Sie sind nicht angemeldet.

Lieber Besucher, herzlich willkommen bei: Eu Führerschein Forum. Falls dies Ihr erster Besuch auf dieser Seite ist, lesen Sie sich bitte die Hilfe durch. Dort wird Ihnen die Bedienung dieser Seite näher erläutert. Darüber hinaus sollten Sie sich registrieren, um alle Funktionen dieser Seite nutzen zu können. Benutzen Sie das Registrierungsformular, um sich zu registrieren oder informieren Sie sich ausführlich über den Registrierungsvorgang. Falls Sie sich bereits zu einem früheren Zeitpunkt registriert haben, können Sie sich hier anmelden.

IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

1

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:05

Noch nie einen Führerschein gehabt, aber MPU auflage. Bitte helft mir.

Hallo
Ich bin seit November in Polen gemeldet, hatte noch nie einen Führerschein aber wegen Fahren ohne eine Mpu auflage bekommen.
hatte Prüfung am 21 Januar 2009 Theorie bestanden, aber Praktisch war ich zu vorsichtig gewesen und solle noch etwas üben. Meine Frage ist nun: Bringt es mir überhaupt was eine Nachprüfung zu machen? wegen dem 19.01. Weil ich diesen Führerschein in Deutschland nutzen möchte, leider habe ich nicht viel darüber im Internet gefunden was auf meine Situation zutrifft.
Villeicht könnt ihr mir weiterhelfen.
Vielen Dank im vorraus

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

2

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:17

Also fertig machen würde ich ihn jetzt schon, bist ja schon an der 99 Mauer. :momo:
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

3

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:23

RE

Aber kann ich den dann auch in D gebrauchen? verzichtserklärung usw ist alles gemacht. bringt mir ja nun nichts, wenn dieser bei der ersten kontrolle, mir eine weiterfahrt untersagt wird.

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

4

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:28

Vielleicht ändert sich die Situation in ein oder zwei Jahren wieder zu deinem Vorteil.
Muss man die nächsten EugH-Enscheidung abwarten.
Meinungen zur Anerkennung und Gültigkeit findest du in der Jurathek.
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

5

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:30

Re

Das würde heißen, wenn ich die Prüfung nun bestehen würde und den Führerschein erhalten habe, den am besten erstmal garnicht zu benutzen?

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

6

Donnerstag, 29. Januar 2009, 14:33

den am besten erstmal garnicht zu benutzen?

Diese Entscheidung kann ich dir nicht nehmen. :momo:
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

Beiträge: 947

Registrierungsdatum: 23. September 2007

  • Nachricht senden

7

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:06

Hattest Du denn eine Sperrfrist wegen des Fahrens ohne Fahrerlaubnis bekommen?



Wenn nein, dann kann man in Deinem Fall nicht von einem Entzug reden.



Und auf was hast Du verzichtet?

Wurde Dein Führerscheinantrag mal durch einen offiziellen Bescheid abgelehnt?

Oder hast Du den Antrag vor der offiziellen Ablehnung zurückgezogen?

Im Falle der Zurücknahme des Antrage gibt es nach den deutschen
Bestimmungen keinen Grund, einen EU-Führerschein nicht anzuerkennen.

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

8

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:12

RE: Noch nie einen Führerschein gehabt, aber MPU auflage. Bitte helft mir.


Das hatte ich ja überhaupt nicht gelesen. :Klo: Ja dann stehen die Anerkennung unter besseren Verhältnissen.
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

9

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:14

Re

Ja, ich habe eine Sperre von 2Jahren bekommen die seit Monaten abgelaufen ist.
Der Führerscheinantrag wurde nicht abgelehnt sondern von mir zurückgezogen.

Was heißt unter besseren Verhältnissen?

10

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:17

RE: Re

Ja, ich habe eine Sperre von 2Jahren bekommen die seit Monaten abgelaufen ist.
Der Führerscheinantrag wurde nicht abgelehnt sondern von mir zurückgezogen.

Was heißt unter besseren Verhältnissen?
Für welches Vergehen hast Du diese Sperre bekommen?

Es ist nämlich eigentlich nicht üblich eine isolierte Sperre zu verhängen, wenn zuvor noch nie ein FS vorhanden war.

LG
Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.


IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

11

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:25

Re

Fahren ohne Fahrerlaubnis in 5 Fällen mit eingerechnet wurden Jugendsünden mit dem Roller und 2mal mit dem Auto in einen längeren Zeitraum wo das Gericht davon ausgegangen ist, dass ich jeden Tag gefahren bin, aber natürlich sowas nicht zugebe und es somit zu dieser langen Sperre kam.

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

12

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:30

Was heißt unter besseren Verhältnissen?

Siehe Beitrag von Eifelfahrer. :knips3:
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

13

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:33

RE: Re

Fahren ohne Fahrerlaubnis in 5 Fällen mit eingerechnet wurden Jugendsünden mit dem Roller und 2mal mit dem Auto in einen längeren Zeitraum wo das Gericht davon ausgegangen ist, dass ich jeden Tag gefahren bin, aber natürlich sowas nicht zugebe und es somit zu dieser langen Sperre kam.
Da dies alles Straftaten waren und mindestens 15 Jahre - auch ohne je einen FS gehabt zu haben - im VZR stehen, kann jederzeit bei einem Ersterteilungsantrag zuvor eine MPU angeordnet werden.

Das heißt wenn Du in eine Kontrolle kommst und Du legst denen erst mal einen PL-FS vor, ist davon auszugehen, daß die Polizei eine Abfrage macht und auch an diese infos kommt. Somit kannst Du in D bei jeder Kontrolle mit Schwierigkeiten rechnen.

LG
Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.


IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

14

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:51

Re

Aber ich habe ja eine Verzichtserklärung abgegeben,

Pioneer

unregistriert

15

Donnerstag, 29. Januar 2009, 15:59

unser charly vermutet immer hinter jedem Baum eine Hexe, ist nun mal so sein Naturell. :lol:

Kann mich der Empfehlung von @ paule nur anschließen, lies mal den Post von @ Eifelfahrer, er hat es sehr gut erklärt. :so23:

16

Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:09

unser charly vermutet immer hinter jedem Baum eine Hexe, ist nun mal so sein Naturell. :lol:
Lieber geht man von dem Schlimmsten aus, als daß es nachher von den Usern - wenn das Kind bereits in den Brunnen gefallen ist - heißt warum wurde ich nicht darauf hingewiesen.

LG
Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.


Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

17

Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:11

Ich denke es ist egal ob du einen Entzug hattest oder einen Eintrag im VZR. Die DE Behörde wird in beiden Fällen Probleme machen. :greubel:
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

Paule

Menschlich

  • »Paule« ist männlich

Beiträge: 9 537

Registrierungsdatum: 28. März 2006

Wohnort: Saar

Beruf: Zuschauersport

Führerschein aus: mit und ohne -:)

  • Nachricht senden

18

Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:19

Aber ich habe ja eine Verzichtserklärung abgegeben,

Auf was hattest du denn Verzichtet, wenn du noch nie einen FS hattest? :ka:
--------K@i-----------
Ich bin total digital! :saar:
Die perverse Gelüste verderben den Geschmack der Normalität -pg-
--->Abkürzungen im Forum<--- :stt:

IngoXXde

Schüler

  • »IngoXXde« ist männlich
  • »IngoXXde« ist der Autor dieses Themas

Beiträge: 119

Registrierungsdatum: 10. November 2008

Wohnort: Bremen

Führerschein aus: -

  • Nachricht senden

19

Donnerstag, 29. Januar 2009, 16:53

re

Auf die Führerscheinneuerteilung habe ich verzichtet.
Meine frage ist nun nur, darf ich damit in D fahren? troz den 19.01?

20

Donnerstag, 29. Januar 2009, 17:01

RE: re

Auf die Führerscheinneuerteilung habe ich verzichtet.
Meine frage ist nun nur, darf ich damit in D fahren? troz den 19.01?
Du hast nicht auf eine Führerscheinneuerteilung verzichtet, sondern viel mehr auf eine Ersterteilung.

Eine Neuerteilung kann erst nach einem Entzug erfolgen.

LG
Jeder ist selbst seines Glückes Schmid.
Bitte keine Fragen per PN, diese werden nur im Forum beantwortet.
Ich bin zwar Moderator, aber wenn ich in dieser Funktion unterwegsbin dann schreibe ich generell in blau!!!!
Ansonsten habe ich eine eigene persönliche Meinung, die nix mit der Moderatorfunktion zu tun hat.