rentner

Führerschein aus: Ceska Republika

  • Nachricht senden

17

Sonntag, 3. Dezember 2006, 09:51

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

Alex aus Bremen schrieb am 03.12.2006 08:47
Ich würde sagen du bekommst in den nächsten 12 Wochen Post von der Führerscheinbehörde(Eine positive MPU bei zu bringen). Das die 185 Tage nicht eingehalten wurden kann dir das Genick brechen, für mich hört sich das an als wenn der Vermittler C. Dau seine Finger im Spiel hatte.


Eine nachträgliche MPU halte ich für höchst unwahrscheinlich! Ausserdem hat der EuGH nach Halbritter das Recht durch Kremer nochmal bestätigt.

Der Vermittler hatte recht, nur nicht umschreiben!

Woher hast du die Info, dass im Mai 2007 die nächste Verhandlung ansteht?
Wer die Freiheit aufgibt, um Sicherheit zu gewinnen, der wird am Ende beides verlieren. (Benjamin Franklin)
Nur wer gegen den Strom schwimmt, findet zur Quelle!
Wer kämpft kann verlieren, wer nicht kämpft hat schon verloren!

18

Sonntag, 3. Dezember 2006, 10:04

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

LV das sehe ich genauso sogar babl habe mit ihm über Skype teleniert hat bis heute keine Probleme und hatte schon Verkehrskontrollen hinter sich der Clou er hat seinen D Wohnsitz auf der CZ Karte eingetragen.So langsam lernen also unsere Frösche,außerdem ronne hat es richtig gemacht hat nun auch ne Rechtschutzversicherung

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Asrael« (3. Dezember 2006, 10:06)


Lord Vader

Moderator a. D.

  • »Lord Vader« ist männlich

Beiträge: 2 434

Registrierungsdatum: 1. Mai 2006

Wohnort: Deutschland (BaWü)

Beruf: ( Selbstständig) Vertrieb

Führerschein aus: ESP incl. Wohnsitz erteilt 2005

  • Nachricht senden

19

Sonntag, 3. Dezember 2006, 11:08

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

Zitat

Ich würde sagen du bekommst in den nächsten 12 Wochen Post von der Führerscheinbehörde(Eine positive MPU bei zu bringen).

Kann sein, muss aber nicht

Zitat

Das die 185 Tage nicht eingehalten wurden kann dir das Genick brechen

Deutschland darf dies aber nicht überprüfen. Denke, werden sie auch nicht. Wenn die Polen ihn ausstellen, ist er doch nicht schuld !!

Zitat

Und das nächste Urteil steht im Mai 07 an

Ist mir was entgangen ?

Zitat

In Europa herscht die Meinung wir sitzen alle im selben Boot und Deutschland ist immer Seekrank und an der Wurzel allen übels sitzt ein Deutscher.

Viele Grüsse von Strichachtdock aus dem VP

Ich finde, man sollte ihn jetzt nicht verrückt machen mit irgend welchen Spekulationen und Vermutungen, wenn er laut Polnischer Seite "regulär" ausgehändigt ist, hat er nicht viel zu befürchten . Die "Frösche" meinten ja auch, es ist alles in Ordnung !. Ich habe schon von schlimmeren Verkehrskontrollen gehört, da meinten die Frösche: "Sie dürfen nun weiterfahren, aber sie bekommen Post von der Führerscheinstelle"

Zitat

Wenn du das Pferd nennst nenne auch den Reiter L o o L...

Würde mich auch brennend interessieren
Glauben heisst nicht zu Wissen !!
Allzeit Gute, stressfreie, Alkohol und drogenfreie Fahrt wünscht Lord Vader !

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Lord Vader« (3. Dezember 2006, 11:13)


ronne

[VERBORGEN]

  • »ronne« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 73

Registrierungsdatum: 24. November 2006

Wohnort: BW

Führerschein aus: Polen Stettin

  • Nachricht senden

20

Sonntag, 3. Dezember 2006, 11:41

Re: meine 1. Kontrolle - Folgen?

mein Vermittler?

ihr habt schon recht.

C.Dau
gruss, ronne