Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

1

Sonntag, 24. Juli 2016, 17:50

verkehrskontrolle

Hallo zusammen,
Ich weiß leider aktuell nicht wie ich mich verhalten soll . Ich wurde vor fast 4 Wochen angehalten (allg. Verkehrskontrolle). Dies dauert ca. "1std." Worauf mir der Polizist wieder alle meine unterlagen meines eu cz
Führerscheines wieder zurück gab. Führerschein, Wohnsitzdokumente.... er sagte ich kann weiter fahren, da
Sie nicht wissen ob er gültig ist. Durfte weiterfahren. Nach zwei Wochen wurde ich angerufen und der Polizist
Fragte mich ob ich was sagen will (natürlich nein), weil sie möchten das dem Staatsanwalt schicken, sie wissen
Es noch nicht. Wohnsitz von Oktober11 bis Juli 12 an zwei verschiedenen Orten aber durchgehend. Was ich beim
Telefonat raushörte ist es das was sie nicht kapieren.
Jetzt zu meiner frage. Soll ich weiterfahren ( Lappen hab ich ja), , soll ich schon einen Rechtsanwalt einschalten,
Bekomme ich zuerst eine Anhörung, oder? Falls überhaupt was ist. Oder einfach nur warten .
Ich denke wir haben den Führerschein 2012 regulär abgeschlossen
Also vielen dank im voraus und lg tom

rapidrummer

Fortgeschrittener

Beiträge: 222

Registrierungsdatum: 10. Dezember 2014

  • Nachricht senden

2

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:10

So wie ich das sehe - klar weiterfahren. Hätten Dir Dein gültiges Dokument sonst ja evtl. nicht wieder ausgehändigt wenn was zu beanstanden wäre. Erst wenn was kommt, dann Anwalt. Die Polizei versucht gern einzuschüchtern.....Bei vielen Usern hier kam nichts mehr nach.

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

3

Sonntag, 24. Juli 2016, 18:40

Ja danke. Das ist auch meine aktuelle Meinung , nach dem Gespräch am tel., aber plötzlich ist man Iwie verunsichert und denk viel nach. :idee:

4

Sonntag, 24. Juli 2016, 19:12

Man gibt nie mehr Informationen raus,als den FS!
Umgeschrieben und prüfungsfrei alte Klassen wiedererteilt

Sangria

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Nachricht senden

5

Sonntag, 24. Juli 2016, 20:38

Das gleiche ist mir vor 5 tagen auch passiert .
Haben meine Daten abgefragt und meinten das ich 2008 meinen Führerschein wegen fahren unter Drogen Einfluss abgeben musste .
Und er sei sich nicht ganz sicher ob das mit dem tschechischen führerschein alles so in Ordnung ist.
Sie würden es aber überprüfen und sich melden .
Am darauf folgendem tag kammen die netten herrschaften von der dinststelle 6 mal vorbei oder so wo ich nicht dir Tür öffnete und meinen Anwalt anrief wie ich mich am besten verhalten sollte .
Er hat natürlich gleich 1 schreiben aufgesetzt und zur Dienststelle geschickt .
Hoffe das war nicht zu voreilig ??
Wobei ich sagen muss das dass schreiben echt gut ist und mich jetzt auch etwas beruhigt hat , da da auch gleich ein Urteil mit bei war was hoffentlich dabei hilft das die sache schnell auf sich beruht .

Unter Google zu finden unter ( 1 Ss 222/12 )
Falls es für wen interessant ist .

Freundlichen Gruß

Belmondo

Meister

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

  • Nachricht senden

6

Sonntag, 24. Juli 2016, 23:36

Hoffe das war nicht zu voreilig ??

Das kann nicht schaden,aber es war noch nicht zwingend notwendig.Ab dem Moment,wo Post ankommt mit dem Wortlaut "Verdacht wegen Fahren ohne FE" muß der Anwalt dazwischen grätschen.

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

7

Montag, 25. Juli 2016, 09:06

Danke. Ich denke ich Düse mal derweil weiter, halt mich still und hoffe mal das nichts kommt.

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

8

Montag, 25. Juli 2016, 17:39

@kieler Sprosse. Was oder wie meinst du das genau wenn die mich um meine Papiere fragen?! :sg: :ka:

9

Montag, 25. Juli 2016, 18:06

mietvertrag,bürgerkarte geht keinem was an. das sind deine trümpfe.
Umgeschrieben und prüfungsfrei alte Klassen wiedererteilt

RA XDiver

[VERBORGEN]

  • »RA XDiver« ist männlich

Beiträge: 1 139

Registrierungsdatum: 4. Mai 2006

Wohnort: Iserlohn

Beruf: RA

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

10

Montag, 25. Juli 2016, 18:18

Das kommt drauf an. Die Bürgerkarte ist gar nichts und der MV nur, wenn er ordentlich ist. Ich kenne einen Vermittler, der die Dinger auch herausgibt. Da steht aber nichtmals ein Mietzins drin. Der schadet also sogar eher.
Kanzlei für Verkehrs- und Strafrecht
Fachanwalt für Strafrecht

Büro Iserlohn:
Unnaer Str. 3
58636 Iserlohn
Telefon: 02371 / 13000
Telefax: 02371 / 13003

Büro Essen:
Ihre Strafverteidiger im Kanzleihaus Salomon Heinemann
Zweigertstr. 50
45130 Essen
Tel.: 0201 / 50 71 770
Fax: 0201 / 50 71 7755

FOCUS Top-Anwalt Verkehrsrecht 2015 und 2016

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

11

Montag, 25. Juli 2016, 20:38

Er wollte die Wohnsitzdokumente. Darf er diese überhaupt verlangen oder muss ich sie ihm geben?

12

Montag, 25. Juli 2016, 21:12

Das kann/wird gegen Dich verwendet. Man redet nicht mit Bullen! FS zeigen muß reichen.
Umgeschrieben und prüfungsfrei alte Klassen wiedererteilt

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

13

Dienstag, 26. Juli 2016, 12:32

Ok. Geredet hab ich ja eigentlich nix mit dem . Ausser ich sag nix.
Naja abwarten und man lernt ja nie aus
Danke und gruss

Sangria

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Nachricht senden

14

Samstag, 30. Juli 2016, 13:46

Also mich haben die netten in grün gestern wieder angehalten, sind extra bei mir die ganze Zeit rum gefahren um mich zu erwischen.
Wollten mein führerschein zur Überprüfung auf Echtheit mitnehmen. Meinten er könne garnicht gültig sein weil ich ja ununterbrochen seid 10 Jahren hier gemeldet sei. Von daher 2 Anzeige wegen fahren ohne fahrerlaubnis und ich dürfe nicht mehr in Deutschland fahren bis das geklärt sei.
Nach kurzer Rücksprache mit meinem Anwalt Rat er mir davon ab den führerschein zur Überprüfung raus zu geben weil die Kopie von der Bürgerkarte und des führerscheins ausreichend sei um die Echtheit zu beweisen.
Er hat mir jetzt eine Vollmacht in tsechisch zugesandt die ich ihm unterschrieben habe .
Jetzt stellt er ne anfrage ans Magistrat ob die wohnsitz Voraussetzungen gegeben waren und sie möchten doch bitte die Echtheit des führerscheins bestätigen.

Wenn das alles korrekt ist und die hinter den führerschein stehen wird das Verfahren dann eingestellt ??
Oder kommt da noch was weil ich die ganze Zeit hier gemeldet war ??
Und wie lange kann so etwas dauern ?
Hat da schon jemand Erfahrungen gesammelt und kann mir weiter helfen ??
Vielen lieben dank schon mal im voraus :CZ Fan:

daddel

Fortgeschrittener

  • »daddel« ist männlich

Beiträge: 431

Registrierungsdatum: 20. Dezember 2008

Beruf: Selbst & ständig

Führerschein aus: der EU. Aus dem Jahre 2008

  • Nachricht senden

15

Samstag, 30. Juli 2016, 14:26

Darf ich fragen wer dein Anwalt ist?

  • »kneissler« ist männlich

Beiträge: 663

Registrierungsdatum: 20. April 2011

Führerschein aus: FS aus Polen

  • Nachricht senden

16

Samstag, 30. Juli 2016, 14:42

Also, zu deinem Ausstellungsdatum fällt mir spontan der Vermittler Wolle in CHEB ein. Auf jeden Fall solltest Du nicht deinen Originallappen der Polizei geben.
Meiner wurde damals beschlagnahmt und leider durch einen der W 's hier nicht wieder zurückgeholt, die Behörde hat den FS dann in die CZ zurückgeschickt, da liegt er dann auch heute noch. Wenn der Lappen zurückgeschickt wird siehst du den nie wieder.
Ich hoffe Du hast Glück bei der Überprüfung deiner Daten , habe aber Bedenken. Drück Dir fest die Daumen.

Sangria

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Nachricht senden

17

Samstag, 30. Juli 2016, 14:42

Peter fröhlich aus Berlin .
Soll auch echt gut sein in EU führerschein Angelegenheit.
Hab ich zumindest von meinem ehemaligen Vermittler empfohlen bekommen und hier im Forum wurde er auch mal als guter anwalt empfohlen.

Nee habe den bei dem hier auch bekannten H............. gemacht.
Und wenn die Dinger nie in Ordnung wären wundert es mich das er da noch tätig ist .
Viele andere wie Scout , As oder Ripa giebt es ja nicht mehr :ka:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »Sangria« (30. Juli 2016, 14:47)


  • »kneissler« ist männlich

Beiträge: 663

Registrierungsdatum: 20. April 2011

Führerschein aus: FS aus Polen

  • Nachricht senden

18

Samstag, 30. Juli 2016, 14:50

Wenn alles korrekt ist hast Du nichts zu befürchten, im Falle einer Gerichtsverhandlung kommt es auf die Fähigkeit deines Anwaltes an, leider aber kann dein Fall in alle Richtungen streuen. Man muss abwarten was kommt, Geduld ist gefragt und Du musst mit dem Anwalt reden was er Dir rät in Bezug auf Weiterfahren.

Sangria

Anfänger

Beiträge: 9

Registrierungsdatum: 19. Juli 2016

  • Nachricht senden

19

Samstag, 30. Juli 2016, 14:56

Er hat mir geraten erstmal nicht mehr zu fahren da mir das untersagt worden ist und dann vorsätzlich sei.
Und das ist schlimmer wie fahrlässig, vorher hatte man nie die weiterfahrt ja noch nicht untersagt .
Oh man so etwas ist echt kacke.......
Anwalt sagt nur mach dir kein Kopf wird alles gut werden

hirschvogel

Anfänger

  • »hirschvogel« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 18

Registrierungsdatum: 2. Juli 2010

  • Nachricht senden

20

Dienstag, 9. August 2016, 18:12

Hallo zusammen.
Gestern ist ein schreiben von der Staatsanwaltschaft eingetrudelt.
Das Verfahren ist eingestellt. :held:
Jetzt habe ich wenigstens ein schreiben fürs auto, und danke nochmals meinem
Vermittler.
Lieben dank auch an die paar Antworten und privaten Nachrichten .


Lg hirschvogel :appl:

Dieser Beitrag wurde bereits 1 mal editiert, zuletzt von »hirschvogel« (9. August 2016, 18:50)