Sie sind nicht angemeldet.

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich
  • »Paule« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 9 538

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

1

Samstag, 20. März 2010, 23:41

Verwaltungsgericht Ansbach 10 S 08.01952, Beschluss vom 08.01.2009(Es handelt sich um einen Umgeschriebenen CZ-FS mit D-WS, nach dem Wiedemann Urteil kam von der Behörde ein „Widerruf“ der Fahrerlaubnisumschreibung)

Der Betroffene hatte kurz vor dem besagten Wiedemann und Zerche Urteilen, seine tschechische Fahrerlaubnis in der ein deutscher Wohnsitz eingetragen war, in eine deutsche Fahrerlaubnis umgeschrieben.
Die Fahrerlaubnisbehörde hatte nach den besagten EugH Urteilen die Fahrerlaubnisumschreibung widerrufen.


Beschluss im Volltext: VG_Ansbach_10S08.01952_1.pdf
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt: