Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

1

Montag, 14. September 2015, 20:22

VG Karlsruhe Urteil vom 16.7.2015, 3 K 2337/14: Entziehung einer EU-Fahrerlaubnis - Anerkennung der spanischen Fahrerlaubnis nach Entziehung im Inland - "Erneuerung" eines Führerscheins bei Ablauf der Gültigkeitsdauer

Zitat

Das Recht des Inhabers einer EU-Fahrerlaubnis der Klassen A und B, von dieser Erlaubnis im Inland Gebrauch zu machen, dem dieses Recht im Einklang mit Art. 11 Abs. 4 UA 2 der Richtlinie 2006/126/EG entzogen wurde, lebt nicht bereits dann wieder auf, wenn der Ausstellerstaat den Führerschein nach Maßgabe des Art. 7 Abs. 3 UA 1 der Richtlinie bei Ablauf der Gültigkeitsdauer „erneuert“ hat. Dies gilt unabhängig davon, ob der Ausstellerstaat (hier: Spanien) von der durch Art. 7 Abs. 3 UA 2 der Richtlinie eröffneten Möglichkeit Gebrauch gemacht hat, die Erneuerung von Führerscheinen der entsprechenden Klassen von einer Prüfung der Mindestanforderungen an die körperliche und geistige Tauglichkeit gern. Anhang III der Richtlinie abhängig zu machen.

Volltext

zap

Fortgeschrittener

Beiträge: 449

Registrierungsdatum: 6. September 2013

Führerschein aus: D

  • Nachricht senden

2

Montag, 14. September 2015, 20:50

War klar.
Aber die Frage die sich mir in diesem Zusammenhang stellt:
Wenn ich nun eine FE für alle Klassen im Ausland erworben hatte und mir diese für das Gebiet der BRD entzogen wurde, wie bekomme ich da die Eignungszweifel ausgeräumt ?
Ich kann ja nun im Ausland keine neuen Prüfungen mehr für existierende FE.Klassen machen ^^

Belmondo

Meister

Beiträge: 2 604

Registrierungsdatum: 31. Januar 2013

  • Nachricht senden

3

Montag, 14. September 2015, 21:45

So paradox es sich auch anhört:Im Ausland auf eine Klasse der medizinischen Gruppe 1 verzichten und durch Neuerwerb dieser einen Klasse die Fahreignung wieder herstellen.